Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Internationaler Lauf rund um den Wolfgangsee

Das Lauffest für Jedermann

Schon seit 1972 machen zigtausende Laufsportfans regelmäßig am Wolfgangsee Station. Am 20. und 21. Oktober 2018 treffen sich Läufer vom Junior bis zum Profi beim Lauf rund um den See im Salzkammergut.

Einmal rund um den See

Herzstück der Veranstaltung und der "Klassiker" ist der Lauf rund um den Wolfgangsee. 27 km müssen die Läufer dabei zurücklegen, dabei muss unter anderem der 750 m hohe Falkensteinsattel erklommen werden. Die schnellsten Läufer werden nach rund 90 Minuten im Ziel erwartet.

Kurz nach dem Start des 27 km-Klassikers am Wolfgangsee
Kurz nach dem Start des 27 km-Klassikers am Wolfgangsee © Hörmandinger

Weitere Strecken: Vom Juniorlauf bis zum Marathon

Neben der Klassiker-Strecke über 27 km stehen beim Wolfgangseelauf noch weitere Distanzen auf dem Programm. Den Auftakt bestreitet der Nachwuchs: Beim Wolfgangsee Junior-Marathon können Kinder bis 13 Jahren mitmachen. Während die Jüngsten 200 Meter rennen, bestreiten die älteren Kinder eine 1,2 km-Strecke. Bei diesem Event steht der Spaß im Vordergrund.

Als Einsteigerstrecke für Jugendliche und Erwachsene bietet sich der 5,2 km Panoramalauf an. Die Strecke führt am Seeufer entlang und die Hin- oder Rückreise erfolgt mit dem Schiff und ist für Teilnehmer kostenlos. Etwas länger ist der 10 km-Uferlauf. Er führt von der Schiffsstation Gschwendt in Abersee nach St. Wolfgang. Auch hier legen die Läufer die Hin- oder Rückreise mit dem Schiff über den See zurück. Die weiteste Distanz beim Wolfgangseelauf ist der Salzkammergut Marathon. Über die klassische Distanz von gut 42 km führt die Strecke von Bad Ischl zur klassischen 27 km-Runde und nach St. Wolfgang.

Die Top 3 des 27-km-Klassikers 2017
Die Top 3 des 27-km-Klassikers 2017 © Hörmandinger

Anmeldung zum Wolfgangseelauf

Anmelden kann man sich online, außerdem ist eine persönliche Nachmeldung am Veranstaltungswochenende möglich, falls das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht wurde. Die Teilnahmegebühr liegt zwischen 10 Euro (Junior-Marathon) und 60 Euro (Marathon). Dabei inklusive sind unter anderem die Startnummer und der Zeitmesschips, Kleidertransport, Laufverpflegung an elf Stellen, Finisher-Medaille und eine persönliche Urkunde.

Logo des Wolfgangseelaufs
Ein wahres Naturjuwel
© wolfgangseelauf.at

Zeitplan des Wolfgangseelaufs

Samstag, 20. Oktober 2018

  • 13.30 Uhr: Start des ersten Junior-Marathon-Bewerbes an der Seepromenade in Strobl
  • 14.00 bis 19.00 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen und Nachmeldung der Erwachsenen-Wettbewerbe
  • 16.30 Uhr: Siegerehrung Junior-Marathon
  • 18.00 bis 20.30 Uhr: Griaß Eich! mit Live-Musik, Dishow, Spaghetti und Getränk

Sonntag, 21. Oktober 2018

  • 7.30 bis 10.00 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen und Nachmeldung Erwachsenen-Wettbewerbe
  • 8.30 Uhr: Läufergottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Wolfgang
  • 9.20 Uhr: Start Salzkammergut Marathon
  • 10.30 Uhr: Start Block 1 27-km-Lauf und 5,2 km Lauf in Strobl
  • 10.34 Uhr: Start Block 1 10-km-Lauf
  • 14.00 Uhr: Siegerehrung 5,2 km Lauf
  • 14.45 Uhr: Siegerehrung 10 km Lauf
  • 15.30 Uhr: Siegerehrung Team-Marathon
  • 15.45 Uhr: Siegerehrung 27 km-Klassiker
  • 16.45 Uhr: Siegerehrung Salzkammergut Marathon