Sie sind hier:

Ausflüge in Liechtenstein

Ausflüge in
Fürstentum Liechtenstein

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Liechtenstein

...

Natur

Ruggeller Riet

Ruggell, Liechtenstein - Unterland

Das Naturschutzgebiet Ruggeller Riet liegt im Norden von Liechtenstein und ist Lebensraum für viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Bereits seit 1978 steht das 90 Hektar große Torfgebiet unter Naturschutz und ist das größte der elf Naturschutzgebiete in Liechtenstein.Natur und Badespaß im Ruggeller Riet Wer aufmerksam ist, kann im Ruggeller Riet zahlreiche Tiere entdecken. Während der Brutzeit ist aus Rücksicht auf nistende Vögel das Betreten des Gebietes außerhalb der Wege nicht erlaubt. Ein besonderer Höhepunkt ist die Blüte der Sibirischen Schwertlilie, die Ende Mai bis Anfang Juni blau blüht. Baden ist an den Hinterwassern des Rheins erlaubt.Der Rundweg durch das Ruggeller RietEin 5,5 km langer Rundweg führt durch das Naturschutzgebiet, der Weg ist flach und so auch für Familien gut geeignet. Startpunkt ist das Vereinshaus in Ruggell, dann führt der Rundweg zunächst am Kanal entlang und später am Mölibach zurück, wo man an einem Grill- und Picknickplatz Rast machen kann. Unterwegs gibt es neben einigen Informationstafeln zu den heimischen Tierarten und einem Wildbienenhotel mit etwas Glück unter anderem Weißstörche, Kormorane und Bieber zu sehen.
...

Wandern & Bergsport

Seilpark im Forst

Triesen, Liechtenstein - Oberland

Der Seilpark im Forst in Triesen bietet Kletterspaß für alle Menschen mit Geschick und Schwindelfreiheit. Der Park verfügt über drei Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, einen Zipline- und einen Kinderparcours. Der Zipline-Parcours besteht aus mehreren Seilrutschen, mit denen es zum Abschluss der Klettertour rasant zurück auf den Boden geht.Perfekte Sicherheit und Spaß Jeder Besucher des Parks wird mit Helm, Gurtzeug und zwei Sicherungsleinen ausgestattet. Das System besteht aus zwei unabhängigen Sicherungsseilen, dadurch ist man beim Klettern doppelt abgesichert.Mitbringen müssen die Besucher nur festes Schuhwerk. Mindestgreifhöhe für die normalen Parcours ist 1,75 Meter, Kinder unter 14 Jahren müssen von einer erwachsenen Person begleitet werden. Für Kinder unter 1,40 Meter gibt es den Kidspark, der bereits für Kinder ab vier Jahren – je nach Geschicklichkeit – geeignet ist.Bei Regen, Gewitter und Sturm bleibt der Park aus Sicherheitsgründen geschlossen.
...

Natur

Freizeitanlage Grossabünt

Gamprin-Bendern, Liechtenstein - Unterland

Der Badesee Grossabünt liegt in Gamprin und bildet mit den Anlagen und Attraktionen am Ufer eine beliebte Freizeitanlage. Das Wasser des Sees Grossabünt wird natürlich ohne Chemie gereinigt und ist an der tiefsten Stelle 3,8 m tief.Viele Sportmöglichkeiten in der Freizeitanlage GrossabüntNeben einem 3.500 m² großen Schwimmbereich gibt es am Ufer eine großzügige Liegewiese zum Entspannen, eine Fußballanlage, eine Beachsportanlage, einen Hartplatz für Ballspiele oder zur Benutzung mit Skateboards oder BMX-Rädern, eine Kletterwand und eine Slackline. Für kleinere Kinder wurde ein Spielplatz mit Schaukeln, Klettergerüsten und Karussell eingerichtet.
...

