Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Älplermagronen

Spezialität aus der Schweiz

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in 2 cm kleine Würfel schneiden. Die Milch mit 300 ml Wasser erhitzen, salzen und die Kartoffelwürfel hineingeben. Nach fünf Minuten die Nudeln hinzufügen und weitere zehn bis 15 Minuten köcheln lassen, bis alles bissfest ist.

Älplermagronen
Älplermagronen © Leoslo / flickr.com

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Anschließend das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin goldbraun braten.

Den Käse in kleine Würfel schneiden und die Hälfte des Käses unter die Kartoffel-Nudel-Mischung heben. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse in eine Auflaufform geben und mit den Zwiebelringen und dem restlichen Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° 15 Minuten backen.

Kartoffeln

Zutaten

Für vier Personen

  • 500g festkochende Kartoffeln
  • 300g Hörnli-Nudeln oder Makkaroni
  • 600ml Milch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250g Bergkäse (Vacherin Fribourgeois, Greyerzer oder Sbrinz)
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Copyright-Vermerk Bild oben: W.R. Wagner / pixelio.de

Germknödel

Germknödel

Süße Mehlspeise mit Pflaumenmusfüllung

Südtiroler Schlutzkrapfen

Südtiroler Schlutzkrapfen

Gefüllte Spinat-Teigtaschen

Obatzda

Obatzda

Bayerisches Schmankerl zur Brotzeit

Alpenküche-Special: Was prägte die Küche der Bergwelt und welche Spezialitäten sollte man sich nicht entgehen lassen?