Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Casa Anatta

Museen in Ascona

Bild Casa Anatta
Außenansicht der Casa Anatta auf dem Monte Verità bei Ascona © Bobo11, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Die Casa Anatta befindet sich auf dem Gelände des Monte Verità bei Ascona im Schweizer Kanton Tessin. Seit dem Jahr 1981 wird die Casa Anatta als Museum genutzt.

Das Baujahr des Gebäudes lässt sich auf die Jahre 1907/08 zurückverfolgen. Das Gebäude besitzt einen Grundriss in Form eines Kreuzes und erstreckt sich über drei Etagen. Sein Eingang befindet sich im Kellergeschoss. Darüber liegen im Erdgeschoss die wichtigsten Räume, die von Oberlichtern im Atrium zusätzlich Licht erhalten. Das Haus verfügt schon seit früher Zeit über eine Zentralheizung. Prägend sind die Doppelwände aus Holz, die hohen Räumlichkeiten sowie gerundete Ecken und Gewölbe.

Die Geschichte der Casa Anatta

Das Museum wurde einst auch als "originellstes Holzhaus der Schweiz" bezeichnet und diente früher als Wohngebäude für Ida Hofmann und Henri Oedenkoven. Zusätzlich nutzte es die vier Jahre zuvor gegründete Kooperative auf dem Berg als Gesellschaftshaus. In den 1920er Jahren befand sich im heutigen Museum ein Restaurant mit Musik und Tanz.

Im Anschluss diente es Eduard von der Heydt als Wohnung und Kunstlagerstätte, ab 1942 war es ein Teil des Hotels auf dem Monte Verità, bevor es mehrfach umgebaut und restauriert wurde. 1981 wurde es zum Museum umgestaltet.

Das Kernstück: "Monte Verità. Le mammelle della Verità"

Ausstellungsgegenstände der Casa Anatta auf dem Monte Verità bei Ascona
Ausstellung in der Casa Anatta / © Bobo11, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Diese Ausstellung, deren Titel auf deutsch "Die Brüste der Wahrheit" bedeutet, bildet den Kern der Casa Anatta. Es handelt sich um eine Wanderausstellung des Kurators H. Szeemann wurde erstmals 1978 unter anderem im Kunsthaus Zürich, in Wien und der Akademie der Künste Berlin gezeigt. Szeemann deklariert seine Ausstellung als archäologische Ausstellung, die einem visualisierten Rapport von getätigten Ausgrabungen entspricht.

Ausgestellt werden Funde zu Themen, die auch heute noch aktuell oder brisant sind - so zum Beispiel dem philosophischen Anarchismus über Lebensreform, Sexualrevolution, die Bürgerinitiative gegen Atombewaffnung, den Schutz der Umwelt oder Kommunenbildung.

Museumsrundgang auf dem Monte Verità

Der Museumsrundgang stellt ein Kulturgut nationaler Bedeutung dar und umfasst die Häuser Casa Anatta mit den Ausstellungen über Geschichte und Kolonien des Monte Verità und die Casa Selma, eine 1904 erbaute typische "Licht-Luft-Hütte" aus der Kolonie-Anfangszeit.

Außerdem gehört der Holzpavillon Padiglione Elisarion mit dem riesigen Gemälde "Chiaro mondo dei beati" von Elisar von Kupffer dazu. Die Casa dei Russi ist nach russischen Besuchern benannt und wurde erst 2015 wiedereröffnet.


Besucherkommentare Casa Anatta

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Casa Anatta" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Fondazione Monte Verità

Strada Collina 84 6612 Ascona Schweiz

Tel.: +41 91 7854040 Fax: +41 91 7854050

info@monteverita.org Homepage

  • Öffnungszeiten

    April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag, 13-17 Uhr, Juli und August 14-18 Uhr

  • Eintrittspreis

    Erwachsene 12 EUR, kostenloser Eintritt für alle unter 16 Jahren

Weitere Highlights Lago Maggiore

Madonna di Campagna

Eines der schönsten Sehenswürdigkeiten des am westlichen ...

Castelli di Cannero

Am nördlichen, nahe des Schweizer Kantons Tessin liegenden, ...

Basilika San Vittore

Die Stadt Verbania liegt im Piemont am Westufer des ...

Monte Carza

Über dem Lago Maggiore, der sowohl durch Norditalien ...

Casa Serodine

Die um 1620 von den Gebrüdern Serodine erbaute Casa ...

Alle Highlights in Lago Maggiore anzeigen