Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Produkttest Gregory Rucksack J38

Der Gregory J38 - Anatomisch genial und innovativ

4 Tage, 42 Kilometer rund um den Königssee. Regen, Nebel, Wind, Sonnenschein. Es ging steil bergab und schmale Steige bergauf. Bei all dem durfte ich den Damenrucksack J38 von Gregory ausgiebig testen. Eins kann man schon man vorwegnehmen: Er bestand mit Bravur!

Gut durchdacht bietet der Tourenrucksack mit einem Volumen bis zu 38 Liter genügend Stauraum für eine mehrtägige Tour. Aber auch im abgepackten Zustand wirkt er durch sein innovatives Design und die clever angeordneten Kompressionsschlaufen immer noch elegant, auch wenn er nur mit dem Equipment einer Tagestour bepackt ist.

Balance & Tragekomfort

Guter Tragekomfort beim Gregory J38
Guter Tragekomfort

Auffallend ist die Form des J38, die sich nahezu perfekt an den Körper anpasst. Schon als Laie erkennt man ein harmonisches Bild zwischen Rucksack und der Anatomie des Körpers. Dies macht sich ganz besonders bei der Balance bemerkbar, welche sich mit 11kg getestetem Gewicht in vielen Lagen nahezu im Körpermittelpunkt befindet.

Vollendet wird der Tragekomfort des Rucksacks durch das innovative Belüftungssystem CrossFlo, das Rücken und Polster gut mit Luft versorgt. Außerdem hat er leichtes Drahtgestell, das ausreichend Stabilität und gleichzeitig genügend Beweglichkeit bietet.

Aufbau & Usabillity

Durch seine clever verteilten Kompressionsriemen passt sich der Rucksack stets dem Inhalt an. Bei wechselnden Wetterbedingungen fiel beim Test ganz besonders auf, dass das Handling (Ablegen, Anziehen, Entnehmen und Verpacken von Kleidungsstücken) sehr angenehm, schnell und funktionell von statten ging.

Ausstattung

Frontreißverschluss Gregoryrucksack J38
Frontreißverschluss

In Sachen Stauraum ist der J38 einfach, aber sehr effizient. Das große höhenverstellbare und abnehmbares Deckelfach wurde für Regenbekleidung genutzt. Bei den wechselnden Bedingungen meiner Tour war diese dort genauso schnell entnommen wie verstaut, ohne den ganzen Rucksack auf den Kopf stellen zu müssen. Von innen erreichbar gibt es ein Fach für wichtige Dinge wie Geldbeutel, Handy, Schlüssel etc.

Besonders genial ist der umlaufende Reißverschluss über die ganze Front. So sieht man auf den ersten Bick den Inhalt des Rucksacks und muss ihn nicht komplett durchwühlen.

Ebenso verfügt der J38 über zwei große Fronttaschen: An eine gelangt man durch einen Reißverschluss über die ganze Länge. Die andere liegt dahinter und bietet ausreichend Platz und Schutz für Wanderkarte und andere flache Gegenstände bietet.

Des Weiteren gibt es clever integrierte Schlaufen z.B. für Nordic-Walking-Stöcke, ein schnell zugängliches Frontfach für Raincover sowie gut positionierte Hüfttaschen.

Infobox

Ausstattungsmerkmale des J38

  • Hüft- und Schultergurte aus belüftetem EVA Schaum
  • Einschubtasche vorne für schnellen Ausrüstungszugriff
  • Zwei Stretchtaschen außen für Wasserflaschen
  • Beidseitig Reißverschlusstaschen am Hüftgurt
  • Integrierte, schnell zu befestigende, farblich abgestimmte Regenhülle
  • Einschubtasche für Trinksystem innen mit Schlauchausgang
  • Verstaubare Befestigungsschlaufen für Eisgeräte/Trekkingstöcke
  • Höhenverstellbares, abnehmbares Deckelfach mit Reißverschlusstasche und Schlüsselclip

Fazit

Mit Sicherheit gibt es die ein oder andere Situation, wo man hier und da noch ein kleines Fach für Kugelschreiber, Messer und Kleinteile brauchen könnte. Bei meiner 4tägigen Tour rund um den Königssee habe ich jedoch nichts vermisst. Ganz besonders ist mir der Tragekomfort und die Dynamik in Sachen Packen und Anpassung aufgefallen: Kleidungsstück an, nächstes drüber, Kleidungsstück wieder aus und verpackt, Rucksack auf, zwei kurze Rucks nach oben, die Hüft- und Schultergurte gespannt und perfekt sitzt das Teil ohne zu zwicken und zu drücken.

Daumen hoch! Würde ich wieder kaufen!

Viele Grüße

Claudia

Weiterführende Berichte

Claudia hat den Gregory J38 auf einer Tour rund um den Königssee getestet. Ihre Begleitung Dennis hatte ebenfalls einen Gregory-Rucksack zum Produkttest dabei. Seinen Testbericht und den Erlebnisbericht der beiden über die Tour am Königssee findet ihr hier:

Um den Königssee

Wanderung im Berchtesgadener Land

Produkttest Gregory Contour 50

Auf Herz und Nieren geprüft