Sport & Freizeit

Freizeitanlage Weiherring

Mauren-Schaanwald, Liechtenstein - Unterland

In Mauren ist die Freizeitanlage Weiherring ein beliebter Treffpunkt. Hier finden sich zahlreiche Anlagen zu Sport und Spiel.Abwechslungsreiches Angebot der Freizeitanlage WeiherringZur Freizeitanlage gehören ein attraktiver Kinderspielplatz mit Kletterpyramide, ein Skatingpark mit Halfpipe, ein Beachvolleyballfeld, eine Boccia-Bahn und ein Kleinfeld für Fußballspiele. Außerdem verfügt die Anlage über eine Grillstelle, ein Kräutergarten, einen Brunnen und viele Sitzgelegenheiten. Der Pavillon der Freizeitanlage kann nur von Vereinen zur Benutzung gemietet werden.
...

Sport & Freizeit

Hallenbad Eschen

Eschen, Liechtenstein - Unterland

Das Hallenbad in Eschen bietet Schwimmvergnügen für die ganze Familie und am Abend Entspannung für Erwachsene.Ausstattung des Hallenbads in Eschen Das Hallenbad verfügt über ein 25 m-Schwimmbecken mit fünf Startbahnen. Außerdem gibt es ein Nichtschwimmerbecken mit einer maximalen Tiefe von einem Meter inklusive Massagedüsen, außerdem ein 19 m² großes Planschbecken und ein Sprudelbecken. Für Action sorgt der 3 m-Sprungturm und das 1 m-Sprungbrett. Bei der Generalsanierung im Jahr 2013 wurde das Bad behindertengerecht ausgebaut, inklusive Becken-Lifter und behindertengerechter Garderobe.Im Sommer gibt es im Außenbereich eine 1.600m² große Spiel- und Liegewiese. Zur Verköstigung gibt es einen Getränke- und Snack-Automat. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist um 19:30 Uhr Badeschluss, danach dürfen sie nur noch in Begleitung Erwachsener ins Schwimmbad.

Anzeige

...

Sehenswürdigkeiten

Schloss Vaduz

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Das Schloss Vaduz liegt 120 m hoch über der Stadt auf einer Felsterrasse und ist das Wahrzeichen von Vaduz. Die Festung, die früher auch Hohenliechtenstein genannt wurde, ist Sitz des Fürstenhauses Liechtenstein.Geschichte des SchlossesDie ältesten Teile der Schlossanlage stammen vermutlich aus dem 12. Jahrhundert und wurden über die Jahrhunderte stetig erweitert. Seit 1712 ist die Festung im Besitz der Fürsten von Liechtenstein.Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Schloss zwischen 1905 bis 1912 umfassend renoviert, nachdem es zuvor teilweise heruntergekommen war. Seit dem Jahr 1939 ist das Schloss der ständige Wohnsitz der fürstlichen Familie. Schloss Vaduz befindet sich im Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.Die SchlosskapelleDie Schlosskapelle befindet sich im Erdgeschoss des Schlosses und ist aus dem Mittelalter. Besonders schön ist der spätgotische Flügelaltar, auf dem eine Vespergruppe, die Heilige Katharina und die Heilige Barbara zu sehen sind. Auf der Außenseite ist das Martyrium der 10.000 Ritter zu sehen. Im Tabernakel befinden sich drei Statuen von Anna selbdritt, dem Heiligen Sebastian und Martin von Tours. Die Kapelle wird von der Fürstenfamilie regelmäßig für Gottesdienste genutzt.Die SchlosswieseAuf der nahegelegenen Schlosswiese finden alljährlich die offiziellen Feierlichkeiten zum Liechtensteiner Staatsfeiertag am 15. August statt. Nach dem Staatsakt mit Hochamt lädt der Fürst seine Bevölkerung meist auf einen Aperitif in den Schlossgarten ein.
...

