Sie sind hier:

Lokschuppen Rosenheim

Rosenheim, Deutschland

Karte wird geladen...

Kontakt

Ausstellungszentrum Lokschuppen
Rathausstraße 24
83022 Rosenheim
Deutschland
Tel.: 0049 8031 365 90 36
lokschuppen@rosenheim.de
http://www.lokschuppen.de/

Eintrittspreise

13 EUR, ermäßigt 6.50 EUR, Familienticket: 28.50 EUR

Öffnungszeiten

9 bis 18 Uhr, Sa und So: 10 bis 18 Uhr

Seit 26 Jahren befindet sich im Lokschuppen Rosenheim ein international anerkanntes Ausstellungszentrum, in dem jedes Jahr eine Ausstellung zu einem anderen Thema inszeniert wird.

Ehemaliges Eisenbahngebäude

Erbaut wurde die ehemalige Eisenbahnremise im Jahr 1858, nach dem Umzug des Bahnhofs wurde das Gebäude zunächst als städtische Lagerhalle genutzt, anschließend war das Stadtarchiv, die Stadtbibliothek, eine Turnhalle und verschiedene Ämter darin untergebracht. In den 1980er Jahren wurde das Gebäude dann umgebaut und saniert und schließlich 1988 mit der Ausstellung "Die Bajuwaren" eröffnet.

Erlebnisausstellungen für die ganze Familie

Der vom Bund Deutscher Architekten preisgekrönte Lokschuppen wird seitdem von bis zu 280.000 Menschen pro Jahr besucht und gehört damit zu den zehn erfolgreichsten Ausstellungshäusern in Deutschland.

Die Ausstellungen im Lokschuppen behandeln unterschiedlichste Themen, so gab es schon Inszenierungen zu Dinosauriern, den Maya, Tibet oder der Tiefsee. Die Ausstellung hat meist von April bis November geöffnet, im Winter hat der Lokschuppen im Zuge der Vorbereitung für die nächste Saison geschlossen. Passend zum Thema der Ausstellung gibt es Führungen und Workshops, so kann man beispielsweise zur Inka-Ausstelung 2014 einen Kerubecher basteln und gestalten.

Anzeige