Tegernsee - Schliersee

Höhenausdehnung: 350 m - 450 m
Ferienregion Tegernsee-Schliersee
Luftaufnahme Tegernsee-Schliersee  © Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Vollbild
Blick auf den Tegernsee
Blick auf den Tegernsee  © Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Vollbild
Wandern in der Ferienregion Tegernsee-Schliersee
Wanderer mit dem Tegernsee im Hintergrund  © Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Vollbild
Biken in der Ferienregion Tegernsee-Schliersee
Radfahrer am Tegernsee  © Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Vollbild
Innenraum Markus Wasmeier Freilichtmuseum
Innenraum Markus Wasmeier Freilichtmuseum  © Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee
Vollbild
Fischbachau
Fischbachau
Vollbild
Schliersee
Schliersee
Vollbild
Tegernsee
Tegernsee
Vollbild
Tegernsee Schliersee Wendelstein
Tegernsee Schliersee Wendelstein
Vollbild
Kloster mit Tegernsee im Vordergrund
Kloster mit Tegernsee im Vordergrund  © Bbb via Wikimedia Commons
Vollbild
Luftaufnahme des Schliersees
Luftaufnahme des Schliersees  © Baumst via Wikimedia Commons
Vollbild
Kirche St. Marinus in Wilparting
Kirche St. Marinus in Wilparting  © Rufus46 via Wikimedia Commons
Vollbild
Tegernsee; Malerwinkel Rottach-Egern
Tegernsee; Malerwinkel Rottach-Egern  © Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Vollbild

Wetter in Schliersee

Heute, 08.12.2022
Wetter
Temperatur
Niederschlagswahrscheinlichkeit
Niederschlagswahrsch.
Früh
-3°C
5 %
Mittag
1°C
5 %
Abend
-2°C
0 %

Webcams in Tegernsee - Schliersee

— Anzeige —

Alle Webcams anzeigen

Ferienregion Tegernsee - Schliersee

Die Seele Bayerns

Die Ferienregion Tegernsee-Schliersee liegt nur ein Katzensprung von München entfernt und bietet neben einer malerischen Landschaft auch idyllische Ortschaften, Jahrhunderte alte Traditionen, lebendige Kultur und zahllose Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

Wanderstrecken für jede Könnerstufe bis auf 2.000m Höhe und immer in herrlicher Umgebung, Radfahren oder Mountainbiken, Wassersport wie Segeln, Rudern, Surfen, Schwimmen oder Tauchen.

Die Seen der Region

Die Region ist geprägt von den zahlreichen kristallklaren Seen, die ein beliebtes Ausflugsziel für alle Erholungssuchende und Freizeitsportler sind. Am bekanntesten ist wohl der Tegernsee. Aufgrund seiner Trinkwasserqualität zählt er zu den saubersten Seen in Bayern. Der See lockt mit zahlreichen Aktivitäten wie Baden, Tauchen, Segeln, Radtouren oder Wanderungen jede Menge Besucher an. Besonders beliebt sind auch die Bootstouren mit der Bayerischen Seenschiffsfahrt.

Auch der Schliersee und der Spitzingsee sind einen Besuch wert. Der Schliersee (785 m) und der auf 1.085 Metern gelegene Gebirgssee Spitzingsee gelten als Badeseen mit höchster Wasserqualität. Zahlreiche Wassersport-Möglichkeiten und unzählige Spazier-, Wander- und Bergwege in idyllischer Landschaft machen die beiden Seen so beliebt.

Wandern - Erholung für Körper und Seele

Wanderer sind in dieser Region genau richtig! Ob nun Genusswanderungen, Bergwandern, Klettertouren, Familienwanderungen, Fernwanderwege oder gleich eine Alpenüberquerung - die Ferienregion Tegernsee-Schliersee bietet unzählige Wanderstrecken für alle Vorlieben und Könnerstufen.

Ein schöner Familienwanderweg ist der Wendelstein-Männlein-Weg. Diese spannende und lehrreiche Wanderung führt auf insgesamt vier Kilometern an verschiedenen Erlebnis-Stationen, Informationstafeln und Spielgelegenheiten vorbei und lässt keine Langweile aufkommen.

