Sie sind hier:

Burg Gutenberg

Balzers, Liechtenstein

Karte wird geladen...

Kontakt

Gemeinde Balzers
Fürstenstraße 50
9496 Balzers

Tel.: +43 388 0505
info@balzers.li
http://www.burg-gutenberg.li/

Eintrittspreise

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31. Oktober: Täglich 10 bis 18 Uhr

Majestätisch thront Burg Gutenberg über der südlichsten Gemeinde von Liechtenstein. Das hochmittelalterliche Bauwerk der Stadt Balzers befindet sich in 70 Metern Höhe auf einem Felshügel, der seit Jahrtausenden von Rebhängen umgeben ist. Zwölf Kilometer von der Hauptstadt Vaduz entfernt, bietet die markante Trutzburg eine fantastische Aussicht auf das Rheintal.

Burg Gutenberg war einst Kultstätte und Herrensitz

Ausgrabungen zufolge war der Burghügel bereits in der Jungsteinzeit besiedelt. Archäologen fanden die Bronze "Mars von Gutenberg", die heute im Landesmuseum Liechtenstein besichtigt werden kann. Auf dem Felsen erstmals urkundlich erwähnt ist die St. Donatus Kirche im 12. Jahrhundert. Durch Befestigungsmauern ergänzt, ging Burg Gutenberg im 13. Jahrhundert als Sitz der Herren von Frauenberg an die Habsburger. Unter Kaiser Maximilian II. fanden weitreichende Umbauten statt. Nach einem Großbrand in Balzers wurde die Höhenburg 1795 als Quelle für Baumaterialien genutzt. 1905 kaufte der Maler Egon Rheinberger die Ruine, um die Burganlage wieder aufzubauen. Neu entstanden sind Kapelle und Schmiede. Seit 1979 ist das Bauwerk im Besitz des Fürstentums Liechtenstein.

Burg Gutenberg ist ein malerisch gelegener Ort

Heutzutage öffnen Teile der Anlage für private Anlässe und kulturelle Events. In unvergleichlicher Atmosphäre findet auf Burg Gutenberg der Kultursommer statt. Mit Konzerten und Kabarett wird der Innenhof zur einmaligen Kulisse. Die Burgkapelle gilt als romantischer Ort für Heiratswillige, um sich das Ja-Wort zu geben. Der Rosengarten bietet den perfekten Hintergrund für die anschließenden Fotoaufnahmen. Alle zwei Jahre findet eine Gartenschau mit regionalen Kunsthandwerkern, Gärtnern und Floristen rund um den Burghügel statt. Führungen durch die Burg sind nach vorheriger Anmeldung möglich. Von der Ortsmitte ist die Sehenswürdigkeit nur zu Fuß über den Burgweg erreichbar.

Anzeige