Sie sind hier:

Ausflüge in Wipptal

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Wipptal

Natur

Habicht

Gschnitz, Wipptal

Der etwa 3.277 m hohe Gipfel ist ein wegen seiner imposanten Aussicht beliebtes Ziel für Bergsteiger. Mitten im Wanderparadies des Wipptales gelegen, ist er der höchste Berg der Gegend und garantiert Weitsicht zu den umliegenden Bergen und Tälern. Von Gschnitz aus ist er über die Innsbrucker Hütte zu erreichen. In der Region galt er lange als höchster Berg Tirols, wozu sicher seine leicht isolierte Lage beigetragen hat. Der Name ist abgeleitet von der Bezeichnung der Einheimischen, die ihnHoager‘ nannten.

Sehenswürdigkeiten

St. Magdalena

Gschnitz, Wipptal

Ein steiler Wanderweg führt vom Ort 450 m hoch zur Wallfahrtskapelle, die als solche schon 1307 erstmals erwähnt wurde. Über den Ursprung der Wallfahrt gibt es nur Legenden. Jahrhundertelang war der Ort in der Region jedenfalls bei Volk und Adel hochgeschätzt und oft besucht. Der jetzige Bau stammt mit angebauter Einsiedelei aus dem 15. Jh., Teile sind noch vom romanischen Vorgängerbau erhalten. Innen sind Fresken, u.a. mit Rankenbemalung und Darstellungen der Magdalenenlegende aus dem 15./16. Jh. Heute befindet sich in der ehemaligen Einsiedelei eine Jausenstation mit herrlichem Blick ins Tal.

Anzeige

Anzeige