Auch eine sehr schöne und interessante Strecke ist der Erlebnispfad Weißachau. Der Waldlehrpfad ist ein etwa 2 km langer, ebener Weg am Weißachdamm und beginnt am rechten Ufer des Flusses. Besonders für Kinder ist dieser Pfad sehr interessant, da sie auf spielerische Weise über Themen wie “Wald ist nicht gleich Wald” oder “Flora und Fauna im Auwald” informiert werden.

Erlebnisse auf 2 Rädern

Die Alpenregion Tegernsee-Schliersee bietet TOP-Bedingungen für Mountainbiker und Radfahrer. Egal, ob gemütliche Radausflüge mit geringen Höhenunterschieden, Seerundwege, E-Bike Strecken oder anspruchsvollere Mountainbike-Touren - die Region hält verschiedensteVarianten bereit.

Entspannte Rad-Touren für die ganze Familien sind an den Seeufern und entlang der Flüsse möglich, sportlich ambitionierte Biker zieht es in die umliegenden Berge.

Wasserspaß

An heißen Sommertagen locken die zahlreichen Strand- und Schwimmbäder unzählige Sonnenhungrige und Wasserratten an. Das See- und Warmbad in Rottach-Egern. Das See- und Warmbad in Rottach-Egern bietet ein umfangreiches Angebot an Wasseraktivitäten wie einen Strömungskanal, Wasserrutsche, Kinderplanschbecken, Sandstrand, eine große Liegewiese mit Café und Schnellimbiss und - nicht zuletzt - einem traumhaften Blick auf den Tegernsee.

Auch am Schliersee gibt es ein tolles Strandbad mit Aquapark, Nichtschwimmerbereich, Beachvolley-Sandplatz, Tischtennis, Sprungturm, Sonnenterrasse und gemütlichem Biergarten.

Kunst und Kultur

Für Kultur-Liebhaber bietet die Region ein riesiges Angebot an Museen. Nicht verpassen sollte man einen Besuch im Wasmeier Museum. Der ehemalige Ski-Olympiasieger Markus Wasmeier hat die "guten alten Zeiten" wieder zum Leben erweckt. In dem altbayerischem Dorf kann der Besucher das bäuerliche Leben des frühen 18. Jahrhunderts in all seinen Facetten erleben.

Im Museum Tegernseer Tal erfährt man Wissenswertes über Kultur und Geschichte des Tegernseer Tales vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Zeugnisse des bäuerlichen Lebens und das traditionelle Handwerk.

Auch das Kutschenmuseum Rottach-Egern ist ein lohnendes Ausflugsziel. Auf 700 qm erleben die Besucher eine Zeitreise in die Vergangenheit und erhalten einen bleibenden Eindruck vom Transportwesen, der Arbeit der Bauern und Holzknechte sowie der Almbewirtschaftung vor der Motorisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Unbedingt einen Besuch wert ist die Wallfahrtskapelle von Wilparting, eines der bekanntesten Wahrzeichen Bayerns. Die Grabkirche der beiden Heiligen Marinus und Anianist eine der ältesten christlichen Kultstätten in Bayern und seit weit über 1000 Jahren ein Wallfahrtsort.

Sehenswert ist auch die St. Quirinus Kirche in Tegernsee. Die Pfarrkirche war bis 1803 Klosterkirche der bedeutendsten Benediktinerabtei Oberbayerns. In den ehemaligen Klostergebäuden befinden sich heute neben einem Restaurant auch das weithin bekannte Bräustüberl der Tegernseer Brauerei und das Gymnasium Tegernsee.

Für die Kleinen

Familien mit Kindern werden sich in der Ferienregion besonders wohlfühlen. Die herrliche Naturlandschaft, das besondere Klima und das Freizeitangebot speziell für Kinder lassen hier so schnell keine Langeweile aufkommen. Egal, ob bei einer lehrreichen Erlebniswanderung, einem Besuch in einem der zahlreichen Strand- und Freizeitbädern, beim Urlaub auf dem Bauernhof oder einer gemütlichen Schifffahrt über einen der traumhaften Seen – hier bietet jeder Tag neue Attraktionen.

Ein sehr schöner Ausflug für die ganze Familie ist ein Besuch im Berg Tier Park in Blindham. Für Kinder bietet der Park viele Möglichkeiten zum Toben in der Natur und zum Umgang mit einheimischen Tieren. Auf rund 25 Hektar kann man heimische Wildtiere und vom Aussterben bedrohte Haustierrassen nicht nur im Streichelzoo, sondern auch auf Wiesen, im Wald und in großzügigen Gehegen erleben.

