Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ferienregion Andermatt

Höhenausdehnung: 900 m bis 1444 m

Wettervorhersage für Andermatt in Ferienregion Andermatt / Luzern - Vierwaldstättersee
Sonntag, den 23.09.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:13°C19°C18°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
60%40%30%

Quelle: ZAMG

Am Fuße des Gotthard

Die Ferienregion Andermatt inmitten der Schweizer Alpenregion des Kantons Uri gilt als eines der beliebtesten Ziele für Naturfreunde. Der landschaftlich reizvollen Urlaubsregion gehören insgesamt sechs Gemeinden an.

Blick auf den Ort Andermatt
Blick auf den Ort Andermatt / © Andermatt Gotthard Tourismus

Neben dem Hauptort Andermatt selbst, einer historischen, knapp 1.400 Einwohner zählenden Kleinstadt, gibt es in der Ferienregion Andermatt außerdem die Orte Realp, Göschenen, Gurtnellen, Wassen sowie Hospental. Andermatt ist der größte Ort dieser Region, wohingegen Zumdorf, das zum Gemeindegebiet von Hospental gehört, sogar als der kleinste Ort der gesamten Schweiz gilt.

Sehenswürdigkeiten in der Ferienregion Andermatt

Alle der sechs Feriengemeinden bestechen durch schöne Ortskerne und sind einen Besuch wert. Andermatt mit seiner historischen Innenstadt bietet außerdem schöne Möglichkeiten zum Bummeln und Flanieren, denn zahlreiche hübsche Geschäfte und Restaurants laden zum Entdecken und Genießen ein. Über die Geschichte des Ursertales kann man sich im Talmuseum Ursern informieren. Es ist in einem eindrucksvollen Patrizierhaus aus dem Jahre 1786 untergebracht. Sehenswert ist auch das Urnerloch, einer der ersten Tunnel in den schweizerischen Alpen.

Die Teufelsbrücke über die Schöllenenschlucht
Teufelsbrücke über die Schöllenenschlucht / © Andermatt Gotthard Tourismus

Oberhalb der Gemeinde Göschenen ragt die eindrucksvolle Teufelsbrücke aus den Felswänden über der Schlucht Schöllenen. Dieses sehenswerte Bauwerk wurde unter schwierigen Bedingungen gebaut, um den Zugang in Richtung Süden zu öffnen. Die Teufelsbrücke ist Zeitzeuge und Mythos zugleich, denn es rankt sich eine Sage über einen Handel mit dem Teufel um dieses Monument.

Die Ferienregion Andermatt ist bekannt für ihre prachtvollen Bergkristalle. Die Kristallwelt Andermatt birgt zahlreiche sehenswerte Kristalle. Exemplare besonderen Ausmaßes sind die in der Gotthard-Festung ausgestellten Riesenkristalle von Planggenstock. Sie sind hier genauso ausgestellt, wie sie einst der Berg hervorbrachte. Die glänzende, transparente Kristallgruppe umfasst eine Größe von insgesamt 3x3 Metern. Weitere regionale Kristalle sowie weitere imposante Mineralien können im Sankt Gotthard Museum bestaunt werden.

Für Eisenbahnfreunde lohnt sich ein Besuch im beschaulichen Dörfchen Realp, denn hier beginnt die Zugstrecke der historischen Dampfbahn über die Furka. Auch eine Zugfahrt nach Wassen ist ein besonders schönes Erlebnis. Von Norden kommend, fährt der Zug eine spiralförmige Strecke durch zwei Kehrtunnel, die sich 200 Höhenmeter voneinander entfernt befinden. Auf diese Weise kann man während der Fahrt die bekannte Kirche von Wassen gleich dreimal aus verschiedenen Perspektiven bewundern. Im Ort selbst befindet sich eine sehenswerte kleine Schlucht, der sogenannte "Pfaffensprung".

