Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Großer Arbersee

Gewässer in Bayerisch Eisenstein

Bild Großer Arbersee
Blick über den Großen Arbersee und das Seehäusl © Rosa-Maria Rinkl, Wikimedia Commons

Am Fuße des Großen Arbers auf dem Gemeindegebiet von Bayerisch Eisenstein liegt einer der schönsten Seen im Bayerischen Wald, der Große Arbersee. Dieses einzigartige Gewässer liegt eingebettet in einem wildromantischen Bergkessel, umgeben von Hochwald und dichtem Urwald. Gletscherbewegungen und Frost schufen während der letzten Eiszeitperiode das Becken dieses Karsees und die Steilwand am See.

Nachdem der See Anfang des 19. Jahrhunderts durch Filzbildung an Fläche verlor, wurde sie durch Absprengen eines Großteils der Schwingrasen wieder deutlich vergrößert. Heute umfasst das Naturschutzgebiet Großer Arbersee und Arber-Seewand ein Gebiet von 157 Hektar.

Besonderheiten des Großen Arbersees

Der See ist knapp 8 Hektar groß und maximal 15 m tief. Die mächtige Seewand bildet den westlichen Abschluss des Sees und des Kernbereichs dieses Naturreservats. Sie fasziniert mit ihren Felskaskaden, Sumpfmulden und traumhaft schönen Wasserfällen sowie einzigartigen Urwaldresten des Bayerischen Walds.

Aufgrund ihrer Unzugänglichkeit und Steilheit findet man hier einen bis zu 400 Jahre alten Baumbestand. Nicht minder beeindruckend ist die Ufer-, Moor- und Unterwasserpflanzenwelt dieses schönen Sees, auf dessen Oberfläche sich ein 2 Hektar großer Schwingrasen erstreckt. Dieser ist zwar mit dem Ufer verbunden, jedoch nicht mit dem Seegrund.

Ein gut ausgebauter und gepflegter Rundweg um den See bringt Wanderern die ganze Idylle und Schönheit des Bayerischen Walds näher. Informationstafeln am Weg informieren über die Tier- und Pflanzenwelt dieses Naturschutzgebiets. Entdecken lassen sich der See und seine unmittelbare Umgebung auch bei einer gemütlichen Tretbootfahrt auf dem See.

Sehenswertes in der Umgebung

Wanderern bietet sich ein Ausflug zu den größten Wasserfällen im Bayerischen Wald an, den atemberaubenden Risslochfällen. Eine Tour zum Gipfel des Großen Arber wird mit einzigartigen Aussichten belohnt. Ein Highlight ist der Kleine Arbersee mit seinen schwimmenden Moosinseln, auf denen bis zu 60 Jahre alte Fichten wachsen. Empfehlenswert sind Ausflüge zum historischen Besucherbergwerk in Bodenmais, zum Märchen- und Gespensterschloss Lambach oder dem unterirdischen Gangsystem in Zwiesel.


Besucherkommentare Großer Arbersee

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Großer Arbersee" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ups ... Das hat leider nicht funktioniert. Wir kümmern uns sofort um das Problem. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Tourist-Information Bayerisch Eisenstein

Schulbergstraße 1 94252 Bayerisch Eisenstein Deutschland

Tel.: +49 9925 940316 Fax: +49 9925 478

info@bayerisch-eisenstein.de Homepage

Weitere Highlights Bayerischer Wald

Kloster Metten

Das niederbayerische Metten liegt direkt an der Donau, ...

Die Gläserne Scheune

Besucher des Bayerischen Walds können entlang der ...

Osser

Der Osser ist der Hausberg des oberpfälzischen Luftkurorts ...

Glasmuseum Passau

Das Glasmuseum Passau im Herzen der Passauer Altstadt ...

Pfahl

Der Pfahl bei Viechtach ist eine der bekanntesten ...

Alle Highlights in Bayerischer Wald anzeigen