Ein weiteres schönes Ausflugsziel ist der Spielstadl in Fischbachau. Im Stadl – einer umgebauten Scheune – oder auf dem weitläufigen Gelände gibt es allerhand tolle Erlebnisse für die Kinder: einen Geheimgang, eine Strohburg, ein Kraxlpfad, ein Heustadl sowie Ziegen und Hasen, die sich über Streicheleinheiten freuen.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps in Tegernsee - Schliersee

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Natur

...
Spitzingsee

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Sport & Freizeit

...
Warmfreibad Kreuth

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Natur

...
Schliersee

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Sport & Freizeit

...
Strandbad Schliersee

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Natur

...
Tegernsee Schifffahrt

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Museum im Gsotthaber Hof

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
St. Quirinus

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Klosterkirche St. Martin

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Essen & Trinken

...
Erlebniswelt Lantenhammer Destillerie

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Museum Tegernseer Tal

Tegernsee - Schliersee, Bayern

Angebote in Tegernsee - Schliersee

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Alpenregion Tegernsee Schliersee Kommunalunternehmen
Hauptstraße 2
83684 Tegernsee
Deutschland
Tel.: +49 8022 9273890

...

Sehenswürdigkeiten

Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Das Markus Wasmeier Freilichtmuseum befindet sich im Schlierseer Ortsteil Neuhaus und wurde im Mai 2007 eröffnet.Das kann man im Freilichtmuseum ansehenAuf rund 60.000 m² Fläche können Museumsbesucher eine Reise in die authentische Vergangenheit der bäuerlichen Bevölkerung erleben. Der ehemalige Ski-Olympiasieger Markus Wasmeier hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Werte und Traditionen des Lebens auf dem Bauernhof zu bewahren und lebensnah weiterzugeben.Seit 2007 wurden hier verschiedene historische Gebäude mit vier Höfen aus dem Oberland detailgetreu wieder aufgebaut und das bäuerliche Leben des 18. Jahrhunderts zum Leben erweckt. Als erstes Gebäude wurde der im 13. Jahrhundert erbaute Riederhof auf dem Gelände wiederaufgebaut. Man kann in den Gebäuden auch die verschiedene alte Werkstätten wie einen Schuster, eine Schmiede oder eine Schreinerei besichtigen.Flora und Fauna im FreilichtmuseumIm Museumsdorf leben auch teils vom Aussterben bedrohte Tierarten wie unter anderem das Bergschaf. Auch Hühner, Schweine, Gänse und Kühe haben hier ein Zuhause gefunden. Im Kräutergärten gedeihen seltene Alpenblumen, Gemüse und Alpenkräuter, die damals in jede Küche gehörten. Außerdem finden die Besucher einen Biotop-Weiher und ein Bienenhaus.Auch eine Brauerei gibt esSchöpfbrauerei "Museumsbräu" © Dieter Schnöpf, Puchheim / Markus Wasmeier Freilichtmuseum SchlierseeIm altbayerischen Wirtshaus kann man sich mit deftigen bayerischen Schmankerl und bei einem Museums-Bier, das nach 300 Jahre alter Tradition in der Schöpfbrauerei des Museums hergestellt wird, stärken. Auch der sonnige Biergarten lädt zum Verweilen ein. Natürlich gibt es auch einen Museumsladen, der zahlreiche Mitbringsel verkauft.

Ort

Hausham

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 8216 Höhe: 765 m

Essen & Trinken

Gasthaus zum Hirschberg

Kreuth, Tegernsee - Schliersee

Das Gasthaus zum Hirschberg liegt etwas außerhalb von Kreuth, ganz in der Nähe der Talstation des Hirschbergs.Historisches Gasthaus mit traditioneller KücheDie Geschichte des Gasthauses zum Hirschberg lässt sich bis in das Jahr 1498 verfolgen. Bis ins 19. Jahrhundert wurde das Gut landwirtschaftlich genutzt. Nachdem Ende der 1970er Jahre die Landwirtschaft eingestellt wurde, hat man das Gut in eine geschmackvolle Gaststube umgebaut.Die Speisekarte bietet von der bayerisch-bodenständigen Küche über feine Fischgerichte bis hin zum exklusiven Menü alles, was das Herz begehrt. Auch die kräftige Brotzeiten sind sehr beliebt. Besonders beliebt sind Fisch in Salzkruste oder die im Ganzen gebratene Kalbshaxe.Im Gasthaus zum Hirschberg gibt es drei gemütliche Gasträume, der Hauptraum, die Hirschberg- und die Baumgartnerstube. Auch eine schöne Sonnenterrasse gibt es, auf der man bei schönem Wetter sitzen kann.