Die Furka-Dampfbahn bei der Fahrt durch die Ferienregion Andermatt
Die Furka-Dampfbahn / © Urs Jossi

Wandervergnügen

Für Wanderfreudige, Naturbegeisterte und Bergfexe hat die Ferienregion allerhand zu bieten. Gut ausgeschilderte Wege und Pfade durch die atemberaubende Bergwelt sorgen für Wandervergnügen pur. In Gurtnellen bieten sich abwechslungsreiche Ein- und Ausblicke bei einer Wanderung auf dem Stäubenweg, der zu einem idyllisch gelegenen Wasserfall führt. Hier kann man sich herrlich erfrischen. Unterwegs finden sich schöne Rastplätze für ein gemütliches Picknick.

Eine beliebte Wanderstrecke ist der Erlebnisweg Gurtnellen, bei dem die Flora und Fauna sowie die Gewässer der Region anschaulich erklärt werden. In Göschenen am Nordportal des legendären Gotthardtunnels verkehrt in den Sommermonaten das Postauto, um die Gäste in die Wandergebiete zu bringen.

Lohnenswert ist eine Wanderung um den Stausee oder zu einer der insgesamt fünf urigen Berghütten rund um Göschenen. Am spektakulärsten ist die Hüttentour über die Salbitbrücke von der Salbit- zur Voralphütte.

Kletterspaß

Die Göscheneralp bietet außergewöhnlich schöne Klettersteige in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die Felswände, die wie riesige Klettergärten angeordnet sind, gehören zu den beliebtesten Klettergebieten in der Ferienregion Andermatt. Hoch über dem Bergsee thront das sogenannte Krokodil, da der Felsen über der Bergseehütte die Form dieses Tieres hat. Auf dem gleichnamigen Klettersteig erreicht man diese Felsformation, die einen atemberaubenden Ausblick bietet.

Ideal für Einsteiger ist der Klettersteig Diavolo, der sich durch die Granitfelsen der Schöllenen-Schlucht zieht. Atemberaubend sind die tiefen Blicke in die Schlucht mit der Teufelsbrücke.

Die Andermatter Seenwelt

Wassersport, Badespaß oder einfach nur Entspannung finden man an den zahlreichen Seen der Ferienregion. Nicht weit von Andermatt befindet sich der idyllische Oberalpsee. Ein lohnendes Ausflugsziel ist der Göscheneralpsee, ein Stausee, der im Jahre 1960 geschaffen wurde.

Blick auf den Arnisee bei Gurtnellen
Blick auf den Arnisee / © Andermatt-Urserntal Tourismus, Anchel Sanchez

Auch Gurtnellen, der Ferienort zwischen dem Gotthardpass und dem Vierwaldstättersee bietet abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten am Wasser. So führt eine beschauliche Seilbahn hinauf in das Familienparadies "Arni" und zum Arnisee. Hier findet man Ruhe und Entspannung aber auch zahlreiche wassersportliche Aktivitäten für Groß und Klein.

Besondere Highlights

Als ein ganz besonderer Spaß gelten die in der Ferienregion angebotenen Segway-Touren. Nach einer kurzen Einweisung kann man die Gegend rund um Andermatt auf diesem Gefährt nach Lust und Laune erkunden.

Abwechslung und Fun für die ganze Familie verspricht eine Fahrt auf den "Monster Trotti", speziellen Fahrrädern mit überdimensionalen Rädern. Die rund 10 Kilometer lange Fahrt bergab ist ein lustiges Erlebnis.

Für kleine und große Tierfreunde werden in der Region spezielle Trekkingtouren mit Ziegen angeboten. Wer mal eine Wanderpause einlegen möchte, dem sein ein Ausflug mit einer historischen Pferdekutsche empfohlen. Die Fahrt mit der legendären Gotthard-Postkutsche über den Gotthardpass ist eine zauberhafte Zeitreise in die Vergangenheit der Alpenregion. Schließlich können in der Ferienregion Andermatt große und kleine Abenteurer auch ihr Glück beim Goldwaschen versuchen.





Schlechtwetter-Tipps für Ferienregion Andermatt
Bauwerke
St. Peter und Paul Andermatt
Die Dorfkirche mit ihrem charakteristischen Spitzturm ...