Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Wandern im Tölzer Land

Die bayerischen Voralpen laden ein

Das Tölzer Land ist eine beliebte Wanderregion: Die Wege am Brauneck und Blomberg bieten sich für schöne Wanderungen mit Ausblick an, eine Besonderheit der Region ist das Heilklimawandern.

Paar bei einer Wanderpause am Brauneck
Familie beim Wandern am Brauneck © Hubert Walther

Wandern am Brauneck

Der 1.555 m hohe Brauneck liegt in den bayerischen Voralpen und ist ein Ausläufer der Benediktenwand. Hier warten viele malerische Wander- und Spazierwege mitten in der Natur. Auf das Brauneck führt eine Bergbahn, die im Sommer täglich von 8:15 bis 17:00 Uhr in Betrieb ist.

Unsere Tipps für Wanderwege am Brauneck:

  • Panoramaweg: Für den ebenen und breiten Weg braucht man 20 bis 45 Minuten, er führt von der Bergstation bis zur Tölzer Hütte. Der erste Teil des Weges kann auch mit geländegängigen Kinderwagen begehen.
  • Almrundwanderweg: Der rund zweistündige Weg führt von Hütte zu Hütte über schöne Almwiesen und lädt zur Einkehr ein.
  • Tour zur Benediktenwand oder zur Tutzinger Hütte: Für die große Bergtour sollte man 3 bis 4 Stunden einplanen. Start des Wegs ist ab der Bergstation am Brauneck.

Mehr Infos zum Wandern am Brauneck

Wanderer genießt Ausblick vom Blomberg
Ausblick vom Blomberg © Blombergbahn.com

3-Gipfel-Wanderparadies am Blomberg

Das beliebte Ausflugs- und Erholungsgebiet Blomberg bei Bad Tölz besticht durch die schöne Aussicht, die man von oben hat. Der Panoramablick fällt auf das Alpenvorland mit Starnbergersee, Ammersee und hinein ins Isartal bis nach München. Auf der anderen Seite erstreckt sich das Alpenpanorama mit Karwendel und Wettersteingebirge.

Auf dem Blomberg erstreckt sich ein Netz von über 25 km Wanderwegen, die alle gut beschildert sind, darunter der Entdeckerpfad und der Kunstwanderweg. Der Blomberg ist auch ein guter Ort für Familien: Die längste Sommerrodelbahn Deutschlands sorgt für Spaß auch bei den Kindern und im Kindererlebnispark warten unter anderem Trampolin, Kinderkarussell, Wasserspiele und ein Kleintiergehege.

Zum Wanderparadies am Blomberg

Paar beim Nordic Walken im Heilklimapark Tölzer Land
Paar beim Nordic Walken im Heilklimapark Tölzer Land © Archiv Tölzer Land Tourismus / H. Heckmair

Besonders wohltuend: Heilklimawandern im Tölzer Land

Das Tölzer Land ist ein Paradies für Heilklimawanderer: Bei dieser Art des Wanderns wirken Reizfaktoren wie Kälte- und Höhenreize und schonende Faktoren, beispielsweise die besondere Reinheit der Luft. Der “Heilklimapark Tölzer Land” verfügt über mehr als 340 km Wanderwege, die unter anderem Bad Heilbronn mit Bad Tölz und Kochel am See verbinden und ideale Bedingungen zum Klimawandern bieten. Übrigens: Die Geschwindigkeit beim Klimawandern ist eher langsam, man geht mit rund 3 km/h.

Mehr zum Heilklimapark Tölzer Land