Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Göschenen, Schweiz

liegt auf 1102 m

Wettervorhersage für Göschenen in / Luzern - Vierwaldstättersee
Freitag, den 17.08.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Zumindest zeitweise sonnig, in der zweiten Tageshälfte steigt die Schauerneigung.

Wetter:
Temperatur:16°C18°C17°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
25%35%85%

Quelle: ZAMG

Blick auf Göschenen
Göschenen / © Roland Zumbuehl, Wikimedia Commons (CC BY-SA.)

Als oberste Gemeinde des Urner Reusstals gilt die Gemeinde Göschenen als einer der zentralen Orte des Schweizer Gotthardpasses. Gelegen im Kanton Uri auf einer Meereshöhe von 1.111 Metern, ist Göschenen als Nordeingang zum Straßen- und Bahntunnel durch den St. Gotthard.

Um etwa 1200 bauten die Einwohner zunächst eine Brücke über die Schöllenenschlucht, um das Tor zum Süden über den Gotthardpass zu öffnen. Der Gotthardtunnel für den Eisenbahnverkehr öffnete im Jahre 1882 und erst rund 100 Jahre später, am 5. September 1980 fuhren die ersten Autos über den mit 16,3 Kilometern damals längsten Straßentunnel der Welt. Der malerische 500-Seelenort im Göscheneralptal mit seinem gleichnamigen Stausee ist ein beliebtes Ferienziel für Naturfreunde, Wanderer und Kletterfans.

Sehenswertes in Göschenen

Am besten erkundet man das Gotthardtunnel-Dorf bei einem Rundgang. Auf diesem interessant gestalteten Etappenweg, der sich vornehmlich mit der Geschichte des längsten Eisenbahntunnels und der Entwicklung des Verkehrs durch den Gotthardtunnel beschäftigt, lernt man die Geschichte Göschenens auf eindrucksvolle Weise kennen. Beginnend am Bahnhof führt der Rundweg durch den ehemaligen Vermessungsstollen des Tunnels, in dem eine eindrucksvolle Audioshow präsentiert wird, die vom Bau des Gotthardtunnels berichtet.

Zollbrücke Göschenen, im Hintergrund die Kirche
Zollbrücke / © Paebi, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Weiter geht die Tour zum Dorfkern mit der im Jahre 1556 gebauten alten Zollbrücke. Sehenswert ist hier auch die mittelalterliche Kirche mit ihrem schlanken Turm. Auf dem Friedhof steht das Denkmal für den 1881 verstorbenen Tunnelbauer Louis Favre, der kurz nach dem Durchstich des Tunnels ums Leben kam.

Einen Besuch wert ist außerdem die neuromanische Pfarrkirche aus dem Jahre 1900. Die Tour führt schließlich zur Villa Bergruh des Volksschriftstellers Ernst Zahn und endet beim Wasserkraftwerk des Stausees.

Freizeitaktivitäten in und um Göschenen

Das Göscheneralptal mit seinem klaren Stausee Göscheneralpsee ist ein attraktives Naturparadies für Wanderfreudige und Kletterfans. In den Urner Alpen finden sich bestens markierte Strecken für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren.

Die vier Alpenpässe Gotthard, Susten, Furka und Oberalp bieten fantastische Panoramen und für anspruchsvolle Klettertouren finden sich urige, auf über 2.000 Höhenmetern gelegene Berghütten.

Mit über 50 Schautafeln und zahlreichen Aussichtsplattformen lädt der Gottardo-Wanderweg zu einer interessanten Zeitreise in die Geschichte der bedeutendsten Bahnlinie der Schweiz ein.

Der Göscheneralpsee mit dem Dammagletscher im Hintergrund
Göscheneralpsee / © Paebi, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Eine beliebte Strecke für Radwanderer ist die Tour von Göschenen zum auf 1.800 Metern gelegenen Göscheneralpsee. Im gemütlichen Berggasthaus kann man bei einer einheimischen Spezialität wunderbar entspannen und genießen. Auch Freunde des Angelsports kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, denn es gibt die Möglichkeit, Angelkarten für den Stausee und die Gebirgsbäche der Umgebung zu erwerben.



Schönwetter-Tipps für Göschenen
Schlechtwetter-Tipps für Göschenen
Bauwerke
St. Peter und Paul Andermatt
Die Dorfkirche mit ihrem charakteristischen Spitzturm ...