Sie sind hier:

Goldsteig N 16: Großer Falkenstein - Rachel

Bayerischer Wald, Deutschland

Karte wird geladen...

Tourdaten:

Länge:26,2 km

Dauer:9:45 Stunden

Niedrigster Punkt: 972 m

Höchster Punkt: 1368 m

Aufstieg:869 m

Abstieg:761 m

Empfohlene Monate:
JANFEBMRZAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
Downloads und Medien:
Schwierigkeit:
Landschaft:

Beschreibung

Achtung Goldsteig-Wanderer: In der Etappenfolge durch den Nationalpark kann auf dem Großen Rachel im Waldschmidt-Haus nicht mehr übernachtet werden! Die Abstiege in die Orte sind einzuplanen! Es bieten sich an Spiegelhütte, Buchenau, Spiegelau und Waldhäuser. Ebenso kann zu den Igelbusparkplätzen am Gfäll und zur Racheldiensthütte abgestiegen werden.Bitte beachten Sie auch unsere Tipps in der Rubrik "Nationalpark". Großer Falkenstein – Rachel:  Heute geht es entlang des Grenzkammes zu Böhmen, immer im Nationalpark Bayerischer Wald. Nördlich liegt der tschechische Nationalpark „Šumava“ (auf deutsch „die Rauschende“). Besondere Tageshöhepunkte sind die vielen Schachten und Filze. Schachten waren in früheren Zeiten Waldweiden, vor allem für das Jungvieh. Das wurde für die wenigen Sommermonate hier heraufgetrieben und von einem Hirten betreut. Filze sind Hochmoore mit interessanter Flora und Fauna – aber bitte die markierten Wege (meist Bohlensteige) nicht verlassen! Auf der Strecke liegen Sulzschachten, Albrechtschachten, Rindl- und Jährlingsschachten, Lindberger Schachten, Kohl- und Hochschachten, Alm- und Verlorener Schachten. Diese Wanderung ist zwar anstrengend, aber eine der schönsten im Bayerischen Wald. Zum Abschluss geht es allerdings noch etwas mühsam bergauf zum Waldschmidthaus knapp unterhalb des Rachelgipfels. Tourist-Info Spiegelau, 08553/960017

Anfahrt

Großer Falkenstein