Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

16. Internationales Bergfilm-Festival Tegernsee

Film ab in Oberbayern!

Mehr als hundert internationale Produktionen rund um das Thema Begegnung Berg-Mensch werden vom 17. bis 21. Oktober 2018 in sechs Sälen in Tegernsee gezeigt.

Filmvorführung im Barocksaal beim Bergfilm-Festival Tegernsee
Filmvorführung im Barocksaal © Thomas Plettenberg

Das Programm des Bergfilm-Festivals

188 Filme aus 15 Länder haben sich für das Programm des Bergfilm-Festivals beworben. Im Vorfeld wurden 82 Filme ausgewählt, die im Hauptprogramm gezeigt werden. Eine Jury sieht sich alle Filme an und vergibt dann die Preise in den Kategorien "Erlebnisraum Berg", "Naturraum Berg" und "Lebensraum Berg", außerdem gibt es den "Großen Preis der Stadt Tegernsee". Weitere Produktionen können sich über Auszeichnungen wie den Preis für den besten Nachwuchsfilm oder den Preis für die bemerkenswerteste Kameraleistung freuen.

Tickets für die Filmvorführungen

Eintrittskarten für das Filmfestival sind im Vorverkauf zum Beispiel bei der Tourist Information Tegernsee und bei den Vorverkaufsstellen von München Ticket erhältlich. Außerdem kann man Tickets an der Tageskasse erwerben. Die Preise für die Veranstaltungen liegen zwischen 9 und 20 Euro (für die Abschlussfeier inklusive Buffet), ermäßigte Tickets kosten zwischen 8 und 18 Euro. Gezeigt werden die Filme an sechs Orten: Im Ludwig-Thoma-Saal, im Barocksaal des Gymnasium Tegernsee, im Medius, im Quirinal im Pfarrzentrum Tegernsee, in der Sporthalle und im Schalthaus im E-Werk.

Filmvorführung beim Tegernsee Bergfilm-Festival
Filmvorführung beim Tegernsee Bergfilm-Festival © Thomas Plettenberg

Rahmenprogramm beim Festival

Neben den Filmvorführungen gibt es beim Bergfilm-Festival noch ein Rahmenprogramm abseits der Kinosäle. So kann man beispielsweise an einer Alpenballonfahrt teilnehmen, bei verschiedenen Wanderungen mitwandern oder das Museum Tegernseer Tal erkunden.

Zum Programm des Tegernsee Bergfilm-Festivals 2018