Sie sind hier:

Religiöse Stätten in Freiburg

Karte wird geladen...

Religiöse Stätten in Freiburg

Sehenswürdigkeiten

Notre-Dame Fribourg

Freiburg, Freiburg

Die in romanischer Zeit (Ende des 12. Jh.) errichtete Kirche Notre-Dame wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgestaltet. Besonders einschneidend war dabei die Erneuerung der Fassade im Stil Ludwigs XIV., die in den Jahren 1785 - 1790 ausgeführt wurde. An die Kirche angeschlossen ist eine frühgotische Rosenkranzkapelle.

Sehenswürdigkeiten

Couvent des Cordeliers

Freiburg, Freiburg

Die Eglise des Cordeliers, die im 13.Jh. errichtet wurde, ist insbesondere aufgrund ihrer Ausstattung bekannt. Hier ist zum einen der Flügelaltar im Chor zu nennen, der um 1480 bei Albrecht Nentz in Auftrag gegeben wurde. Während dieser wahrscheinlich die Kreuzigung der Mitteltafel anfertigte, lassen die Seitentafeln eine zweite Hand vermuten, wohl die eines sehr begabten Schülers. Des weiteren sind der von Jean de Furno gestiftete Schnitzaltar (1513), das an der Chorwand hängende Altarfragment (1506) von Hans Fries und das Chorgestühl (um 1280) von kunsthistorischer Bedeutung.

Sehenswürdigkeiten

Couvent de la Visitation

Freiburg, Freiburg

Die Visitandinnenkirche ist ein frühbarocker Zentralbau, in dessen Grundriss ein vierblättriges Kleeblatt eingeschrieben ist. Der von Hans Franz Reyff geplante Bau wurde 1653-56 ausgeführt. Während die Fassade außen und die Wandgliederung innen dem frühen Barock verpflichtet sind, zeigen die vielteiligen netzartigen Rippengewölbe gotische Gestaltungsprinzipien.

Sehenswürdigkeiten

Cathédrale de Saint-Nicolas

Freiburg, Freiburg

Fast 200 Jahre lang wurde an der Kirche gebaut. 1283 wurde der Grundstein für St. Nicolas gelegt. Erst um 1490 war die Kirche schließlich zum größten Teil fertig gestellt. In dieser späten Bauphase entstanden die bedeutenden Figurenportale im Stil der Gotik: das Südportal und das Hauptportal. Zur Kathedrale der Diözese Lausanne, Freiburg und Genf wurde die Kirche erst 1924.

Anzeige

Anzeige