Pottenstein, Deutschland

Liegt auf:368 m

Einwohner:5362

Wetter für Pottenstein, heute (22.06.2024)
Prognose: Die morgendlichen Regenschauer ziehen ab, es wird zumindest zeitweise sonnig.
...
Früh - 06:00

16°C65%

...
Mittag - 12:00

22°C20%

...
Abends - 18:00

18°C45%

...
Spät - 24:00

16°C30%

Die Gemeinde Pottenstein hat sich in den letzten Jahren nicht nur zum wichtigsten Urlaubsort der Region entwickelt, sondern begeistert auch durch viele Einrichtungen auf engstem Raum für jung und alt. Es ist schon beeindruckend, welch vielfältige touristische Infrastruktur die Gemeinde mit ihren gut 5000 Einwohnern vorhält. Pottenstein ist nach wie vor dabei, das positive Image der Gemeinde nach außen zu tragen und noch positiver zu machen. Zu den zahlreichen Freizeitaktivitäten rund um Pottenstein zählen Golfen, Paragliding, Kajakfahren, Klettern, um hier nur einige zu nennen.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Webcams Pottenstein

Sommerrodelbahn in Pottenstein

 305m

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Schön- & Schlechtwetter-Tipps in Pottenstein

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Natur

...
Fränkische Schweiz

Oberfranken, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Wallfahrtsbasilika Gößweinstein

Oberfranken, Bayern

Angebote Pottenstein

Kontakt zur Ferienregion

Verkehrsbüro Pottenstein
Forchheimer Straße 1
91278 Pottenstein
Deutschland
Tel.:

...

Sehenswürdigkeiten

Wallfahrtsbasilika Gößweinstein

Gößweinstein, Oberfranken

Der größte Dreifaltigkeitswallfahrtsort Deutschlands
Jedes Jahr strömen Tausende Wallfahrer in die im 18. Jahrhundert erbaute Wallfahrtsbasilika Gößweinstein. Die Gnadenstätte wurde vom Architekten Balthasar Neumann entworfen und befindet sich im Ortszentrum von Gößweinstein.Zahlen & Fakten
{{gallery_2}} Dort, wo heute die Basilika steht, soll bereits 1071 eine kleine Kapelle gestanden haben, die 1240 von Konrad I. zu einer Kirche umgebaut wurde. Später wurde sie der allerheiligsten Dreifaltigkeit geweiht.Mit zunehmender Zahl an Wallfahrern wurde die Kirche zu klein und man beschloss, sie durch eine größere zu ersetzen. Nach längerer Planungsphase konnte 1730 mit dem Bau begonnen werden.1948 erhob Papst Pius XII. die Kirche zur Basilica minor (Ehrentitel für bedeutende Kirchengebäude).Innen & Außen
Von außen besticht die Basilika durch die beiden Türme mit den Kuppeldächern, von innen mit ihrer Ausstattung.Das Gnadenbild ist der Grund der Wallfahrtsströme. Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Figurengruppe zeigt die Krönung Mariens und befindet sich am Hochaltar. Orgel © Zairon via Wikimedia CommonsImposant zeigt sich der barocke Hochaltar. Seine Figuren und Ornamente bilden drei ineinandergreifende Dreiecke, die den Altar die Form einer Pyramide verleihen. Neben dem Hochaltar befinden sich in der Basilika acht Seitenaltäre.Die mit 3.248 Pfeifen und 43 Registern ausgestattete Orgel stammt aus dem Jahr 1754 und wurde in den 80er Jahren restauriert.Führungen
Von Mai bis Oktober findet jeden Freitag um 10:30 Uhr eine Kirchenführung mit einem kleinen Orgelkonzert statt.
...

Natur

Fränkische Schweiz

Ebermannstadt, Oberfranken

Im Reich der Burgen und Brauereien
Als Fränkische Schweiz wird der nördlichste Teil der Fränkischen Alb bezeichnet. Sie liegt im Regierungsbezirk Oberfranken, zwischen Bamberg, Bayreuth und Erlangen. Ihren Namen erhielt sie von Johann Christian Fick, einem Erlanger Gelehrten, der die Region in seinem Reisebericht von 1807 so nannte.Mit ihren knapp 200 Burgen, Schlösser und Ruine, den rund 70 Braueien und den 300 Destillerien zählt die Fränkische Schweiz zu den Regionen mit der höchsten Dichte an Burgen und Brauereien.Aktiv in der Natur
Ob Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Kanu fahren oder Klettern, in der Fränkischen Schweiz bleiben keine Wünsche offen.Wer auf den 4.500 Kilometer Wanderwegen unterwegs ist, der kann zwischen verschiedenen Themenwegen wählen: Bier- und Brauereiwanderung, Kunst- und Skulpturenweg, Kapellenweg und Höhlenwanderung. Für Familien und eingeschränkte Personen gibt es extra familienfreundliche und barrierefreie Wanderwege.{{gallery_1}} Freunde des Zweirads stehen 58 unterschiedliche Rundtouren und 130 km Mountainbike-Strecke zur Verfügung. Eine beliebte Adresse für Mountainbiker ist das MTB-Zentrum Heiligenstadt. Aber auch E-Biker sind gerne gesehen, bei Teilnehmern der Aktion "E-Biker willkommen" kann der Akku kostenlos geladen werden.Hoch hinaus geht es auf den rund 12.000 Kletterrouten und 800 Felsen.Sehenswürdigkeiten
Elf der 170 Burgen, Schlösser und Ruinen können in der Fränkischen Schweiz besichtigt werden, darunter die Burg Feuerstein und die Burgruine Bärnfels. Tief in den Fels geht es in den drei Schauhöhlen: Binghöhle, Sophienhöhle und Teufelshöhle, der größten Tropfsteinhöhle der Fränkischen Schweiz. Burg Pottenstein © Gg669 via Wikimedia CommonsBei schlechtem Wetter locken zahlreiche Kirchen und Museen. Besonders "scharf" geht es im Meerrettich-Museum in Baiersdorf zu. Das Museum gilt als das "schärfste Museum der Welt".Und wer kennt nicht das Lied "Auf der schwäbsche Eisenbahne"? Getreu diesem Motto fährt seit 40 Jahren eine Dampfbahn durch die Fränkische Schweiz.
Kontakt zur Ferienregion

Verkehrsbüro Pottenstein
Forchheimer Straße 1
91278 Pottenstein
Deutschland
Tel.: