Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Schwarzenburg, Schweiz

liegt auf 792 m

Wettervorhersage für Schwarzenburg in / Bern Region
Mittwoch, den 26.09.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Wetter:
Temperatur:7°C17°C15°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Blick auf Schwarzenburg-Wahlern
Schwarzenburg-Wahlern / © Ikiwaner, Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Die Gemeinde Schwarzenburg mit rund 7.000 Einwohnern befindet sich im Schweizer Kanton Bern. Sie liegt auf einer Höhe von 792 Metern. Die Ortschaft ist eine Etappe für Pilger, die von Einsiedeln auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela wandern.

Zur Geschichte Schwarzenburgs

Die Großgemeinde entstand im Jahre 2011, als die beiden Gemeinden Wahlern und Albligen fusionierten. Die Ortschaft Albligen wurde zum ersten Mal im Jahre 1148 in einer Urkunde erwähnt. Damals wurde sie "Albennon" genannt. Erst seit 1346 setzte sich der Name Alblingen durch. Im Jahre 1802 kam der Ort zum Kanton Bern. Von 1851 bis 1907 wurde eine Postkutschenverbindung zwischen Bern und Schwarzenburg eingerichtet. Diese wurde mit der Eröffnung der Bahnlinie jedoch hinfällig.

Sehenswertes in Schwarzenburg

Innenansicht der Burgruine Grasburg in Schwarzenburg
Grasburg / © Wa18, Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Um das Jahr 1220 wurde auf einem Sandsteinfelsen nahe der Ortschaft eine Burg errichtet. Die Grasburg gehörte zunächst zum Besitz der deutschen Königsfamilie Staufer. In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts (etwa 1264) ging übernahmen sie die Habsburger. Seit dem 14. Jahrhundert verfiel die Burg zusehends, sodass heute nur noch eine Ruine von ihr zu besichtigen ist.

Außenansicht von Schloss Schwarzenburg in Schwarzenburg
Schloss Schwarzenburg / © Roland Zumbuehl, Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Das Schloss Schwarzenburg hingegen ist bis heute erhalten. Es wurde im 16. Jahrhundert (ab etwa 1573) errichtet. Das spätgotische Herrschaftshaus ist dreigeschossig, mit einem Krüppelwalmdach versehen und ist mit einem ummauerten Hof versehen. Heute finden nach vorheriger Anmeldung im Schloss Führungen und kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte oder Lesungen statt. Die Räume werden zudem für private Feierlichkeiten vermietet.

Die Highlights von Schwarzenburg

Wer die Gemeinde und ihre Geschichte kennen lernen möchte, bucht am besten eine der Führungen durch Schwarzenburg. Die Führung durch das Dorf dauert etwa 90 Minuten und hält neben historischen Hintergründen auch einige Anekdoten aus der jüngeren Geschichte bereit. Die Führung ist für Gruppen ebenso geeignet wie für Kinder.

Skulpturen im Gnomengarten Schwarzenburg
Gnomengarten / © René Edward Knupfer-Müller, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Auf einen Rundgang der besonderen Art lädt der Gnomenweg ein. Der Künstler Jürg Ernst gestaltete 7 heitere und fantasievolle Skulpturen aus Beton. Jede der Figurengruppen verfügt über eine Schautafel, welche mit teils philosophischen, teils mit humorigen Kommentaren versehen ist.

Der Rundgang beginnt am Bahnhof und dauert zwischen 60 bis 80 Minuten. Beim örtlichen Kunstverein können Führungen gebucht werden. Doch auch ein Umweg abseits der Route lohnt sich. Denn in einigen Privatgärten des Ortes verstecken sich weitere Gnome und blinzeln durchs Unterholz.



Schönwetter-Tipps für Schwarzenburg
Thunersee
Gewässer
Thunersee
Der Thunersee ist der größte See der Schweiz, der ...
Panorama-Rundweg Thunersee
Wandern
Panorama-Rundweg Thunersee
Der im Berner Oberland auf etwa 560 Metern liegende ...
Schlechtwetter-Tipps für Schwarzenburg
Museen
Museum für Kommunikation
Die Geschichte und Zukunft der Kommunikation stehen ...
Bauwerke
Berner Münster
Die spätmittelalterliche Kirche ist der größte und ...
Schloss Thun
Burgen & Schlösser
Schloss Thun
Hoch über der Stadt Thun liegt dieser Bau mit dem ...