Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Surfen auf 2.252 Meter über dem Meeresspiegel in Schweizer Destination Laax

Neuheit Galaaxy Park

Wie schön wäre es doch, sich während der Sommerhitze mit Surfen etwas abzukühlen. Dafür muss man nicht mehr ans Meer! Neu gibt es in der Schweizer Destination LAAX auf dem Berg Crap Sogn Gion auf 2252 Meter über dem Meeresspiegel den GALAAXY PARK: eine Freestylearea für bewegungshungrige Urlauber! Neben «Trocken-Surfen» auf dem Pump Track können Besucher auch auf vielen weiteren Elementen wie beispielsweise dem GALAAXY Ninja Park Spaß haben. Und all das in herrlich frischer Bergluft, umgeben von einer malerischen Alpenkulisse. So sehen Bergferien im Jahr 2019 aus.

Seit dem 27. Juli 2019 stehen nun alle Elemente im GALAAXY PARK auf dem Crap Sogn Gion bereit. Auf 2252 Meter über dem Meeresspiegel finden Kids und Jugendliche den neuen GALAAXY Ninja Park, den GALAAXY Parkour, die neue Mini-Ramp für Skater oder die Slackline für Balance-Übungen. Ein Trampolin mit einer weichen und sicheren Airbag-Landung, sowie ein kleiner Skatepark runden das Angebot am Berg ab. Auch die Eltern können hier Spaß haben: Wenn sie sich nicht zusammen mit den Kids auf den Elementen vergnügen, bieten die Satellite Bar auf der sonnigen Terrasse, das Beach House im Inneren der GALAAXY oder die Platform auf dem Dach der GALAAXY Entspannung und Unterhaltung zugleich. Während sie sich mit einem sommerlichen Drink erfrischen, können sie den Kids dabei zuschauen, wie sie mit Skateboards, Scootern oder Bikes über den Pump Track cruisen.

Blick über den Galaaxy Park
Blick über den Galaaxy Park © Weisse Arena Gruppe

Der Trend für Ferien in der Schweiz wird von LAAX durch Attraktionen wie dem GALAAXY PARK weiter gefördert.

Vier-Jahreszeiten-Strategie soll den Tourismus in LAAX weiter stärken

Bisher ist der Berg Crap Sogn Gion eine Winter-Ikone. In der Gondel Richtung GALAAXY waren im Sommer vor allem Biker anzutreffen, die Action auf dem Never End Trail suchten. Doch durch den Ausbau des Angebots mit dem brandneuen GALAAXY PARK ist der Crap Sogn Gion ab diesem Sommer ein neuer Anlaufpunkt für neue Zielgruppen. Die Idee dahinter: Einzigartige Erlebnisse und Produkte für Familien und Adrenalinjunkies zu schaffen, die auch im Frühling oder im Herbst funktionieren. Seit zwei Jahren arbeitet LAAX aktiv daran, den Gast noch gezielter ins Zentrum zu rücken und Ideen umzusetzen, die genau seinen Wünschen entsprechen. Ein weiteres Ziel ist es, die Leistungen über das gesamte Jahr auszubauen. Mit dem GALAAXY PARK geht die Destination einen weiteren Schritt in Richtung Vier-Jahreszeiten-Tourismus in den Bergen.

LAAX Yoga und Trailrunnig – Trends in LAAX

Die Outdoor-Trends machen auch vor LAAX nicht Halt. Doch neben den klassischen Sommer-Highlights wie dem Caumasee oder der Rheinschlucht, gilt es auch Innovationen in anderen Bereichen weiter voranzutreiben. So wurde das Angebot diesen Sommer mit einer breiten Palette an LAAX Yogakursen erweitert. Zusätzlich wurde die Infrastruktur für Trailrunner verbessert und es wurden bereits erste Workshops zur Lauftechnik in der Destination lanciert.