Ort

Irschenberg

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 3036 Höhe: 731 m

...

Ort

Bad Wiessee

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 4473 Höhe: 724 m

Ort

Otterfing

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 4425 Höhe: 675 m

Sport & Freizeit

Badepark Bad Wiessee

Bad Wiessee, Tegernsee - Schliersee

Der Badepark liegt am Rand von Bad Wiessee, ganz in der Nähe des Tegernsees, und ist sowohl an heißen Sommertagen als auch bei schlechtem Wetter ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Er besteht aus einer Bade- und einer Saunalandschaft.Badespaß im BadeparkDer Badepark verfügt über eine großzügige Badelandschaft mit sechs Schwimm- und Badebecken im Innen- und Außenbereich. Die Becken haben alle eine Wassertemperatur zwischen 28 und 32 °C.Im Innenbereich nutzen Schwimmer das 25 m lange Sportbecken. Außerdem gibt es zwei Luft- und Quellsprudelbecken und ein eigenes Kinderbecken. Spaß, Abwechslung und Entspannung bieten der Felssprudel, der Wasserfall-Pool oder die Inhalationsräume mit Sole und Eukalyptus.Im Außenbereich wartet ein ganzjährig geöffnetes 130 m² großes Freiluftbecken auf Wasserratten, in dem es auch Sprudel- und Massageliegen gibt. Des Weiteren gibt es draußen ein Spiel- und Planschbecken mit Wasserspielen, ein Kneipp-Tretbecken und großzügige Liegeflächen.Entspannung in der SaunalandschaftAuch die Saunalandschaft ist in einen Innen- und einen Außenbereich aufgeteilt. Im Inneren finden Saunafreunde zwei Dampfbäder mit 45 °C, eine Finnische Sauna, ein Saunarium mit Lichttherapie und die 55-65 °C warme Kaminstube. Natürlich gibt es hier auch Ruheräume, zwei Kalttauchbecken und Fußbäder mit Wärmebänken.Im Außenbereich warten die 60 °C warme Almsauna, die Zirbelstube und die Finnische Kelo-Sauna mit Spezial-Aufgüssen. Die Aufgüsse finden immer ab 10 Uhr statt. Zu den Specials gehören u. a. der Rauch- und der Kaffeeaufguss, das Fruchtsalz-Peeling oder "Eis-auf-Heiß".Zum Entspannen und Abkühlen gibt es Duschen, ein Kalttauchbad und ein Erholungsareal mit Liegeflächen.
...

Wandern & Bergsport

Wendelstein-Männlein-Weg

Bayrischzell, Tegernsee - Schliersee

Der Wendelstein-Männlein-Weg ist ein Wanderweg für die ganze Familie und startet im Ortszentrum von Bayrischzell. Der vier Kilometer lange Rundwanderweg bietet viele Spielgelegenheiten und Aussichtspunkte. Für die Wanderung sollte man eine Zeit von rund 1,5 Stunden einplanen. Entlang des Weges stehen die Wendelstein-MännleinDer Naturwanderweg steht ganz im Zeichen der Wendelstein-Männlein: Überall finden Wanderer lebensgroße Wendelstein-Männlein-Figuren aus Holz, die den Weg weisen.Zusätzlich gibt es überall interessante Infotafeln, die mit Hilfe der Wendelstein-Männlein über die umliegende Flora und Fauna informieren.Das kann man auf dem Wendelstein-Männlein-Weg erlebenDer Themenweg startet im Kurpark Bayrischzell, wo bereits das erste Wendelstein-Männlein steht. Danach führt der Weg entlang des Larchbachs, wo es immer wieder interessante Spielmöglichkeiten direkt am Wasser gibt. Von hier aus gelangt man zur Kneippanlage Bergfeld und weiter bergauf bis zum Aussichtsturm "Parapluie", in dem man seine Brotzeit einnehmen kann.Danach geht es über den Totholzsteig bis zum Abenteuerspielplatz an der Grünen Gumpe, auf dem es unter anderem eine Naturwasserbahn gibt. Nach einem letzten Anstieg gelangen die Wanderer zum Bergcafé Siglhof in Hochkreuth, wo man einkehren kann.Der Rückweg verläuft vom Bergcafé durch den Schneeheide-Kiefern-Wald über die Wasserfallbrücke mit einem wunderschönen Panoramablick auf den Wasserfall bis zurück zum Kurpark Bayrischzell.
...

