Golling, Österreich

Liegt auf:476 m

Einwohner:4022

Wetter für Golling, heute (03.10.2022)
Prognose: Nach leichtem Regen verläuft der Tag wechselnd bewölkt und weitgehend trocken.
...
Früh - 06:00

10°C75%

...
Mittag - 12:00

14°C20%

...
Abends - 18:00

10°C5%

...
Spät - 24:00

8°C0%

Golling an der Salzach

Die kleine Gemeinde Golling an der Salzach hat 1810 Einwohner, liegt im österreichischen Tennengau und ist aus Richtung Salzburg die letzte Ortschaft vor dem Tennengebirge. Ihrer exponierten Lage hat es die im Salzachtal liegende Ortschaft zu verdanken, dass sie den Beinamen "Wetterloch" trägt.

Die Bezeichnung wird auf die unbeständigen Wetterverhältnisse zurückgeführt, die es am Himmel über der Gemeinde im Jahresdurchschnitt öfter regnen lassen, als in den nur wenige Kilometer entfernten Nachbarorten. Bedingt durch die gute Erreichbarkeit der Taunernautobahn sowie durch das Vorhandensein von Fernzug- und S-Bahn-Verbindungen, profitiert der Ort von einer vergleichsweise guten Verkehrsanbindung zu den größeren Städten der Umgebung.

Geschichte der Ortschaft

Erste Spuren der Besiedlung auf dem Gebiet der heutigen Ortsgemeinde Golling an der Salzach stammen aus der Mittelsteinzeit, wobei sich insbesondere am Nikolausberg, der am Rand des Salzachtals gelegen ist, auch noch Anzeichen urbanen Lebens aus der Römerzeit identifizieren lassen. Urkundlich erwähnt wurde der Ort allerdings erstmals im Mittelalter, als die Ansiedlung im Jahr 1241 erstmals in einer Urkunde des Erzbischofs Eberhard II. in Erscheinung trat. Der Name der damals als Golingen bekannten Marktsiedlung geht auf die Anwesenheit slawischer Siedler zurück und bedeutet so viel wie "mit Gras bewachsener Berg".

Eine Marktsiedlung am Fuße der Alpen

Ihrer Stellung als Marktsiedlung hat Golling an der Salzach auch einen Gutteil seiner baulichen Sehenswürdigkeit zu verdanken, denn die unmittelbar an der Ortschaft gelegenen Handelswege mussten durch Befestigungen wie die Burg Golling gesichert werden. Das wehrhafte Gemäuer aus dem 13. Jahrhundert liegt auf einer Anhöhe über dem Ort und beherbergt seit dem Jahr 1971 ein heimatkundliches Museum mit einer natur- und kulturhistorischen Sammlung.

In näherer Umgebung findet sich neben dem Thannhauser Bauernmuseum und einer Wellness-Therme mit Familienbad zudem die historische Befestigung Pass Lueg, deren erste Erwähnung als Mautstelle an der engsten Stelle des "Handelswegs inner Gebirg" auf das 11. Jahrhundert zurückdatiert.

Aktiv in der Natur

Abgesehen von den Werken des Menschen dominieren in Golling an der Salzach die atemberaubenden Monumente der Natur wie der gewaltige Durchbruch des Flusses Salzach durch das Massiv der Kalkhochalpen, eine Formation, die auch als "die Salzachöfen" bekannt ist.

Etwas beschaulicher aber nicht minder eindrucksvoll gestaltet sich der Gollinger Wasserfall mit einer maximalen Fallhöhe von gut 75 Metern. Der seit 1985 als Naturdenkmal geltende Wasserfall (Schwarzbachfall) ist über eine bereits eingangs des 19. Jahrhunderts errichtete Treppe erreichbar, von wo aus sich das Naturschauspiel entspannt beobachten lässt. Um die vielen geheimen Plätze rund um die Ortschaft zu entdecken, bietet es sich überdies an, eine der vielen geführten Kletter- und Wandertouren zu buchen.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Golling

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sport & Freizeit

...
Heiltherme Bad Vigaun

Tennengau, Salzburger Land

Natur

...
Eisriesenwelt Werfen

Tennengau, Salzburger Land

Angebote Golling

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverband Golling
Markt 51
5440 Golling
Österreich
Tel.:

Natur

Gollinger Wasserfälle

Golling, Salzburger Land

Bereits die Maler der Romantik fanden Gefallen an diesem Motiv; 10Gehminuten vom Parkplatz.

Sehenswürdigkeiten

Museum Burg Golling

Golling, Salzburger Land

Stolz präsentiert die Fossiliensammlung ihren WeltspitzenfundOmphalusaurus Wolfi‘. Der Saurier lebte vor 230-240 Millionen Jahren im tropischen Tethysmeer und sein Skelett ist vollständig erhalten. Auch versteinerte Meerestiere wie Reptilien, Korallen oder eine 50 cm große Riesenmuschel werden hier ausgestellt. Ergänzt wird die Sammlung um Mineralien und Knochen eiszeitlicher Höhlenlöwen.

Natur

Lammeröfen

Golling, Salzburger Land

Eindrucksvoll ragen die steilen Felswände der engen Klamm in die Höhe. Geschaffen wurde sie vor mehr als 10.000 Jahren durch die gewaltige Kraft des Gletscherschmelzwassers. Heute führt ein gesicherter Steig durch die Lammeröfen, der sich bequem in einer Stunde hin und zurück gehen lässt. Die Wanderung ist ein faszinierendes Naturerlebnis - an einigen Stellen kommen sich die Felsen so nahe, dass sie sich 20 m über den Köpfen fast berühren.