Sie sind hier:

Ausflüge in Liechtenstein - Unterland

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Liechtenstein - Unterland

...

Natur

Ruggeller Riet

Ruggell, Liechtenstein - Unterland

Das Naturschutzgebiet Ruggeller Riet liegt im Norden von Liechtenstein und ist Lebensraum für viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Bereits seit 1978 steht das 90 Hektar große Torfgebiet unter Naturschutz und ist das größte der elf Naturschutzgebiete in Liechtenstein.Natur und Badespaß im Ruggeller Riet Wer aufmerksam ist, kann im Ruggeller Riet zahlreiche Tiere entdecken. Während der Brutzeit ist aus Rücksicht auf nistende Vögel das Betreten des Gebietes außerhalb der Wege nicht erlaubt. Ein besonderer Höhepunkt ist die Blüte der Sibirischen Schwertlilie, die Ende Mai bis Anfang Juni blau blüht. Baden ist an den Hinterwassern des Rheins erlaubt.Der Rundweg durch das Ruggeller RietEin 5,5 km langer Rundweg führt durch das Naturschutzgebiet, der Weg ist flach und so auch für Familien gut geeignet. Startpunkt ist das Vereinshaus in Ruggell, dann führt der Rundweg zunächst am Kanal entlang und später am Mölibach zurück, wo man an einem Grill- und Picknickplatz Rast machen kann. Unterwegs gibt es neben einigen Informationstafeln zu den heimischen Tierarten und einem Wildbienenhotel mit etwas Glück unter anderem Weißstörche, Kormorane und Bieber zu sehen.
...

Natur

Freizeitanlage Grossabünt

Gamprin-Bendern, Liechtenstein - Unterland

Der Badesee Grossabünt liegt in Gamprin und bildet mit den Anlagen und Attraktionen am Ufer eine beliebte Freizeitanlage. Das Wasser des Sees Grossabünt wird natürlich ohne Chemie gereinigt und ist an der tiefsten Stelle 3,8 m tief.Viele Sportmöglichkeiten in der Freizeitanlage GrossabüntNeben einem 3.500 m² großen Schwimmbereich gibt es am Ufer eine großzügige Liegewiese zum Entspannen, eine Fußballanlage, eine Beachsportanlage, einen Hartplatz für Ballspiele oder zur Benutzung mit Skateboards oder BMX-Rädern, eine Kletterwand und eine Slackline. Für kleinere Kinder wurde ein Spielplatz mit Schaukeln, Klettergerüsten und Karussell eingerichtet.
...

Sport & Freizeit

Freizeitanlage Weiherring

Mauren-Schaanwald, Liechtenstein - Unterland

In Mauren ist die Freizeitanlage Weiherring ein beliebter Treffpunkt. Hier finden sich zahlreiche Anlagen zu Sport und Spiel.Abwechslungsreiches Angebot der Freizeitanlage WeiherringZur Freizeitanlage gehören ein attraktiver Kinderspielplatz mit Kletterpyramide, ein Skatingpark mit Halfpipe, ein Beachvolleyballfeld, eine Boccia-Bahn und ein Kleinfeld für Fußballspiele. Außerdem verfügt die Anlage über eine Grillstelle, ein Kräutergarten, einen Brunnen und viele Sitzgelegenheiten. Der Pavillon der Freizeitanlage kann nur von Vereinen zur Benutzung gemietet werden.
...

Sport & Freizeit

Hallenbad Eschen

Eschen, Liechtenstein - Unterland

Das Hallenbad in Eschen bietet Schwimmvergnügen für die ganze Familie und am Abend Entspannung für Erwachsene.Ausstattung des Hallenbads in Eschen Das Hallenbad verfügt über ein 25 m-Schwimmbecken mit fünf Startbahnen. Außerdem gibt es ein Nichtschwimmerbecken mit einer maximalen Tiefe von einem Meter inklusive Massagedüsen, außerdem ein 19 m² großes Planschbecken und ein Sprudelbecken. Für Action sorgt der 3 m-Sprungturm und das 1 m-Sprungbrett. Bei der Generalsanierung im Jahr 2013 wurde das Bad behindertengerecht ausgebaut, inklusive Becken-Lifter und behindertengerechter Garderobe.Im Sommer gibt es im Außenbereich eine 1.600m² große Spiel- und Liegewiese. Zur Verköstigung gibt es einen Getränke- und Snack-Automat. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist um 19:30 Uhr Badeschluss, danach dürfen sie nur noch in Begleitung Erwachsener ins Schwimmbad.
...

Wandern & Bergsport

Historischer Höhenweg

Ruggell, Liechtenstein - Unterland

Der Historische Höhenweg führt von Bendern nach Schellenberg in Liechtenstein und erschließt den von Burgruinen geschmückten Eschnerberg über dem Rheintal im Norden des Liechtensteiner Unterlandes. Der zwischen 1972 und 1975 entstandene Höhenweg führt an zahlreichen historischen Stätten vorbei.Mehr über die Geschichte der Region erwandernUnterwegs werden auf 48 Informationstafeln die archäologischen Fundstellen beschrieben und vermitteln Wissenswertes über die Geschichte, Natur und Landschaft der Region. Jede dieser Tafeln ist zudem mit einem QR-Code ausgestattet, über den man jederzeit seinen aktuellen Standort erfahren kann. Der gesamte Weg hat eine Strecke von 15 km, es können aber auch nur Teilabschnitte begangen werden, die zwischen 3,1 und 8,2 km lang sind. Einkehren kann man unterwegs in Bendern und Schellenberg, außerdem gibt es unterwegs einen Grillplatz an der Ruine Neu-Schellenberg.
...

