Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Urlaub in Genf Region

Der südwestlichste Zipfel der Schweiz

Genf ist nach Zürich die zweitgrößte Stadt der Schweiz und gilt als Schmelztiegel der Kulturen und Nationen - ist sie doch Sitz vieler internationaler Organisationen wie der UNO und des Weltfriedenrats.

Gelegen im südwestlichsten Zipfel der Schweiz zwischen Jura und den Voralpen, am Ufer des Lacs Leman, dem größten See in der Schweiz, und mit Blick auf den höchsten Berg der Alpen - dem Mont Blanc mit 4.810 Metern, bietet Genf ein großes Urlaubsangebot für Kultur- und Genussinteressierte, aber auch für Aktivurlauber.

Luftbild auf die Stadt Genf mit Jet d'eau
Luftbild auf die Stadt Genf mit Jet d'eau © von fr:Utilisateur:Ork.ch CC BY-SA 2.0 fr via Wikimedia Commons

Fahrräder und E-Bikes lassen sich in der Innenstadt zum Beispiel am Place du Rhône ausleihen. Der Hausberg Mont Salève liegt nur sechs Kilometer entfernt, im Süden der Stadt Genf, und bietet mit seiner guten Thermik an der steilen Genfer Westseite für Gleitschirmflieger beste Bedingungen. Dazu ist der Weinberg Mandement nur 15 Minuten von der Stadt entfernt.



Kultur- und weitere Sehenswürdigkeiten

Blick auf das Musée Ariana in Genf
Blick auf das Musée Ariana in Genf © By Sailko CC BY 3.0 from Wikimedia Commons

Genf gilt als Geburtsort der Schweizer Uhrenindustrie - ist die Stadt doch die Heimat von Luxusuhrenherstellern wie Rolex oder Omega SA. In einem der Uhrenmuseen, wie dem Patek Philippe-Museum, aber auch bei einer Stadtführung zum Thema “Wiege der Uhrmacherkunst” lässt sich vieles über die Geschichte der Uhrmachermeister in Genf erfahren. Kulturinteressierte können in rund 60 Kunstgalerien und 40 Museen mit wechselnden Ausstellungen, zum Beispiel dem internationalen Rotkreuzmuseum oder dem Metropolitan Museum of Art, Einiges entdecken.

Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich auf der Promenade du Lac befinden, sind die berühmte Blumenuhr mit einem Durchmesser von vier Metern am Jardin Anglais sowie das Nationalmonument, das an den Eintritt Genfs in die Eidgenossenschaft erinnert. In der Altstadt kann man historische Gebäude wie die Kathedrale St. Peter und die Maison Tavel, das älteste Wohngebäude des alten Genfs, sowie die umliegenden Gassen alleine, mit einem Stadtführer oder bei einer Fahrt mit dem Minizug erkunden, der vom Place du Rhône in die 2.000 Jahre alte Altstadt fährt.