Ort

Gmund am Tegernsee

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 6000 Höhe: 740 m

...

Ort

Fischbachau

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 5500 Höhe: 750 m

...

Ort

Schliersee

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 6664 Höhe: 784 m

Ort

Warngau

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 3692 Höhe: 744 m

...

Sehenswürdigkeiten

Museum im Gsotthaber Hof

Rottach-Egern, Tegernsee - Schliersee

Das Museum liegt am Rand von Rottach-Egern gleich neben den Tennisplätzen. Es befindet sich im liebevoll renovierten Gsotthaberhof.Die Geschichte des MuseumsIm Jahre 1960 wurde der Hof, der bis 1803 ein Lehen des Benediktinerklosters Tegernsee war, von der Gemeinde Rottach-Egern gekauft und später an den Pferdeliebhaber Thomas Böck verpachtet. Dieser sammelte alte Kutschen, Wägen und Schlitten, die schon damals fast alle älter als hundert Jahre waren. Dazu erwarb er Fuhrmannszubehör und alte Gerätschaften. 1999 kaufte die Gemeinde Rottach-Egern die Böck´sche Sammlung und richtete damit ein Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseum ein.Die Ausstellung im Museum im Gsotthaber HofAuf einer Fläche von 700 m² präsentiert das Museum die Vergangenheit des Transportwesens: Vom einheimischen Gäuwagerl bis zur herrschaftlichen "Gouverness", vom bäuerlichen Tafelwagen bis zur prunkvollen historischen Landauer-Postreisekutsche von 1780 ist alles vertreten.Die Besucher erhalten außerdem einen Eindruck von der Arbeit der Bauern und Holzknechte sowie der Almbewirtschaftung vor der Motorisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Auch andere alte, fast ausgestorbene Berufe wie Schmied, Sattler, Wagner oder Fuhrmann werden im Museum vorgestellt.Auch für Kinder gibt es ein besonderes Highlight, das lebensgroße handgeschnitzte Oberländergespann.
...

Natur

Spitzingsee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Der Spitzingsee liegt überhalb der Gemeinde Schliersee und ist ungefähr 80 km von München entfernt.Der Spitzingsee ist der größte Hochgebirgssee BayernsDer kristallklare Spitzingsee liegt auf 1.100 m Seehöhe und ist mit einer Fläche von 28 Hektar der größte Hochgebirgssee in Bayern. Im Sommer ist die Gegend rund um den See vor allem als Wandergebiet bekannt.Das kann man am Spitzingsee unternehmenDer Spitzingsee lädt zum Baden, Bergwandern, Klettern, Fischen oder einfach nur zum Ausspannen ein. Außerdem gibt es einen kleinen Bootsverleih, bei dem man Ruder-, Tret- und Elektroboote mieten kann.Im Spitzingsee gibt es verschiedene Fischarten, wie Forellen, Hechte oder Aale, die man angeln kann. Die Angelsaison geht jedes Jahr vom 1. Mai bis zum 15. November (sofern der See eisfrei ist).Aktiv am SpitzingseeWanderer und Freunde des Nordic Walking kommen im Spitzingseegebiet voll auf ihre Kosten: Zahlreiche Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führen bis zu den Berggipfeln hinauf oder rund um den See. So gibt es einen 7 km langen Rundweg für Nordic Walker oder die 19 km lange Gipfeltour vom Spitzingsee zur Rotwand.
...

Ort

Bayrischzell

Tegernsee - Schliersee

Einwohner: 1634 Höhe: 800 m

...

