Sie sind hier:

Laichinger Tiefenhöhle

Schwäbische Alb, Deutschland

Karte wird geladen...

Kontakt

Höhlen- und Heimatverein LaichingenHöhleweg 22089150 LaichingenDeutschlandTel.: +49 7333 5586anmelden@tiefenhoehle.dehttps://www.tiefenhoehle.de/

Eintrittspreise

4 Euro, Kinder 2,80 Euro

Öffnungszeiten

Von Palmsonntag bis Anfang November: Täglich von 9 bis 18 Uhr Mo-So 9-18 Uhr

Die Laichinger Tiefenhöhle liegt beim gleichnamigen Ort auf der Schwäbischen Alb. Die Tiefenhöhle ist eine Schachthöhle, die seit den 1930er Jahren zur Schauhöhle ausgebaut wurde und so öffentlich zugänglich ist.

Entdeckt wurde die Höhle im Jahr 1892 beim Abbau vom Sand. Schnell begann man mit der Erforschung der Höhle und bereits 1906 gelangten Entdecker an den tiefsten Punkt der Höhle in 80 Metern Tiefe. Die Höhle liegt im Kalk und im Dolomit und hat eine Gesamtlänge von 1.348 m.

Besichtigung der Tiefenhöhle Laichingen

Die Tiefenhöhle Laichingen ist die einzige deutsche begehbare Schachthöhle. Besucher können bis auf eine Tiefe von 55 m hinab steigen. Empfohlen wird warme, bequeme Kleidung und gute Schuhe, da man an mehreren Stellen Eisentreppen begehen muss und in der Höhle das ganze Jahr Temperaturen um 8°C herrschen. Eine Audiotour durch die Tiefenhöhle, die in verschiedenen Sprachen verfügbar ist, dauert rund 45 Minuten. Wer möchte, kann sonntags auch an einer Führung teilnehmen.

Das Höhlenkundliche Museum

Mehr rund um das Thema Höhle erfährt man im Höhlenkundlichen Museum im Rathaus. Themen sind unter anderem das Ökosystem, Lebewesen und Vermessung. Der Besuch des Museums ist kostenlos und immer zu den Öffnngszeiten der Höhle möglich.

Anzeige