Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Törggelen - Die fünfte Jahreszeit in Südtirol

Im Herbst wird der neue Wein gefeiert

Der Südtiroler Brauch Törggelen ist mittlerweile eine Touristenattraktion geworden: Jedes Jahr im Spätherbst wird der neue Wein verkostet. Auch Kastanien und Äpfel werden geerntet und zu leckeren Gerichten verarbeitet. Zu Ehren des Weins und der Kastanie werden im Eisacktal zahlreiche Feste gefeiert.

Im Eisacktal wird im Herbst beim Törggelen der neue Wein gefeiert
Der neue Wein wird gefeiert © IDM Südtirol, trickytine

Törggelen im Eisacktal

Das Eisacktal gilt als Wiege des Törggelenbrauchs: Die Eisacktaler Bauern, die Wein und Kastanien anbauten, durften im Sommer ihr Nutzvieh auf die Weiden der Bergbauern stellen und revanchierten sich dann im Herbst mit einem Fest mit neuem Wein und den kulinarischen Köstlichkeiten der Saison: Esskastanien. Der Begriff Törggelen stammt vom lateinischen Wort "torculus", was "Weinpresse" bedeutet.

Das ist eine typische Törggele-Mahlzeit

Zu einer typischen Törggele-Mahlzeit in einer Buschenschänke gehört natürlich zunächst einmal der junge Wein oder auch Traubenmost. Dazu reicht man Nüsse, geröstete Kastanien und süße Krapfen. Außerdem gibt es deftige Platten mit Knödeln, Südtiroler Speck, Würsten und Brot.

Törggele-Jausenplatte mit Brot, Käse, Wurst und Obst
Typische Törggele-Mahlzeit © IDM Südtirol, trickytine

Auch die Kastanie wird gefeiert

Gerade in den südlichen Regionen der Alpen war die Edelkastanie von je her ein wertvoller Rohstofflieferant und wurde schon seit der Antike als Holzlieferant, unter anderem für die Herstellung von Weinfässern, angebaut und genutzt. Ihre wohlschmeckenden Früchte dienten in früheren Zeiten als Hauptgrundnahrungsmittel der Bergbevölkerung. Deshalb wundert es auch nicht, dass jedes Jahr ab Mitte September in Südtirol die fünfte Jahreszeit - das Törggelen - auch zu Ehren der Kastanie eingeläutet wird.

Zahlreiche Feste werden gefeiert - die Eisacktaler Kastanienwochen

Die Kastaniensaison erreicht ihren Höhepunkt jedes Jahr mit den Eisacktaler Kastanienwochen: In 15 Gastbetrieben werden leckere Kastanienkreationen gereicht. Neben den kulinarischen Highlights gibt es natürlich auch ein buntes Rahmenprogramm mit Wanderungen, Live-Musik und Märkten. In diesem Jahr finden die Eisacktaler Kastanienwochen vom 18. Oktober bis 03. November 2019 gefeiert.

16. Gassltörggelen in Klausen

Die verwinkelten Gassen des Eisacktaler Städtchens Klausen sind an drei Samstagen Schauplatz des Gassltörggelens: Am 21. September, 28. September und am 05. Oktober 2019 verwandelt sich der Ort in eine Freiluft-Törggelemeile.

Das Programm des Gassltörggelen 2019

  • 21. September 2019, ab 11:00 Uhr: Feierliche Eröffnung mit "Törggele-Festumzug" (15 Uhr)
  • 28. September 2019, 13:00-19:00 Uhr: Zirkulierende Schuhplattler-Gruppen in den Stadtgassen von Klausen
  • 05. Oktober 2019, 16:00 Uhr: Krönung der 14. Törggele-Königin am Tinneplatz Klausen
Esskastanien werden über offenem Feuer geröstet
Die Kastanien werden über dem Feuer geröstet © IDM Südtirol, Frieder Blickle

Kastanientage Keschtnriggl

Auch in Tisens, Prissian, Völlan und Lana wird die Kastanie beim Keschtnriggl gefeiert. Vom 17. Oktober bis 03. November 2019 finden in den Ferienorten viele Veranstaltungen rund um die Kastanie statt: So gibt es historische Festumzüge, Bauern- und Handwerkermärkte, geführte Wanderungen auf Kastanienerlebniswegen oder Kastanien-Degustationsmenüs.

Keschtnigl in Feldthurns

Auch Feldthurns steht ganz im Zeichen der Kastanie, wenn vom 19. Oktober bis 10. November 2019 das alljährliche Keschtnigl begangen wird. Aufführungen, Wanderungen, Konzerte, Märkte und die Verkostung von kulinarischen Köstlichkeiten stehen hier auf dem Programm.

Der herbstliche Eisacktaler Keschtnweg
Wandern am Eisacktaler Keschtnweg © IDM Südtirol, Frieder Blickle

Wandertipp: Eisacktaler Keschtnweg

Ein wunderschönes Erlebnis zur Törggele-Jahreszeit ist die Begehung des Eisacktaler Keschtnwegs. Auf 63 Kilometern führt der Wanderweg durch die Kastanienhaine des Eisacktals - vom Kloster Neustift über das Rittner Hochplateau bis in den Bozner Talkessel mit Schloss Runkelstein.