Sie sind hier:

Ausflüge in Spittal an der Drau

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Spittal an der Drau

Sport & Freizeit

Drautalperle

Spittal an der Drau, Kärnten

Die moderne Architektur ist nicht nur für Schwimmer sehenswert. Kinder haben mit Wasserkletterpark und 65 m Rutsche besonders viel Spaß.
...

Natur

Goldeck

Spittal an der Drau, Kärnten

Das Goldeck liegt in den Gailtaler Alpen in Kärnten unweit von Spittal an der Drau. Der 2.142 m hohe Berg ist ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel. Auf den Berg führt die Umlaufbahn Talbahn Goldeck.Aktivitäten am GoldeckViele verschiedene Wanderrouten laden auf dem Goldeck zum Spazieren und Wandern über die saftigen Almen und zu schönen Aussichtsplätzen ein. Eine gemütliche Wanderung ist der Speichersee-Rundweg, der direkt bei der Bergstation der Goldeckbahn beginnt. Wer es anspruchsvoller mag, kann sich am "Wandern 5 G" versuchen: Über diese Route erreicht man fünf Gipfel an einem Tag, neben dem Goldeck sind das Martennock, Staff, Eckwand und Latschur. Schön für Kinder ist die Sommer-Tubing-Strecke im Goldeck Kinderland.Am Goldeck gibt es eine gute InfrastrukturZahlreiche Einkehrmöglichkeiten sorgen für die Verpflegung unterwegs. An der Talstation der Bergbahn gibt es mit dem "Vertical Lifestyle" einen gut ausgestatteten Bergsportshop, wo man unter anderem auch E-Bikes ausleihen kann und bei jedem anderen "Kärnten rent e bike"-Partner zurückgeben. Ein weiteres Plus: Für Inhaber der Kärnten Card ist eine tägliche Berg- und Talfahrt auf das Goldeck inklusive.
...

Sehenswürdigkeiten

Schloss Porcia

Spittal an der Drau, Kärnten

Schloss Porcia - Schloss, Burg, PalazzoDie Bezirksstadt Spittal liegt an der Drau - am größten Fluss Kärntens. Sie ist Mitglied der Vereinigung "Kleine Historische Städte in Österreich", und das Schloss Porcia ist ihr geschichtlicher Mittelpunkt. Das im Auftrag Gabriels von Salamanca (Generalschatzmeister und Hofkanzler unter Erzherzog Ferdinand von Österreich) von italienischen Meistern in fast 70-jähriger Bauzeit geschaffene architektonische Gesamtkunstwerk - Schloss, Burg und Palazzo - zählt zu den wichtigsten Renaissance-Bauten außerhalb Italiens.Neueste Attraktion des lange auch den Fürsten von Porcia als Residenz dienenden Schlosses ist ein begehbares Panorama (Karte im Museum für Volkskultur erhältlich). Passender Name: "I steh’ drauf". Dafür wurde das Land Kärnten auf der Basis einer Luftaufnahme im Maßstab 1:10 000 auf 200 m² Fläche topografisch umgesetzt. Als Betrachter hat man das Gefühl, über dem Land zu schweben, wenn man mit Filzpantoffeln und Standlupe bewaffnet "seine" Lieblingsecken erkundet. Rund um das Panorama sind Fernrohre, Wasser-Hörspiele und diverse Aktions-Tools angeordnet.Die Spittaler Kulturmacher lassen sich viel einfallen - im Rahmen der Komödienspiele im Juli und August etwa Kurse zu Themen wie "Das leichte Lachen": Dabei beweisen Ensemble-Mitglieder den Kursteilnehmern, dass Lachen unabhängig vom Alter erlernbar ist - wenn man es nur ernst genug nimmt. Da- mit nicht genug, bietet das Museum für Volkskultur im zweiten und dritten Stock zum Beispiel mit Maschinen aus Holz und einer voll ausgestatteten Rauchkuchl Einblicke in die bäuerliche Alltagskultur früherer Jahrhunderte.

Sehenswürdigkeiten

Galerie im Schloss Porcia

Spittal an der Drau, Kärnten

Die Gallerie hat ihren Sitz im Salamancakeller; dort finden zahlreiche Ausstellungen statt.

Sehenswürdigkeiten

Museum für Volkskultur

Spittal an der Drau, Kärnten

Österreichische Kinder wählten diesen Ort im Jahr 1989 zu ihremLieblingsmuseum‘. In den 45 Räumen mit 20.000 Exponaten sammeln sie Eindrücke, die mit kreativen Beschäftigungen und Rollenspielen aufgearbeitet werden. Ein Querschnitt durch 400 Jahre Kulturgeschichte zeigt die Arbeit von Berufsgruppen wie Fassbindern, Waldglaserzeugern oder Wachsziehern. Das Museum liegt in einem stuckverzierten Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das Kunsthistoriker zumschönsten Renaissancebau nördlich der Alpen‘ gekürt haben.

Anzeige

Anzeige

Schön- und Schlechtwetter-Tipps für den Ausflug: