Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Abenteuerpark Schloss Lichtenstein

Klettern in Lichtenstein

Bild Abenteuerpark Schloss Lichtenstein
Besucherin im Abenteuerpark Schloss Lichtenstein © Abenteuerpark Schloss Lichtenstein

Direkt neben dem Schloss Lichtenstein liegt der Abenteuerpark Lichtenstein mit seinen zehn Kletterparcours mit mehr als 200 Stationen.

Zehn Parcours sorgen für Abwechslung

Die zehn Parcours des Parks haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen: Die einfacheren Strecken wie "Schloss-Schenke" oder "Pagenweg" sind bereits für Kinder ab sechs Jahren geeignet, für die anspruchsvolleren Parcours wie "Zum Schlossgespenst" oder "Folterkammer" muss man dagegen viel Kraft, Ausdauer und Koordination mitbringen und mindestens 16 bzw. 18 Jahre alt sein. Pro Parcours benötigt man etwa 30 bis 60 Minuten.

Sicherheit im Abenteuerpark Lichtenstein

Vor dem Losklettern erhalten Besucher des Abenteuerparks eine Sicherheitseinweisung durch einen Mitarbeiter. Dank des Sicherungssystems ist man die ganze Zeit im Park über eine Laufrolle an einem Führungsseil gesichert. Die Besucher werden vor Ort mit  Kletterhelmen ausgestattet. Aus Hygienegründen muss darunter ein Tuch getragen werden, dies kann man entweder vor Ort kaufen oder von zuhause mitbringen.


Besucherkommentare Abenteuerpark Schloss Lichtenstein

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Abenteuerpark Schloss Lichtenstein" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Abenteuerpark Schloss Lichtenstein

Am Schloss Lichtenstein 72805 Lichtenstein Deutschland

Tel.: +49 7129 694395

info@abenteuerpark-schlosslichtenstein.de Homepage

  • Öffnungszeiten

    Täglich von 10 bis 19 Uhr, in der Nebensaison kürzer

  • Eintrittspreis

    22 Euro, Kinder 16 Euro

Weitere Highlights Schwäbische Alb

Burg Hohenzollern

Die Burg Hohenzollern liegt auf einer 855 m hohen ...

naturbad Albstadt

Im ehemaligen Freibad Tailfingen entstand das naturbad ...

Kloster Blaubeuren

Das Kloster Blaubeuren war ein Benediktinerkloster ...

Limesmuseum Aalen

Das Limesmuseum in Aalen ist ein Zweigmuseum des Archäologischen ...

Olgahöhle

Die Olgahöhle am Trauf der Schwäbischen Alb ist die ...

Alle Highlights in Schwäbische Alb anzeigen