Wandern & Bergsport

Bienenlehrpfad Vaduz

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Am Stadtrand von Vaduz, ganz in der Nähe der Tennisplätze, befindet sich auf einer Waldlichtung der Lehrbienenstand des Liechtensteiner Imkervereins.Auf dem Bienenlehrpfad erfährt man Wissenswertes über BienenVom Lehrbienenstand aus treffen Spaziergänger genau auf den Bienenlehrpfad. Auf 13 Informationstafeln erfahren die Wanderer Wissenswertes über die Welt der Bienen und deren artgerechte Haltung. Die Tafeln sind ohne besondere Reihenfolge aufgestellt, so dass man die Infos nicht nacheinander lesen muss.Die Themen der InfotafelnAuf den Tafeln erfährt man viel Interessantes über den Bienenschwarm und die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Weitere Fragen, die geklärt werden, sind: Wie stellt man Honig her? Was ist die Bienenkönigin und was sind Drohnen? Und welche Sprache sprechen Bienen eigentlich?
...

Wandern & Bergsport

Planetenweg Vaduz

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Der Planetenweg wurde von Vaduzer Schülern im Fach Geografie ausgearbeitet. Hier kann man entlang des Rheins unser Sonnensystem erwandern.Unser Sonnensystem erwandernIm Maßstab 1:1 Milliarde wird unser Sonnensystem distanzmäßig dargestellt. Die Planeten werden dabei maßstabsgetreu auf Stelen ausgestellt - so kann man das Sonnensystem genau erwandern. Bei den einzelnen Skulpturen gibt es Informationstafeln, die viel Interessantes über die Planeten erzählen.Eckdaten des Planetenwegs VaduzDer Weg startet am Parkplatz des Rheinparkstadions in Vaduz und führt über den Wuhrweg in Richtung Balzers. Für die 5 km lange Strecke braucht man eine ungefähre Gehzeit von 2,5 Stunden. Ein schöner Platz zum Rasten ist der Picknickplatz beim Robinsonspielplatz in Triesen.
...

Sport & Freizeit

Ridamm-City

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Die Eventlocation Ridamm-City bietet ein breites Spektrum von Westernstadt über Streichelzoo bis Bubble-Fußball: So findet sich hier für jeden Geschmack eine Attraktion.Der Wilde Westen in den Alpen Die Westernstadt "Ridamm-City" bringt den Wilden Westen in die Alpen. Bei Countrymusik und Lagerfeuer fühlt man sich in den schön gestalteten Kulissen mit Tipis wie in Amerika. Auch Zwerghasen leben hier in Western-Atmosphäre: Die Rabbit-City ist eine Mini-Westernstadt, die von Hasen bewohnt wird. Außerdem kann man im Goldwasch-Camp in die Zeit des großen Goldrauschs eintauchen und selbst Gold aus dem Wasser schürfen.Neuer Trendsport: Fußball-Dart und Bubble-FootballDiese beiden Sportarten machen Groß und Klein Spaß. Beim Bubble-Football steckt man in riesigen, durchsichtigen, mit Luft gefüllten Blasen und spielt so Fußball.Beim Fußball-Dart schießt man mit kleinen Fußbällen auf eine 6 m hohe XXL-Dartscheibe und sammelt Punkte.Weitere Attraktionen der ErlebnisweltIm Streichelzoo warten verschiedene Bauernhof-Tiere wie Ziegen, Ponys und Bisons auf Besucher. Außerdem gibt es einen Spielplatz mit lebensgroßen Pferdefiguren, Planwagen, Rutschen und Schaukeln.Ein Spaß für Gruppen ist die Western Olympiade: In kleineren Gruppen tritt man in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. Die Disziplinen sind Lasso- und Hufeisenwerfen, Nageln, Büchsenwerfen, Flaschenangeln und Kegeln.
...

