Sie sind hier:

Städtische Wessenberg-Galerie

Bodensee, Deutschland

Karte wird geladen...

Kontakt

Städtische Wessenberg-GalerieWessenbergstraße 4378462 KonstanzDeutschlandTel.: +49 7531 900921barbara.stark@konstanz.dehttps://www.konstanz.de/start/kultur+_+freizeit/wessenberg-galerie.html

Eintrittspreise

3 EUR. An jedem ersten Sonntag im Montag ist der Eintritt kostenlos.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag: 10-18 Uhr, Samstag und Sonntag: 10-17 Uhr

Die Städtische Wessenberg-Galerie befindet sich in der Altstadt von Konstanz, gleich gegenüber des Konstanzer Münsters.

In der Galerie wird südwestdeutsche Kunst ausgestellt

Die Kunst in der Wessenberg-Galerie gründet sich auf der Sammlung des letzten Bistumsverwalters, Ignaz Heinrich Freiherr von Wessenberg. Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit südwestdeutscher Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts sowie mit Kunst aus dem Bodenseeraum bis in die Gegenwart.

Da der Platz in den historischen Räumlichkeiten begrenzt ist, ist eine Dauerausstellung aller sich in der Sammlung befindlichen Werke nicht möglich. So werden die ausgestellten immer wieder abgewechselt und ausgetauscht.

Ingesamt sind es über 6.000 Werke, die zur Sammlung gehören. So können Besucher Bilder von J. J. Biedermann, Jan Steen oder Gerard von Honthorst sehen. Ebenfalls interessant sind die rund 450 Handzeichnungen des Bankiers Wilhelm Brandes.

Anzeige