Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Andermatt, Schweiz

liegt auf 1447 m

Wettervorhersage für Andermatt in / Luzern - Vierwaldstättersee
Dienstag, den 16.10.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.

Wetter:
Temperatur:6°C11°C7°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
25%25%20%

Quelle: ZAMG

Blick von der Oberalppassstrasse auf Andermatt
Andermatt / © Parpan05, Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Die Feriengemeinde Andermatt liegt auf einer Seehöhe von 1.447 Metern am nördlichen Fußende des Schweizer Gotthardpasses. Inmitten des Urserentales der Schweizer Alpen, im Kanton Uri gilt der idyllische, knapp 1.400 Einwohner zählende Ort als attraktives Urlaubsziel für Wander- und Naturfreunde.

Der historische Dorfkern des im Jahre 1.203 erstmals erwähnten Orts, wird bestimmt durch schmale Gassen mit hübschen Chalets im Rokokostil. Eine der ersten Zeitzeugen menschlicher Besiedelung ist eine steinerne Pfeilspitze von etwa 4.000 v. Christus.

Sehenswertes in Andermatt

Blick auf den Friedhof und die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Andermatt
St. Peter und Paul / © Paebi, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Die noch gut erhaltene Innenstadt gibt einen authentischen Einblick in die Zeit der Postkutschen. Dies wird besonders auf der gepflasterten Gotthardstraße durch gut erkennbare Fahrspuren deutlich.

Mit ihrer üppigen Ausstattung und einer reichen Verzierung ist die Dorfkirche St. Peter und Paul das bedeutendste Gotteshaus im Urserntal. Einen Besuch lohnt auch die Wallfahrtskirche Maria Hilf.

Alte und neue Teufelsbrücke in der Schöllenenschlucht bei Andermatt
Alte und neue Teufelsbrücke in der Schöllenenschlucht / © Roland Zumbuehl, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die imposante Teufelsbrücke, die über den Fluss Reuss im Schöllenental führt. Der Bau der Brücke zwischen 1828 und 1830 war eines schwierigsten aber dennoch wichtigsten Unterfangen der Region, da ein enger Felsriegel bis dato den Zugang nach Süden blockierte.

Interessant ist ein Besuch im Talmuseum Ursern, das im Schönbächler Haus, einem Patriziergebäude aus dem Jahre 1786, untergebracht ist. Es diente dem russischen Feldmarschall Suworow als Hauptquartier und bietet einen Einblick in die Geschichte des Urserntals. Das Suworow-Denkmal nahe der Teufelsbrücke erinnert an den Feldzug gegen die Franzosen im Jahre 1799.

Aktivitäten rund um Andermatt

Der Oberalpsee am Oberalppass bei Andermatt
Oberalpsee / © Bbb, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Die malerische Bergwelt lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Unzählige Wanderwege laden zum Entdecken und Genießen ein. Wanderfreunden sollten den Oberalpsee besuchen oder eine Fahrt mit der sich seit 1957 in Betrieb befindlichen Tgom Seilbahn auf die gleichnamige Alp unternehmen. Von hier aus starten herrliche alpine Wanderwege, die atemberaubende Panoramablicke bieten.

Drei internationale Radrouten führen direkt durch Andermatt. So verläuft hier beispielsweise die Via Romea Francigena von Canterbury nach Rom, der internationale Radfernweg EV5. Abwechslung für Groß und Klein verspricht ein Ziegentrekking vorbei an einladenden Picknickplätzen oder eine geführte Segway Tour.

Freizeitspaß für die ganze Familie bietet eine Fahrt auf den überdimensionalen Rädern, den sogenannten "Monster Trotti", vom Staudamm Göscheneralp bis nach Göschenen. Auf einer kurvenreichen Strecke von knapp zehn Kilometern werden rund 720 Höhenmeter bergab bewältigt. Auch Goldwaschen gehört zu einer sehr beliebten Aktivität bei einem Aufenthalt in Andermatt.



Schlechtwetter-Tipps für Andermatt
Bauwerke
St. Peter und Paul Andermatt
Die Dorfkirche mit ihrem charakteristischen Spitzturm ...