Sie sind hier:

Ochsenkopf

Fichtelberg (Bayern), Deutschland

Karte wird geladen...

Der Ochsenkopf ist mit seinen 1.024 Metern der zweith├Âchste Berg des Fichtelgebirges. Der Gipfel des Bergs wird vom Aussichtsturm Asenturm und dem Sendeturm f├╝r den Bayrischen Rundfunk gepr├Ągt. Am Fu├č des Ochsenkopfs liegen die Gemeinden Bischofsgr├╝n, Fichtelberg, Warmensteinach und Mehlmeisel.

Natur erleben

Am Waldhaus Mehlmeisel befindet sich ein Wildpark. Von den Besucherbr├╝cken aus hat man einen direkten Blick ohne Z├Ąune auf Wildschweine, Schafe, Rotwild, Luchse und Auerh├Ąhnen.

Bequem auf den Berg

Zum Gipfel f├╝hren zwei Sesselbahnen von den Orten Bischofsgr├╝n und Warmensteinach aus. Die Seilbahnen verkehren t├Ąglich von 9:30 bis 17 Uhr, die Berg- und Talfahrt kostet 7 Euro (erm├Ą├čigt 5 Euro).

Sportlich aktiv am Berg

Hochseilklettern / ┬ę Tourismus und Marketing GmbH Ochsenkopf

Auf dem Ochsenkopf gibt es ein weitl├Ąufiges Rad-, Wander- und Mountainbikewegenetz. Von der Bergstation der Seilbahn S├╝d f├╝hrt ein 2 km langer MTB-Single-Trail ins Tal, R├Ąder k├Ânnen mit der Seilbahn transportiert werden.

Rasant ins Tal geht es ebenfalls auf dem Alpine Coaster Bischofsgr├╝n und der Sommerrodelbahn. Der Coaster erreicht auf der ├╝ber 1.000 m langen Abfahrt Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 40 km/hStart ist an der Zwischenstation der Seilbahn Nord. Die Rodelbahn ├╝berwindet auf einer L├Ąnge von 1.000 Metern. Eine Fahrt kostet 4,50 Euro, erm├Ą├čigt 3,50 Euro.

Die Sommerrodelbahn f├╝hrt┬áin zehn Steilkurven und mit einem H├Âhenunterschied von 140 Metern ins Tal. Ebenfalls sch├Ân f├╝r Familien ist der M├Ąrchenwanderweg, der ├╝ber eine L├Ąnge von 2 km an 14 Infotafeln vorbei f├╝hrt. Hoch hinaus geht es dagegen im Hochseilgarten an der Talstation Nord, verschiedene Parcours erm├Âglichen ein Klettern schon f├╝r Kinder ab sechs Jahren, erg├Ąnzend dazu gibt es einen Zipline-Park.

Anzeige