Sie sind hier:

Franz-Marc-Museum

Kochel am See, Deutschland

Karte wird geladen...

Kontakt

Franz Marc Museumsgesellschaft mbH
Franz-Marc-Park 8-10
82431 Kochel am See
Deutschland
Tel.: +49 8851 924880
info@franz-marc-museum.de
http://www.franz-marc-museum.de

Eintrittspreise

Erwachsene 8,50 EUR, Kinder (7-16 Jahre) 3,50 EUR

Öffnungszeiten

Di - So und an Feiertagen 10.00 - 18.00 Uhr (April-Oktober), 10.00 - 17.00 Uhr (November-März)

Kunst im 20. Jahrhundert

Das Franz-Marc-Museum in Kochel am See zeigt zahlreiche Meisterwerke des expressionistischen Malers Franz Marc. Darüber hinaus werden auch Kunstwerke seiner Zeitgenossen und anderer bedeutender Künstler des 20. Jahrhunderts in Dauerausstellungen und Wechselausstellungen gezeigt. So finden sich u.a. Werke der Künstler Paul Klee, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter und Alexej von Jawlensky.

Inspiration für den Maler

Der berühmte deutsche Maler gehört zu den bedeutendsten Künstlern Bayerns des 20. Jahrhunderts. Bereits als junger Akademieschüler zog es den gebürtigen Münchner Franz Marc zum Malen in die Kocheler Gegend. 1908 zog er dann endgültig nach Ried, einem Ortsteil von Kochel am See. Die Landschaft um Kochel nannte er sein "Blaues Land".

Das Museum in Kochel

1986 wurde das Museum in Kochel gegründet und 2008 mit einem neuen, modernen Ausstellungsgebäude um etwa 700 m² Fläche erweitert. Ein umfangreiches Programm und öffentliche Führungen am Wochenende ergänzen die Ausstellungen.

Nach dem Museumsbesuch empfiehlt sich ein Besuch im Museumsrestaurant "Blauer Reiter". Bei schönem Wetter bietet die Sonnenterrasse einen traumhaften Blick auf den Kochelsee und das Herzogstandmassiv.

Tipp: Es gibt das Kombi-Ticket "Schiff & Museum". Damit ist der Museumseintritt und eine Schiffrundfahrt auf dem Kochelsee als gemeinsames Erlebnis (an einem Tag) zu einem vergünstigten Preis erhältlich.

Anzeige