Wandern & Bergsport

Wilderer-Tour

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

In Liechtenstein hat die Wilderei seit jeher eine große Bedeutung. Auf dieser Wanderung ist man den Wilderern auf der Spur.Die Wilderer-TourenVerschiedene Wilderer-Touren werden rund um Vaduz veranstaltet. Besonders eindrucksvoll sind die Wanderungen von Steg oder der Alp Gaflei aus.Auf der Wanderung wird man von einem Führer begleitet, der in die Rolle des legendären Wilderers Färdi, der zwischen 1829 und 1920 sein Unwesen in Liechtenstein trieb.Während der mindestens 45 Minuten dauernden Wilderer-Tour erzählt der Führer viele interessante Geschichten und lustige Anekdoten aus dem Leben des Wilderers, so zum Beispiel wie Färdi immer wieder den Jagdaufsehern entkommen konnte.Die Wanderer sollten unbedingt festes Schuhwerk tragen und eine Windjacke sowie eine Taschenlampe und Proviant dabei haben.
...

Sehenswürdigkeiten

Liechtensteinisches Landesmuseum

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Das Liechtensteiner Landesmuseum führt seine Besucher in die Geschichte, die Landes- und Naturkunde des Fürstentums Liechtenstein ein. In drei Gebäuden werden zahlreiche Exponate ausgestellt, darunter auch die Liechtensteiner Kronjuwelen.Das Landesmuseum Das Liechtensteiner Landesmuseum wurde 1954 vom Historischen Verein eröffnet, 2003 erfolgte eine Neueröffnung. Die Sammlung erstreckt sich unter anderem auf archäologische Funde, Gebrauchsgegenstände aus verschiedenen Epochen, Münzen und Ehrenzeichen und regionale Kunst.Gezeigt wird all dies in den drei Gebäuden des Museums, darunter zwei historische Gebäude, einen ehemaligen Verweserhaus und einem Gebäude, das schon Taverne, Zollstation und Sitz der Regierung war. Die Ausstellung unterteilt sich in die sechs Themen Siedeln, Schützen, Herrschen, Feiern, Schaffen und Nutzen. Neben der Dauerausstellung werden Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen präsentiert, bisherige Themen waren beispielsweise die Ikonenkunst und Gladiatoren.Führungen und Einrichtungen Liechtensteiner Kronjuwelen © Liechtenstein Marketing Das Museum bietet regelmäßig öffentliche Führungen an. Um die Themen der Ausstellung auch familiengerecht zu machen, gibt es Kinderstationen in den verschiedenen Themenbereichen, zudem werden immer wieder Veranstaltungen und Workshops für Kinder und Familien angeboten.Das Angebot des Museums wird ergänzt durch einen Shop und die Cafeteria. Zum Landesmuseum gehört auch das Postmuseum und das Bäuerliche Wohnmuseum sowie die Schatzkammer Liechtenstein.
...

Sport & Freizeit

Schwimmbad Mühleholz

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Das Freibad Mühleholz liegt am Ortsrand von Vaduz-Mühleholz ganz in der Nähe des Rheins und ist ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie.Schwimmen im Freibad MühleholzIm Freibad Mühleholz gibt es ein 50 m-Becken für sportliche Schwimmer. Außerdem gibt es ein großes Kinder- und Erlebnisbecken mit Massagedüsen, einem Wasserpilz und einem Wellen- und Strudelkanal. Kleinkinder fühlen sich im gesonderten Babybecken wohl.Weitere Highlights im Schwimmbad MühleholzFür Spaß sorgt die große Wasserrutsche, die ins Erlebnisbecken führt. Wagemutige können sich im Sprungbecken austoben, wo es einen Sprungturm mit einem 1 Meter-, 3 Meter- und 5 Meter-Brett gibt. Außerdem findet man im Schwimmbad ein großes Freiluftschachspiel, eine Tischtennisplatte und einen Spielplatz.Rund um die Becken gibt es eine große Liegewiese zum Sonnenbaden und Entspannen. Ein Kiosk-Restaurant versorgt die Schwimmbadbesucher mit Getränken und Snacks.
...

