Sie sind hier:

Sehenswürdigkeiten in Kitzbühel

Karte wird geladen...

Sehenswürdigkeiten in Kitzbühel

...

Sehenswürdigkeiten

Museum Kitzbühel

Kitzbühel, Kitzbühel

Die Geschichte des Museum KitzbühelDas Museum befindet sich im Herzen Kitzbühels und wurde in den 1930er Jahren als Heimatmuseum im ehemaligen Getreidekasten der Stadt errichtet. Zwischen 1955 und 2002 wurde das Museum stetig renoviert und erweitert. So wurde der Südwestturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung in das Gebäude integriert.Die AusstellungIm Museum Kitzbühel erzählen Exponate, Film- und Tondokumente die Kulturgeschichte Kitzbühels. Die Zeitspanne reicht von der Bronzezeit bis hin in die 1950er Jahre. Auch der Wintersport ist ein wichtiges Thema in der Ausstellung: Der Besucher lernt Toni Sailer und das "Ski-Wunderteam" kennen, die in den 1950er Jahren große internationale Erfolge im Skisport feierten.Im Obergeschoss des Museums präsentiert sich die Sammlung Alfons Walde, in der man zahlreiche Werke des österreichischen Expressionisten und Architekten anschauen kann.Zusätzlich zum regulären Museumsprogramm gibt es immer wieder Sonderausstellungen.EintrittspreiseErwachsene zahlen für den Museumsbesuch regulär 4 Euro, 4 Euro zahlen Einheimische und Gruppen ab 10 Personen können zum Preis von 3,50 Euro das Museum besuchen. Kinder unter 6 Jahren zahlen keinen Eintritt, für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren kostet der Eintrittspreis 2 Euro. Bei einem Schulausflug mit der Schulklasse zahlt jeder Schüler 1 Euro.
...

Sehenswürdigkeiten

Bauernhausmuseum Hinterobernau

Kitzbühel, Kitzbühel

Am östlichen Ortsrand unterhalb des Kitzbüheler Horns befindet sich das Bauernhausmuseum Hinterobernau. Hier kann man eindrucksvoll sehen, wie die Bauern im 16. Jahrhundert lebten und arbeiteten.Das Museum: Was gibt es zu sehen?Das denkmalgeschützte Bauernmuseum ist ein für Westösterreich typischer Einhof, der unter einem einheitlichen Dach verschiedene Nebengebäude verbindet.Im Museum gibt es viele sehenswerte Räume, so z.B. die Rauchküche, die den Lebensmittelpunkt der Bauern darstellte. Hier wurden früher nicht nur die täglichen Mahlzeiten gekocht, sondern auch die bäuerlichen Produkte weiter verarbeitet. In der Rauchküche ist ein Großteil der damals benötigten Gerätschaften ausgestellt.In der Stube befindet sich zum einen der bäuerliche runde Esstisch und zum anderen gibt es hier allerhand handwerkliche Geräte wie ein Spinnrad, Bandwebstühle oder eine Zwirnmaschine.Weitere Highlights des Bauernmuseums sind die Waschküche, der Backofen, die Tenne oder die Bienenhütte.Führungen und EintrittspreiseDas Bauernmuseum ist in der Zeit vom 01. Juni bis 15. Oktober montags bis samstags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Am Sonntag ist das Museum geschlossen. Familien können eine Familienkarte zum Preis von 10 Euro lösen.Um sich ausführlich über das Museum zu informieren, ist die Führung mit Audio-Guide und ausführlichem Museumsführer empfehlenswert. Dort werden nicht nur die Ausstellungsgegenstände erklärt, sondern auch interessante Hintergrundinformationen gegeben. Sonderführungen sind nach Vereinbarung möglich.
...

Sehenswürdigkeiten

Schaubergwerk Kupferplatte

Jochberg, Kitzbühel

Auf den Spuren des BergbausSeit dem Jahr 1926 wurde im Bergwerk Kupferplatte kein Erz mehr abgebaut und die Stollen blieben verwaist. Im Jahr 1990 entstand dann im Erbstollen das Schaubergwerk. Hier kann man mit einer alten Grubenbahn unter Tage fahren.Mit der restaurierten Grubenbahn können die Besucher des Schaubergwerks 150 m in den Erbstollen hineinfahren. Hier erläutert ein Führer die Stollenanlagen, Grubenwerkzeuge und unterschiedliche Abbaumethoden im Bergwerk.Besucher des Schaubergwerks Kupferplatte sollten beachten, dass die Temperatur im Stollen stets bei 9° C. Daher sollte man immer entsprechend warme Kleidung mitbringen.Öffnungszeiten und FührungenDas Schaubergwerk Kupferplatte ist vom 01. Juni bis 30. September täglich geöffnet. Die Einfahrt in den Stollen findet täglich um 10, 11, 13, 14, 15 und 16 Uhr statt. Eine Führung dauert ungefähr 30 Minuten, die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen.

Sehenswürdigkeiten

Bergbahnmuseum Kitzbühel

Kitzbühel, Kitzbühel

Das Bergbahnmuseum ist geschlossen und exisitiert nicht mehr.Hoch auf dem Hahnenkamm liegt das Bergbahnmuseum Kitzbühel. Das im Jahr 1993 gegründete Museum zeigt anschaulich und mit vielen Ausstellungsstücken die Geschichte und Entwicklung des Skisports.Außerdem wird im Bergbahnmuseum gezeigt, wie die Seil- und Bergbahnen sowie die Liftanlagen gebaut wurden. Alle Exponate sind in der Ausstellung chronologisch geordnet: Sie reichen von der Entstehung des Skisports vor ca. 100 Jahren bis hin zur Gegenwart.Die zahlreichen Bilder, Dias und Videos zeigen außerdem die Erschließung der Berge Kitzbühels, z.B. die Erschließung des Kitzbüheler Horns.Ein besonderes Highlight des Bergbahnmuseums ist der Skisimulator, mit dem man den "Streif", Kitzbühels legendäre Skirennstrecke, hinunterfahren kann.

Anzeige

Anzeige