Sehenswürdigkeiten

Burgruinen Schellenberg

Schellenberg, Liechtenstein - Unterland

Die Burgruinen in Schellenberg befinden sich in der Gemeinde Schellenberg unweit der österreichischen Grenze. Hier, im Norden des Fürstentums Liechtenstein auf dem gleichnamigen Berg gelegen, bietet sich dem Besucher ein herrlicher Ausblick nach Österreich, Liechtenstein sowie das westlich gelegene Rheintal als natürlicher Grenze zur Schweiz.Zur Geschichte von Neu- und Alt-SchellenbergDer Bau der oberen der beiden Burgen, auch Neu-Schellenberg genannt, wird auf das beginnende 12. Jahrhundert datiert. Erstmalig fand sie in einer im Jahre 1348 erstellten Urkunde Erwähnung. Als Bauherren zeichneten die Herren von Schellenberg verantwortlich, einem Adelsgeschlecht, das um 1250 mit der Errichtung einer zweiten Burg begann. Die kleinere Untere Burg, trotz des jüngeren Alters Alt-Schellenberg genannt, wurde erstmals 1317 urkundlich erwähnt und erst um das Jahr 1400 fertiggestellt. Nach mehreren Besitzerwechseln und zunehmendem Verfall übergab Fürst Franz Josef II. von Liechtenstein die beiden Anlagen 1956 als Schenkung dem Historischen Verein für das Fürstentum Liechtenstein. Letzterer ließ die verwahrlosten Höhenburgen in den Folgejahren ausgraben und erforscht seitdem deren Geschichte.Burgruinen als beliebte AusflugszieleIhre beschauliche Lage auf 668 m bzw. 590 m Seehöhe macht die Obere Burg und die etwa einen Kilometer westlich gelegene Untere Burg zu gern aufgesuchten Zielen von Wanderern. Hier oben auf dem Schellenberg, den die Einwohner Liechtensteins häufig beim historischen Namen Eschnerberg nennen, genießen sie neben der Ruhe die grandiose Aussicht über das Alpenrheintal. Insbesondere die Obere Burg lockt viele Besucher an, denn sie verfügt über Feuerstellen, an denen es sich bei Grillabenden gemütlich verweilen lässt. Zu erreichen ist die sehr gut zugängliche Burgruine über den Höhenweg Eschnerberg. Anfang der 1970er Jahre angelegt, lässt sich entlang dieses Weges nicht nur herrlich wandern, die ihn begleitenden 45 Informationstafeln geben zudem über archäologische Funde, Sagen sowie die Naturgeschichte des Gebietes Auskunft.

Wandern & Bergsport

Rundwanderweg Eschen

Eschen, Liechtenstein - Unterland

Direkt im Zentrum des Orts Eschen beim Pfrundhaus beginnt ein schöner Rundwanderweg. Der Weg führt vorbei an schönen Aussichtspunkten und an historischen Stätten und dauert rund 90 Minuten Gehzeit.Der Rundwanderweg Eschen informiert über den OrtEingerichtet wurde der Rundwanderweg zu den Feierlichkeiten "300 Jahre Liechtensteiner Unterland", er soll Besucher über die Geschichte und Sehenswürdigkeiten des Orts und der Region informieren. So verläuft der Weg unter anderem vorbei an der Pfarrkirche St. Martin, der Rofenberg-Kapelle und dem Alemannenfriedhof. Mehr Informationen erhält man in einem passenden Faltprospekt über den Weg, der in der Gemeindeverwaltung Eschen kostenlos erhältlich ist.

Natur

Vogelparadies Birka

Mauren-Schaanwald, Liechtenstein - Unterland

Das Vogelparadies Birka liegt mitten in einem Naturschutzgebiet zwischen den Orten Mauren und Schaanwald. Es wird betrieben durch den Ornithologischen Verein, der sich seit Jahrzehnten für den Schutz und die Pflege von Vögeln einsetzt.Attraktionen des VogelparadiesesIm Park gibt es zahlreiche seltene Vögel aus aller Welt zu bestaunen, darunter Sittiche, Amazonen, Aras, Pfaue und Papageien. Besonders beeindruckend ist der Besuch im Frühjahr, wenn viele Jungvögel zu sehen sind. Außerdem gibt es seltene Pflanzen und einige Amphibien-Arten wie Frösche, Lurche und Molche. Wer mehr über die Natur und Lebewesen des Vogelparadieses erfahren möchte, kann an den Führungen teilnehmen, die jeden Montag und Mittwoch um 10 Uhr stattfinden (telefonische Anmeldung ist erforderlich).Im Vogelparadies wartet außerdem ein großer Spielplatz mit Schaukeln, Klettergerüst und Holzhäuschen auf die Besucher.

Anzeige

Anzeige