Wandern & Bergsport

Waldspielparcours Fuchs auf Dux

Schaan, Liechtenstein - Oberland

Direkt an den Tennisplätzen von Schaan befindet sich oberhalb der Duxkapelle der Waldspielparcours "Fuchs auf Dux".Spielerisch den Wald entdeckenDer Waldspielparcours beinhaltet 18 teilweise interaktive Stationen, an denen Familien mit Kindern spielerisch den Wald kennenlernen und mit allen Sinnen erfahren können.An den Stationen helfen die Kinder dem Fuchs dabei, verschiedene Rätsel und Aufgaben zu lösen. So lernt man den Wald zu allen vier Jahreszeiten kennen sowie über die Tier- und Pflanzenwelt. Wer möchte, kann die dazugehörige App "Fuchs auf Dux" herunterladen. Die Gehzeit für den Weg dauert ungefähr 1,5-2,5 StundenWeitere Freizeitmöglichkeiten am WaldspielparcoursGanz in der Nähe der Tennisplätze und des Waldspielparcours befinden sich außerdem eine Finnenbahn, eine Kneippanlage und ein Barfußweg.
...

Wandern & Bergsport

WalserSagenWeg

Triesenberg, Liechtenstein - Oberland

Auf drei Etappen führt der 2007 eröffnete WalserSagenWeg vom Walsermuseum in Triesenberg über Masescha nach Rizlina wieder zurück ins Dorfzentrum von Triesenberg. Auf dem Rundwanderweg erfährt man viel Interessantes und Wissenswertes über die Sagen und Legende der Walser und die Geschichte der Walsergemeinde Triesenberg.Etappe 1: Vom Walsermuseum bis MaseschaDie erste Etappe des WalserSagenWegs führt vom Walsermuseum am Triesenberger Dorfplatz bis nach Masescha. Die Strecke ist 5,5 km lang, man braucht ca. 2,5 Stunden.Etappe 2: Von Masescha bis StudaVon der Kapelle in Masescha aus führt der Weg über Gnalp nach Studa, wo die große hölzerne Sagengestalt des Riesen von Guflina steht. Die leichte Wanderung ist 2,3 km lang und kann innerhalb von einer Stunde auch gut mit dem Kinderwagen begangen werden.Etappe 3: Von Studa nach TriesenbergDie letzte Etappe führt von Studa über den Lattawaldweg und den Steinschlag-Schutzwald über den Teufiweg talwärts zurück bis zum Dorfzentrum Triesenberg. Für die 4 km lange Route brauchen Wanderer ungefähr 1,5 Stunden.Weitere Informationen zum WalserSagenWegEntlang des WalserSagenWegs sind überall Informationstafeln aufgestellt, auf denen man über die Walsergeschichte nachlesen kann. Während der Wanderung kann man an drei Stationen Stempel sammeln. Wer einen Stempel hat, bekommt zur Belohnung bei der Gemeindeverwaltung oder im Walsermuseum das WalserSagenWeg-Postkartenset geschenkt - bei allen drei Stempeln gibt es noch zusätzlich die ausführliche WalserSagenWeg-Broschüre.
...

Sehenswürdigkeiten

Kunstmuseum Liechtenstein

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Das Kunstmuseum Liechtenstein wurde im Jahr 2000 neu eröffnet und zeigt zeitgenössische Kunst in spektakulärer Architektur.Das Gebäude des KunstmuseumsDer imposante Neubau besteht aus einem monolithen, funktionalen Baukörper, der von der Architektengemeinschaft Morger, Delego und Kerez entworfen wurde. Die Black Box besteht aus einer Mischung aus schwarz eingefärbtem Zement und schwarzem Basaltstein. Außerdem sind in der Fassade Flusskiesel eingeschlossen. Um die Ausstellungsräume zu erweitern, wurde eine Verbindung zwischen dem "Weißen Würfel", der Hilti Art Foundation, und dem Kunstmuseum geschaffen.Die Kunstsammlung Der Kern der Sammlung bildet die internationale moderne und zeitgenössische Kunst vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Dabei liegen die Schwerpunkte auf Skulpturen, Grafiken und Installationen. Dank der Werke aus der privaten Sammlung des Fürsten von Liechtenstein werden auch Kunstwerke der alten Meister ab 1600 gezeigt.Kunst für alle mit speziellen FührungenDas Kunstmuseum bietet verschiedene Führungen an. Eine Besonderheit ist das "Take Away" zur Mittagspause: Dabei erhält man in 30 Minuten einen Einblick in die aktuelle Ausstellung. Außerdem gibt es ein spezielles Kinder- und Familienprogramm und Kunst 60+, das sich besonders an Senioren richtet.
...

