Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Radweltpokal und Masters Cycling Classic

Viele Rennen für jedes Alter

Spannend wird es vom 24. bis zum 31. August 2019 in St. Johann in Tirol bei der Masters Cycling Classic und dem Radweltpokal. Teilnehmer aus 56 Nationen werden erwartet, damit ist es eines der größten Radsportevents der Welt.

Die größte Radveranstaltung in Tirol

In den Tagen der Radveranstaltung werden mehrere Rennen ausgetragen. Dazu zählen der internationale Radweltpokal, der Juniors Cycling Cup, der Airport Sprint, Bergsprint, Masters Cycling Classic World Championships, Einzelzeitfahren und die Vintage World Championships.

Radfahrer beim Rennen in St. Johann in Tirol
Beim Straßenradrennen © Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol

Die Wettbewerbe bei der Radveranstaltung in St. Johann in Tirol

Der internationale Radweltpokal

Beim internationalen Radweltpokal dürfen Radfahrer mit und ohne Rennlizenz an den Start gehen, es gibt verschiedene Klassen für Teilnehmer zwischen 18 und über 80 Jahren. Je nach Alter müssen die Fahrer eine bis drei Runden auf dem Rundkurs zurücklegen, ausgetragen werden die Rennen vom 24. bis 26. August 2019, das Startgeld beträgt 40 Euro.

Juniors Cycling Cup

Der Juniors Cycling Cup ist für den Nachwuchs im Alter von zehn bis 18 Jahren, dabei werden drei Bewerbe ausgetragen: Straßenrennen am 24. August 2019, Airport Sprint am 26. August 2019 und Einzelzeitfahren am 27. August 2019.

Airport- und Berg-Sprint

Beim Airport Sprint gilt es, die 1.000 m-Strecke möglichst schnell zu bewältigen, dabei wird in einem Zeitabstand von 30 Sekunden gestartet. Dieser Wettbewerb wird auf dem Flugfeld St. Johann in Tirol ausgetragen, das Nenngeld für die Teilnahme beträgt 15 Euro.

Der Bergsprint startet auf dem Parkplatz der Bergbahnen St. Johann und endet auf 1.000 m Höhe am Berghotel Pointnerhof, auch hier gilt es die Strecke möglichst schnell zurückzulegen, die Teilnahme kostet 15 Euro. Beide Sprintrennen werden am Dienstag, 27. August 2019 ausgetragen.

Masters Cycling Classic World Championships

An diesem Wettbewerb dürfen nur lizenzierte Sportler teilnehmen, es werden die beiden Disziplinen Einzelzeitfahren und Straßenrennen ausgetragen. Beim Einzelzeitfahren am 28. August 2019 muss eine Strecke von 20 km zurückgelegt werden, Start und Ziel sind in Erpfendorf. Die Straßenrennen werden in den verschiedenen Klassen an drei Tagen veranstaltet: Am 29., 30. und 31. August 2019 müssen die Teilnehmer je nach Alter eine bis drei Runden zurücklegen. Das Startgeld beträgt 40 Euro.

Vintage World Championships

Bei diesem ganz besonderen Radrennen werden die alten Zeiten wiederbelebt, hier gehen die Fahrer am 24. August 2019 mit alten Maschinen an den Start.

Die Strecke beim Rad-Event

Der Rundkurs beim Radweltpokal und der Masters Cycling Classic ist 40 km lang, hat eine maximale Steigung von 10% und eine Höhendifferenz von 190 m. Start und Ziel ist in St. Johann in Tirol, dann geht es über Schwendt nach Kössen und von dort über Erpfendorf zurück ins Ziel. Bei einigen Rennen werden nur Teile des Streckenkurses befahren.