Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Was zeichnet ein gutes Kinderhotel aus?

Checkliste bei der Auswahl

Woran erkennt man ein gutes Familienhotel? Auf welche Aspekte muss man achten, welche Infrastruktur sollte vorhanden sein und was macht eine attraktive Unterkunft für Kinder aus? Wir erleichtern die Auswahl der passenden Unterkunft mithilfe einer Checkliste, an der man sich orientieren kann. Außerdem stellen wir einige Gütesiegel für zertifizierte Familienunterkünfte vor.

Ausstattung der Zimmer

Kinderbett
Kinderecke in einem Zimmer
  • Kindersichere Ausstattung: Steckdosensicherung, gegen Absturz gesicherte Betten, wenig Kanten und Ecken
  • Gute Raumaufteilung: Getrennte Eltern- und Kinderbereiche und genug Platz auch für Schlechtwettertage
  • Nichtraucherzimmer
  • Kinder-WC oder Toilettenaufsatz

Ausstattung und Angebot des Hotels

  • Verpflegung: Kindgerechtes Essensangebot und Essgeschirr, bevorzugte Behandlung der Kinder mit kurzen Wartezeiten, Unterhaltung der Kinder im Restaurant (beispielsweise mit Malset und Stiften), Kinderecke am Frühstücksbuffet, das für Kinder zugänglich ist
  • Allgemeine Ausstattung zur Freizeitgestaltung: Indoor-Spielzimmer, gut abgesichertes Außengelände, keine vielbefahrene Durchgangsstraße, Spielplatz, weitere Attraktionen wie Streichelzoo, Kinderpool oder ähnliches
  • Betreuungsangebot: Schulung des Personals, Betreuungszeiträume, Angebote für welches Alter, Betreuungsschlüssel, angebotene Ausflüge
  • Gesundheit und Umweltschutz: Keine Verwendung von gesundheitsschädlichen Materialien wie Weichmacher, Lösungsmittel o.ä.
Logos der Gütesiegel für familienfreundlichen Urlaub

Siegel für Kinderfreundlichkeit

OK für Kids: Das Siegel wird gemeinsam vom TÜV Nord und dem Deutschen Kinderschutzbund vergeben. Damit werden kinderfreundliche Unternehmen ausgezeichnet, die verschiedenste Kriterien erfüllen müssen. Unter anderem muss eine kinderfreundliche Infrastruktur gewährleistet und Kinder müssen besonders willkommen sein.

Kinderland Bayern: Die Auszeichnung wird vom Bayern Tourismus für Unterkünfte im Freistaat vergeben. Um das Siegel zu erhalten, müssen die Unterkünfte mehr als 90 Kriterien erfüllen, unter anderem eine besondere Zimmerausstattung, einen sicheren Spielplatz und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung.

Familien-Ferien.de: Mit diesem Gütesiegel werden familienfreundliche Unterkünfte in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Wer sich damit schmücken will, muss unter anderem getrennte Schlafzimmer für Kinder und Eltern, einen Spielplatz am Haus und einen Wäscheservice anbieten.

Familien|Jugendherberge: Für Jugendherbergen gibt es das Siegel "Familien|Jugendherberge", mit dem Häuser mit besonders familiengerechter Ausstattung ausgezeichnet werden, z.B. sind Kinderstühle und Flaschenwärmer vorhanden. Außerdem dürfen Kinder unter sechs Jahren hier kostenlos übernachten und essen.

Viele Reiseveranstalter haben zudem eigene Bewertungssysteme für Familienhotels und -unterkünfte und vergeben Smileys, Bärchen oder ähnliche Auszeichnungen für geeignete Betriebe.