Wandern & Bergsport

Fürstensteig

Triesenberg, Liechtenstein - Oberland

Der Fürstensteig in Liechtenstein ist gemeinsam mit dem Drei-Schwestern-Steig einer der berühmtesten Bergsteige des Rätikons und einer der Wander-Klassiker des Landes. Der alpine Wanderweg wurde bereits 1898 eröffnet und ist trotz exponierter Lage auch von Wanderern zu begehen.Der Rundwanderweg über den FürstensteigStart und Ziel der Rundtour ist die Alp Gaflei in Triesenberg auf einer Höhe von rund 1.400 Metern. Der Weg führt hoch über Vaduz und Schaan entlang und ist zum Teil mit Drahtseilen und Geländern gesichert. Der höchste Punkt des 6 km langen Wegs ist der Chemi in 1.940 Metern Höhe.Die durchschnittliche Laufzeit beträgt knapp drei Stunden, dabei werden 700 Höhenmeter überwunden. Mit dem Drei-Schwestern-Steig zusammen braucht man ca. fünf Stunden.Der Fürstensteig (Schwierigkeitsgrad T3) erfordert eine mittlere Technik und Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind allerdings Voraussetzung. Dafür wird man mit einem herrlichem Blick auf die gesamten Liechtensteiner Alpen und das Rheintal entlohnt.
...

Wandern & Bergsport

Greifvogel-Erlebnis-Wanderungen

Malbun, Liechtenstein - Oberland

Die Falknerei Galina liegt im Herzen der Triesenberger Exklave Malbun. Die Falknerei ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, denn hier werden Greifvogel-Wanderungen und Greifvogel-Flugshows angeboten.Adler-Erlebnis-WanderungBei der Adler-Erlebnis-Wanderung werden die Wanderer vom Falkner Norman Vögeli und einem Steinadlerweibchen begleitet. Gemeinsam fährt man mit dem Sessellift zur Alp Sareis. Von hier startet man wieder ins Tal - immer eskortiert vom Steinadler, der in wenigen Metern Entfernung auf dem Arm des Falkners landet. So kann man das Tier auch aus der Nähe betrachten.Die Habicht-Erlebnis-WanderungAuch bei der Habicht-Erlebnis-Wanderung macht man sich gemeinsam mit dem Falkner und dem Greifvogel gemeinsam auf die Wanderung. Das Besondere an dieser Wanderung: Man kann hier selbst zum Falkner werden und den Vogel auf dem eigenen Arm (natürlich unter Anleitung des Falkners und mit Schutzausrüstung) landen lassen.Beide Greifvogel-Wanderungen dauern jeweils 90 Minuten.Greifvogel-Flugschau In der Falknerei Galina finden bei schönem Wetter Greifvogel-Flugshows auf der Restaurant-Terrasse statt. Die Vorführungen werden von Frühjahr bis Herbst mittwochs bis sonntags um 15 Uhr veranstaltet. Besucher der Flugshow können einen Steinadler, Habichte, einen Uhu, Kolkraben, Bussarde und Falken aus nächster Nähe bewundern und ihre Flugkünste bestaunen.
...

