Sie sind hier:

Liechtensteiner Panoramaweg

Malbun, Liechtenstein

Karte wird geladen...

Der Liechtensteiner Panoramaweg führt über 44 km von Malbun über den Augstenberg und die Drei Schwestern bis nach Ruggell. Er ist mit der Nummer 66 ausgeschildert und wird daher auch als Route 66 bezeichnet.

Drei Etappen bis zum Ziel

Der Panoramaweg ist in drei Etappen aufgeteilt, die man einzeln als Tageswanderung oder hintereinander als Mehrtagestour bewandern kann.

Die erste Etappe ist 13 km lang und führt von Malbun über den Fürstin-Gina-Weg und den Augstenberg – mit 2.359 m die höchste Erhebung der Tour - nach Steg. Die Wanderzeit beträgt rund sieben Stunden. Übernachtet werden kann in der Pfälzerhütte, die direkt an der Landesgrenze zwischen der Schweiz und Liechtenstein liegt.

12 km lang ist die zweite Etappe von Steg nach Gafadura. Für die Strecke über den Fürstensteig und den Felskamm der Drei Schwestern benötigt man rund sieben Stunden. Die Drei Schwestern wurden der Sage nach zur Strafe versteinert, als sie statt am Sonntag in die Kirche lieber Beeren sammeln gingen. Die Gafadurahütte bietet eine Übernachtungsmöglichkeit.

Die letzte Etappe über 19 km und sieben Stunden Gehzeit führt von Gafadura nach Ruggell, vorbei am Schellenberg.

Besonderheiten der Tour

Der Panoramaweg ist sehr gut ausgeschildert und so auch für ungeübte Kartenleser einfach zu finden. Immer wieder bieten sich auf dem Weg fantastische Ausblicke nach Vorarlberg, in die Schweizer Alpen und das Rheintal bis zum Bodensee. Wanderer sollten eine gute Kondition und Trittsicherheit mitbringen, in höheren Lagen kann es auch im Sommer noch Schneefelder geben.

Anzeige