Sie sind hier:

Kurfürstliches Schlosshotel Weyberhöfe

Sailauf, Deutschland

Karte wird geladen...

Kontakt

Kurfürstliches Schlosshotel Weyberhöfe
Weyberhöfe
63877 Sailauf
Deutschland
Tel.: +49 6093 9400
info@weyberhoefe.de
http://www.weyberhoefe.de/

Eintrittspreise

k.A.

Öffnungszeiten

k.A.

Schlemmen wie die Kurfürsten

Das Kurfürstliche Schlosshotel Weyberhöfe Sailauf liegt östlich von Aschaffenburg in Mittelfranken, einer Region im nördlichen Bayern.

Wer hier Station macht, der residiert und speist in historischer Kulisse und kann das Ambiente aus dem 13. Jahrhundert genießen. Der besondere Aperitif des Hauses ist der Carême 1814, eine Art Bier, das in einer Champagner-Flasche reift und im Champagnerglas serviert wird.

Das Schloss Weyberhöfe

Erbaut wurde das Schloss Weyberhöfe 1265 vom Mainzer Erzbischof Werner von Eppstein als Jagdschloss "castrum vivarium". Nach einem Brand wurde es 1557 vom Kurfürst Daniel Brendel neu errichtet. Im Laufe der Jahre entwickelte sich aus dem "castum vivarium" das "Schloss Weyber". Anfang des 20. Jahrhunderts wurde es nach alten Skizzen renoviert.

Heute liegt es inmitten eines Naturparks und bietet neben dem Hotel drei Restaurants: das gehobene Schlossrestaurant, das Bistro im Innenhof und das Gourmetrestaurant Carême.

Das Carême

Benannt wurde das Restaurant nach dem französischen Koch Marie Antonie Carême, dem Koch der Könige. Es serviert seinen Besuchern Mehrgänge-Menüs auf höchstem Niveau.

Das Carême ist ein Restaurant des Guide MICHELIN 2016.

Das Schlossrestaurant

In der ehemaligen Remise werden heute die Besucher im Schlossrestaurant verwöhnt. Im Sommer ist zusätzlich der Innenhof des Schlosses geöffnet. Serviert werden regionale und saisonale Spezialitäten.

Neben der Auszeichnung mit dem Gastro Award, erhielt das Schlosshotel den Gastronomiepreis Hessen für die gehobene Küche, was es seiner Lage im Rhein-Main-Gebiet zu verdanken hat.

Anzeige