Sie sind hier:

Bauernhausmuseum Rohrdorf

Chiemsee-Alpenland, Deutschland

Karte wird geladen...

Kontakt

Bauernhausmuseum RohrdorfHinter dem Rathaus83101 RohrdorfDeutschlandTel.: +49 8032 5913

Eintrittspreise

3 EUR, Kinder bis 16 Jahre sind frei (Inklusive Führung durch das Museum)

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober: Jeden Samstag von 14 bis 17 Uhr

Das Bauernhausmuseum Rohrdorf präsentiert bereits seit 1988 seinen Besuchern das bäuerliche Leben des 19. Jahrhunderts in der Region Chiemgau. Untergebracht ist das Museum im Achentaler Heimathaus, ein denkmalgeschützter Einfirsthof aus dem Jahr 1727, das von Grasweg nach Rohrdorf versetzt wurde.

Die Ausstellung

Im Erdgeschoss des Museums befinden sich die Wohnstube, die Küche mit Feuerstelle und eine Speisekammer, im Obergeschoss die Schlafräume. In der angrenzenden Tenne werden Werkzeuge ausgestellt, die man zum Waschen, Weben, Mähen, Mahlen, Dreschen und Torfstechen benötigte. Auch im Wohnhaus werden Alltagsgegenstände der Jahre 1800 bis 1900 gezeigt. In der Trachtenstube kann man die Rohrdorfer Tracht und kunstvolle Hüte und Mieder bestaunen. Ein besonderes Ausstellungsstück ist die 39-bändige Holzbibliothek, die alle heimischen Baumarten vorstellt.

Desweiteren befinden sich auf dem Gelände ein Bundwerkstadel aus dem Jahr 1876, in dem eine Wagnerwerkstatt, Schlitten und Kutschen ausgestellt werden, und ein Sägewerk. Außerdem gibt es einen Kräutergarten, einen Backofen und ein Sägegatter.

Anzeige