Sehenswürdigkeiten

St. Quirinus

Tegernsee, Tegernsee - Schliersee

Die Pfarrkirche St. Quirinus liegt am Ortsrand von Tegernsee. Sie war bis 1803 die Klosterkirche der wichtigsten Benediktinerabtei Oberbayerns. Gegründet wurde das ehemalige Benediktinerkloster bereits 746.Die Geschichte der PfarrkircheDer größte Teil der Klostergebäude zwischen Kirche und See verfiel nach der Säkularisation im Jahre 1803. Im Jahre 1817 kaufte König Max I. Joseph die Reste der Anlage und machte sie zu seiner königlichen Sommerresidenz; das ehemalige Kloster wurde zum Schloss. Die ehemalige Klosterkirche St. Quirinus dient seit der Säkularisation als Pfarrkirche.Die dreischiffige Basilika wurde umfassend restauriertDie dreischiffige Pfeilerbasilika stammt mit Krypta, Chor und Türmen im Kern aus dem 11. Jahrhundert, das Langhaus aus dem 15. Jahrhundert. Von 1998 bis 2004 wurde sie umfassend restauriert. Im Sommer 2004 wurde die Wiedereröffnung der Kirche und das 1.200ste Jubiläum der Übertragung der Reliquie des Heiligen Quirinus mit einer Festwoche gefeiert.Im Inneren sind vor allem die Altäre sehr sehenswert. Hier finden die Besucher Skulpturen des "Vaters des bayerischen Rokokos" Johann Baptist Straub. Der größte Teil des Fußbodens ist aus Tegernseer Marmor gefertigt. Die Wände der Kapelle zeigen ein Stuckrelief des Martyriums.Dies befindet sich auch im ehemaligen KlostergebäudeIn dem heute noch vorhandenen Gebäudekomplex des Klosters sind heute das berühmte Bräustüberl der Tegernseer Brauerei und ein Restaurant untergebracht. Die Räume rechts der Kirche gehören zum Teil den Wittelsbachern, zum Teil ist dort das Gymnasium Tegernsee untergebracht.
...

Sehenswürdigkeiten

Klosterkirche St. Martin

Fischbachau, Tegernsee - Schliersee

Die Klosterkirche St. Martin steht am Rande von Fischbachau und wird auch Martinsmünster genannt.Die Klosterkirche ist eine romanische BasilikaDie über 900 Jahre alte romanische Basilika der Hirsauer Bauschule (schlichte Form) wurde 1096 bis 1110 als Klosterkirche eines Benediktinerordens errichtet. Haziga von Diessen hatte damals den Benediktinern den Bauplatz geschenkt. Im Jahre 1100 wurde die Kirche dem Heiligen Martin geweiht.Das Innere der Klosterkirche ist prunkvoll ausgestattet Im 17. und 18. Jahrhundert wurde das romanische Münster entsprechend des Zeitalters nach Rokoko-Art umgestaltet. Es wurden Wölbungen in die Decke eingearbeitet, prachtvolle Altäre eingebaut, die Fenster vergrößert, bunte Deckenbilder und aufwendige Stuckarbeiten angebracht.Vom Ingolstädter Meisters Melchior Puchner stammen 73 Wand- und Deckenfresken. Das eindrucksvolle Hochaltarbild, indem es um die Gründung von Fischbachau geht, stammt von Johann Baptist Dreyer, Hofmaler in Freising. Damit wurde das Fischbachauer Martinsmünster zum herausragenden Beispiel einer barocken Dorfkirche.Heute ist das Martinsmünster die besterhaltene romanische Basilika Südbayerns. Ihre Besonderheit besteht außerdem darin, dass sie der älteste im Grundriss erhaltene dreischiffige Kirchenbau Oberbayerns ist. Auch die Verbindung zwischen den verschiedenen Stilrichtungen Romanik, Barock und Rokoko ist absolut sehenswert.
...

Sport & Freizeit

Warmfreibad Kreuth

Kreuth, Tegernsee - Schliersee

Am Rande der Gemeinde Kreuth am Tegernsee befindet sich das gleichnamige Warmfreibad, das ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie an warmen Sommertagen ist. Es ist ausschließlich bei schönem Wetter und Temperaturen über 20 °C geöffnet.Badespaß an heißen Tagen in KreuthAuf Schwimmer wartet im Warmfreibad ein 25 °C warmes Edelstahlbecken, das 34 x 15 Meter groß ist. Für Kinder gibt es ein eigenes Planschbecken. Abwechslung und Spaß bringen der Wildwasserkanal, die Wasserfontänen und die Rutsche.Weitere Highlights im Warmfreibad von KreuthEntspannen und Sonnenbaden können die Besucher des Warmfreibads auf der großen Liegewiese. Wer möchte, kann sich gegen eine geringe Gebühr einen Sonnenschirm oder eine -liege ausleihen. Auch eine Tischtennisplatte gibt es im Schwimmbad. Für das leibliche Wohl sorgt das Restaurant-Bistro.
...

Essen & Trinken

Erlebniswelt Lantenhammer Destillerie

Hausham, Tegernsee - Schliersee

Die Destillerie Lantenhammer im bayerischen Hausham am Schliersee ist eine der modernsten Destillerien Europas. Hier können Besucher in der Erlebniswelt hautnah miterleben, wie aus besten Früchten edle Tropfen wie traditionelle Obstbrände, Gin oder Rum werden.Dem Geheimnis der Edeldestillate auf der SpurDer Erlebnisrundgang durch die Destillerie ist multimedial, interaktiv und die Besucher können sich dank des Konzepts der "Selfguided Tour" so viel Zeit nehmen, wie sie brauchen. Die Erlebniswelt teilt sich zunächst auf in drei Zauberwelten: den Shop mit magischer Abfüll- und Etikettieranlage, das Kino, wo man in einem Film unter anderem mehr über die Tradition der seit 1928 bestehenden Firma erfährt, und die Schatzkammer, wo die Sinne angesprochen werden. Anschließend geht es für den Besucher weiter durch die drei Bereiche Herstellung, Brennerei und Lagerung. Einen besonderen Stellenwert hat die Herstellung von Rum und Gin, denen eigene Themenräume gewidmet sind. Am Ende des Erlebnisrundgangs kann man dann auf Wunsch einige Spezialitäten der Destillerie Lantenhammer verkosten.Blick in die Tradition der Destillerie Lantenhammer © Lantenhammer Destillerie GmbHInformationen zum Besuch bei der Destillerie LantenhammerDie Erlebniswelt hat von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, eine Reservierung aber erwünscht. Für den Rundgang benötigt man rund 1,5 Stunden. Gruppen ab acht Personen können auch eine individuelle, persönliche Führung buchen.Die Destillerie bietet außerdem regelmäßig Veranstaltungen an wie Themenabende oder "Nachts durch die Brennerei".
...

Natur

Schliersee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Der 2,5 km lange und 1,3 km breite Schliersee erstreckt sich zwischen dem Tegernseer und dem Inntal und ist ca. 50 km von München entfernt. Er bietet Einheimischen und Touristen gleichermaßen ein reizvolles Ausflugsziel.Der Schliersee ist ein beliebtes NaherholungsgebietDer Schliersee, dessen Wasserspiegel knapp 800 Meter über Normalnull liegt, zählt zu den schönsten Bergseen Bayerns. Der See friert im Winter häufig zu, im Sommer erwärmt er sich aber fast immer auf Temperaturen von über 20° C. Wegen seiner ausgezeichneten Wasserqualität und dem großen Freizeitangebot rund um den See hat sich der Schliersee als beliebtes Naherholungsgebiet in Bayern etabliert.Freizeitmöglichkeiten rund um den Schliersee Segeln, Surfen, Tretbootfahren, Radtouren um den See, Stand Up Paddeling, Schiffsausflüge oder Badenachmittage sind nur einige Aktivitäten, die der See und seine Umgebung bieten. Mehrere einfache Badestellen liegen rund um den See, wie z. B. das Strandbad Schliersee am Ostufer zieht an heißen Sommertagen jede Menge Sonnenhunrige und Wasserratten an.Der Schliersee ist auch bei Anglern beliebtSee-, Fliegen- und Spinnfischer nutzen den Schliersee gerne als Angelrevier. Im See tummeln sich Forellen, Aale, Zander, Karpfen und Hechte. Die Angelsaison beginnt jedes Jahr am 1. Mai und endet am 30. September.
Kontakt zur Ferienregion

Alpenregion Tegernsee Schliersee Kommunalunternehmen
Hauptstraße 2
83684 Tegernsee
Deutschland
Tel.: +49 8022 9273890