Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Kandergrund, Schweiz

liegt auf 800 m

Wettervorhersage für Kandergrund in / Bern Region
Freitag, den 21.09.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Recht sonniger Start, in der zweiten Tageshälfte wird es allmählich unbeständiger.

Wetter:
Temperatur:17°C26°C17°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%10%95%

Quelle: ZAMG

Blick auf den Ort Kandergrund
Kandergrund / © Adrian Michael, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Kandergrund, das rund 800 Einwohner zählende Dorf, liegt inmitten des malerischen Kandertals im Berner Oberland. Die Kander, die den Ort von Nord nach Süd durchfließt, verbindet die Ortschaften Kandersteg und Frutigen. Ab hier nennt sich das Tal dann Frutigtal.

Archäologischen Funden zufolge war das Kandertal bereits vor über 70.000 Jahren von Höhlenmenschen bewohnt. Das Tal, wie es heute geformt ist, entstand vor rund 15.000 Jahren durch zwei mächtige Bergstürze.

Kandergrund, auf einer Seehöhe von 800 Meter gelegen, gilt als ein Paradies für Wanderfreunde und Naturliebhaber. Die herrliche ruhige Lage und das einzigartige Panorama sorgen für einen rundum erholsamen Urlaub.

Sehenswertes in und um Kandergrund

Blick von unten auf die Ruine der Felsenburg in Kandergrund
Felsenburg-Ruine / © Pingufan13, Wikimedia Commons (CC0)

Neben der Kirche mit ihrer Orgel aus dem Jahre 1813, gilt die Felsenburg als Wahrzeichen des Orts. Die historische Ruine thront auf einer 1.060 Meter hohen Höhenburg oberhalb von Kandergrund. Die Burg, die Ende des 12. Jahrhunderts erbaut wurde, diente ursprünglich zur Überwachung des Lötschenpasses. Nach einem beschaulichen Spaziergang zur Felsenburg wird man mit einem herrlichen Panoramablick belohnt.

Aktivitäten und Ausflugstipps

Rund um Kandergrund laden herrliche, gut erschlossene Wander- und Bergwege ein, die idyllische Landschaftskulisse zu erkunden. Besonders empfehlenswert ist der Lötschberger Bahnwanderweg. Hier kommen sowohl Wanderfreunde wie auch Zugfans gleichermaßen auf ihre Kosten.

Für Radfahrer bietet sich die Lötschberger Velotour an. Diese kantonale Radwanderstrecke beginnt in der Nachbargemeinde Kandersteg und führt wahlweise nach Spiez oder Wimmis.

Blick auf den Blausee im Kandertal
Blausee / © Agostonimi, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Abkühlung und Erholung bietet der im Jahre 1878 erschlossene Blausee, der wegen seiner außergewöhnlichen tiefblauen Farbe seinen Namen erhielt. Zwei Blausee-Sagen erzählen die Geschichte, wie diese Blautönung entstanden sein soll. Der Blausee ist außerdem in der ganzen Schweiz wegen seiner berühmten Bio-Forellenzucht bekannt.



Schönwetter-Tipps für Kandergrund
Oeschinensee
Gewässer
Oeschinensee
Eingerahmt von Dreitausendern, wie dem Oeschinenhorn, ...
Naturpark Blausee
Naturparks
Naturpark Blausee
Der Blausee ist einer der bekanntesten Bergseen der ...
Seilpark Interlaken
Klettern
Seilpark Interlaken
Ein ganz besonderes sportliches Highlight ist der ...
Niesen
Landschaften
Niesen
Wenige Kilometer vom südwestlichen Ufer des Thunersees ...
Schlechtwetter-Tipps für Kandergrund
Beatushöhlen
Landschaften
Beatushöhlen
In den Beatushöhlen scheint die Zeit stillzustehen. ...