Wandern & Bergsport

Historischer Höhenweg

Ruggell, Liechtenstein - Unterland

Der Historische Höhenweg führt von Bendern nach Schellenberg in Liechtenstein und erschließt den von Burgruinen geschmückten Eschnerberg über dem Rheintal im Norden des Liechtensteiner Unterlandes. Der zwischen 1972 und 1975 entstandene Höhenweg führt an zahlreichen historischen Stätten vorbei.Mehr über die Geschichte der Region erwandernUnterwegs werden auf 48 Informationstafeln die archäologischen Fundstellen beschrieben und vermitteln Wissenswertes über die Geschichte, Natur und Landschaft der Region. Jede dieser Tafeln ist zudem mit einem QR-Code ausgestattet, über den man jederzeit seinen aktuellen Standort erfahren kann. Der gesamte Weg hat eine Strecke von 15 km, es können aber auch nur Teilabschnitte begangen werden, die zwischen 3,1 und 8,2 km lang sind. Einkehren kann man unterwegs in Bendern und Schellenberg, außerdem gibt es unterwegs einen Grillplatz an der Ruine Neu-Schellenberg.
...

Wandern & Bergsport

Liechtensteiner Panoramaweg

Malbun, Liechtenstein - Oberland

Der Liechtensteiner Panoramaweg führt über 44 km von Malbun über den Augstenberg und die Drei Schwestern bis nach Ruggell. Er ist mit der Nummer 66 ausgeschildert und wird daher auch als Route 66 bezeichnet.Drei Etappen bis zum ZielDer Panoramaweg ist in drei Etappen aufgeteilt, die man einzeln als Tageswanderung oder hintereinander als Mehrtagestour bewandern kann. Die erste Etappe ist 13 km lang und führt von Malbun über den Fürstin-Gina-Weg und den Augstenberg – mit 2.359 m die höchste Erhebung der Tour - nach Steg. Die Wanderzeit beträgt rund sieben Stunden. Übernachtet werden kann in der Pfälzerhütte, die direkt an der Landesgrenze zwischen der Schweiz und Liechtenstein liegt.12 km lang ist die zweite Etappe von Steg nach Gafadura. Für die Strecke über den Fürstensteig und den Felskamm der Drei Schwestern benötigt man rund sieben Stunden. Die Drei Schwestern wurden der Sage nach zur Strafe versteinert, als sie statt am Sonntag in die Kirche lieber Beeren sammeln gingen. Die Gafadurahütte bietet eine Übernachtungsmöglichkeit.Die letzte Etappe über 19 km und sieben Stunden Gehzeit führt von Gafadura nach Ruggell, vorbei am Schellenberg.Besonderheiten der TourDer Panoramaweg ist sehr gut ausgeschildert und so auch für ungeübte Kartenleser einfach zu finden. Immer wieder bieten sich auf dem Weg fantastische Ausblicke nach Vorarlberg, in die Schweizer Alpen und das Rheintal bis zum Bodensee. Wanderer sollten eine gute Kondition und Trittsicherheit mitbringen, in höheren Lagen kann es auch im Sommer noch Schneefelder geben.
...

Sehenswürdigkeiten

Postmuseum Vaduz

Vaduz, Liechtenstein - Oberland

Das Postmuseum in Vaduz zeigt die Geschichte der Philatelie und Post in Liechtenstein. Es wurde bereits 1930 gegründet und 1936 eröffnet und ist seitdem Teil der Vaduzer Museenlandschaft.Das bietet das Museum Das Postmuseum befindet sich im Engländerbau im Zentrum von Vaduz. Die Besucher können dort unter anderem die ersten liechtensteinischen Briefmarken von 1912 bestaunen.Außerdem gibt es Briefmarkenentwürfe von Künstlern und Dokumente und Geräte aus der Postgeschichte zu sehen. Zusätzlich zu der regulären Ausstellung werden immer wieder Sonderausstellungen veranstaltet. Seit 2006 gehört das Postmuseum zum Liechtensteinischen Landesmuseum.Briefmarken zum ErlaufenIn der Fußgängerzone von Vaduz – im Städtle – sind 25 liechtensteinische Briefmarken in Übergröße als Gehwegplatten in den Boden eingelassen. Seit Mai 2011 erhält man so auch außerhalb des Museums einen Einblick in die Geschichte der Liechtensteiner Post.

Anzeige