Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Salzburger Saalachtal

Höhenausdehnung: 700 m bis 1000 m

Wettervorhersage für St. Martin bei Lofer in Salzburger Saalachtal / Salzburger Land
Donnerstag, den 18.07.2019FrühMittagAbend

Prognose:
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.

Wetter:
Temperatur:15°C23°C19°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
15%15%25%

Quelle: ZAMG

Urlaub im Dreiländereck

Das Salzburger Saalachtal im Herzen des Pinzgaus liegt im Dreiländereck Salzburg, Tirol und Bayern. Die Ferienregion mit ihren vier Orten Lofer, St. Martin, Unken und Weißbach ist ein idealer Ausgangspunkt für einen aktiven Sommerurlaub in der freien Natur.

Rafting auf der Saalach
Rafting auf der Saalach © Salzburger Saalachtal Tourismus, Vogel

Wassersport im Salzburger Saalachtal

Namensgebend für das Tal ist der Fluss Saalach, der in den Kitzbüheler Alpen entspringt. Im Salzburger Saalachtal sind zahlreiche Wildwasserabenteuer möglich: Auf der Saalach kann man Raftingtouren unternehmen, ebenso wie Canyoning in den vielen Schluchten des Flusses. Im Saalachtal gibt es außerdem einige wilde Badestellen, die Abkühlung an heißen Sommertagen bringen.

Biken und wandern im Salzburger Saalachtal

Das Salzburger Saalachtal kann man nicht nur zu Fuß, sondern auch auf dem E-Bike erkunden: Rund 100 E-Bike-Verleihe sowie 24 Ladestationen verteilen sich über die gesamte Ferienregion.

E-Mountainbiker auf der Kallbrunn Alm
E-Moutainbiken © WOM Medien - Stefan Schopf

Insgesamt gibt es 480 km beschilderte Radwege im Saalachtal, so dass sowohl Genussradler, E-Biker als auch sportlich ambitionierte Biker hier voll auf ihre Kosten kommen. Die Bikes kann man unkompliziert mit der Bergbahn in die Almenwelt Lofer transportieren. Wer nicht gerne allein unterwegs ist, kann an einer organisierten Bike-Tour teilnehmen.

Auch wandern lässt es sich im Salzburger Saalachtal ausgezeichnet: Gut beschilderte Wanderwege führen zu Naturschönheiten wie dem Landschaftsschutzgebiet Weißbacher Almen mit seinen Einkehrstationen Kallbrunnalm, Kammerlingalm und Litzlalm. Verlockend sind auch Ausflüge auf die Loferer Alm - den Aufstieg erleichtert die Bergbahn – und ins Unkener Heutal und besonders Familien freuen sich über die Erlebniswanderwege zu den Themen Alm, Flora und Geschichte. Ein Erlebnis für die ganze Familie ist das "Wandergolfen", bei dem man die Region spielerisch erwandern kann.

Sehenswertes im Salzburger Saalachtal

Familie beim Wandern in der Vorderkaser Klamm in St. Martin bei Lofer
Wandern in der Vorderkaser Klamm © Salzburger Saalachtal Tourismus

Im Umkreis von nur zwei Kilometern um St. Martin verbirgt das Salzburger Saalachtal drei außergewöhnliche Naturdenkmäler. Am Fuße der beiden Gebirgszüge der Loferer sowie der Leoganger Steinberge und an den Ausläufern des Steinernen Meeres hat die Natur bizarr geformte Felsen, tobende Wasserfälle sowie eines der größten Höhlensysteme Europas geschaffen: Die Saalachtaler Naturgewalten mit der Vorderkaserklamm und der Lamprechtshöhle in St. Martin und der Seisenbergklamm in Weißbach.

Allen, die an der Geschichte und Tradition des Salzburger Saalachtals interessiert sind, empfiehlt sich ein Besuch der Festung Kniepass in Unken aus dem 13. Jahrhundert. In den alten Gemäuern sind regelmäßige Sonderausstellungen zu sehen, die sich mit Brauchtum und Kunstformen der vergangenen Jahrhunderte beschäftigen. Außerdem sehenswert ist das Kalchofengut, ein aus dem 16. Jahrhundert stammendes Bauernhaus, das seit Mitte der 1980er Jahre ein Heimatmuseum und mit ihm viele Beispiele bäuerlichen Kulturguts beherbergt.





Aktuelle Meldungen: Salzburger Saalachtal

08.08.2018, SalzburgerLand, News

Höhepunkte Salzburger Bauernherbst 2018

Von 25. August bis 4. November 2018 stehen in 75 Bauernherbst-Orten rund 2.000 Veranstaltungen auf dem Programm.


Schlechtwetter-Tipps für Salzburger Saalachtal
Bauwerke
Pfarrkirche Lofer
Katholische Pfarrkirche mit gotischen Fresken. Sehenswerte ...