Bad Birnbach, Deutschland

Liegt auf:376 m

Einwohner:5533

Wetter für Bad Birnbach, heute (29.11.2022)
Prognose: Aus dichten Wolken regnet es wenigstens zeitweise leicht.
...
Früh - 06:00

2°C80%

...
Mittag - 12:00

4°C75%

...
Abends - 18:00

3°C75%

...
Spät - 24:00

2°C30%

Bad Birnbach

Bad Birnbach ist ein traumhaft idyllischer Urlaubsort in Niederbayern mit einem sommerlichen Flair und unvergesslich warmer Atmosphäre.

Besonders beliebt sind die Bad Birnbacher Thermalbäder. Mehr als 10 herrliche Thermalbadbecken bilden eine Thermallandschaft die zum Erholen gemacht ist. Das angenehm warme Wasser aus über 1.500 Metern Tiefe verspricht eine heilende Wirkung.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Bad Birnbach

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Goliathhaus

Bad Birnbach, Südliches Niederbayern

Sehenswürdigkeiten

...
Römerturm

Bad Birnbach, Südliches Niederbayern

Sehenswürdigkeiten

...
Runtingerhaus

Bad Birnbach, Südliches Niederbayern

Sehenswürdigkeiten

...
Herzogshof

Bad Birnbach, Südliches Niederbayern

Sehenswürdigkeiten

...
Thon-Dittmer-Palais

Bad Birnbach, Südliches Niederbayern

Sehenswürdigkeiten

...
Porta Praetoria

Bad Birnbach, Südliches Niederbayern

Sehenswürdigkeiten

...
Deggingerhaus

Bayerischer Jura, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Stadtresidenz Landshut

Südliches Niederbayern, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Dreieinigkeitskirche Regensburg

Bayerischer Jura, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
St. Peter Regensburg

Bayerischer Jura, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Rathaus Landshut

Südliches Niederbayern, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Goldener Turm Regensburg

Bayerischer Jura, Bayern

Ferienregionen zum Ort Bad Birnbach

...
Südliches Niederbayern

Bayern, Deutschland

Ausflugsmöglichkeiten:

Bad Birnbach im Winter

Angebote Bad Birnbach

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Kurverwaltung Bad Birnbach
Neuer Marktplatz 1
84364 Bad Birnbach

Tel.: +49 8563 9630 40

Sehenswürdigkeiten

Schloss Prüfening

Regensburg, Südliches Niederbayern

Im Westen von Regensburg liegt das schlossähnliche Benediktinerkloster, das von einem großen, verwilderten Park umgeben ist. Die aus dem 12. Jahrhundert stammenden romanischen Wandmalereien der Klosterkirche sind hervorragend erhalten und daher von größtem kunstgeschichtlichen Interesse.

Essen & Trinken

Prinzess Café Confiserie

Regensburg, Südliches Niederbayern

Die zentrale Lage der Prinzess Café Coniserie, direkt am Alten Rathaus, ist ideal für Touristen; so finden viele Veranstaltungen auch direkt vor dem Café statt (z.B. die Schlossfestspiele, der Regensburger Triathlon und die Christkindlmärkte). In den warmen Monaten wird draußen mit Blick auf das Rathaus und den historischen Reichsaal serviert; aber auch das Café und der Salon de thé im Inneren bieten ein schönes Ambiente. Auf der Karte stehen Kaffe-, Tee- und Kuchenspezialitäten, aber auch kleine warme Gerichte.

Sport & Freizeit

Bella Vista Golfpark

Bad Birnbach, Bayern

Malerischer, perfekt gepflegter 18-Loch-Platz mit einem öffentlichen 9-Loch-Platz , auf dem man seine Platzreife erwerben kann.

Sport & Freizeit

ThermenGolfClub Bad Füssing-Kirchham

Bad Füssing, Südliches Niederbayern

Ebener Platz (90 ha) mit altem Baumbestand und schwierigen Wasserhindernissen an den hinteren Abschlägen. Von der Terrasse des sehr schönen Clubhauses aus bieten sich herrliche Ausblicke: Wer Glück hat, kann sogar Fasane und Rehe beobachten!
...

Essen & Trinken

Café Goldenes Kreuz

Regensburg, Südliches Niederbayern

Das Haus der WeltenburgerDas Café Goldenes Kreuz befindet sich in einem historischen Gebäudekomplex, der einst nicht nur aus einem Wohnhaus, sondern auch aus einer Kapelle bestand. Einige Gebäude stammen bereits aus dem 13. Jahrhundert und sind auf die ältesten Besitzer, die Familie Weltenburger zurück zu führen. Zu finden ist das Gebäude in der Regensburger Altstadt unweit des Donau-Ufers.Ein Gasthaus für KönigeBereits im 16. Jahrhundert änderte sich die Funktion von einem Wohnhaus in ein Gasthaus. Es beherbergte ebenso Kaiser und Könige wie Fürsten und Diplomaten. Die berühmtesten Gäste waren sicherlich Kaiser Franz Joseph, König Ludwig I. und Otto von Bismarck.Heute befindet sich in dem historischen Gebäude neben verschiedenen Geschäften auch das Hotel und Café Goldenes Kreuz.Historisches FlairIm Café Goldenes Kreuz kann man bis 14 Uhr frühstücken und für alle, die es richtig herzhaft mögen, gibt es kleine Tagesgerichte. Auch wenn es nur eine Tasse Kaffee ist, das Ambiente in der ehemaligen Kapelle ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Sehenswürdigkeiten

Klosterkirche Seligenthal

Landshut, Südliches Niederbayern

Die ursprünglich romanische Klosterkirche der Zisterzienserabtei Seligenthal (Weihe 1259) wurde 1732 bis 1734 barockisiert. Die Fresken und der Stuck wurden von Johann Baptist Zimmermann und seinen Söhnen ausgeführt. Insbesondere der Marienzyklus, der mit der Geburt Mariens im Fresko des Gewölbes im rechten Querhausarms beginnt, ist von atemberaubendem Figurenreichtum und beeindruckender Originalität.
...

Sehenswürdigkeiten

Goliathhaus

Regensburg, Südliches Niederbayern

Ein Haus für GoliardenDas Goliathhaus wurde um 1200 gebaut und befindet sich im Kern der Regensburger Altstadt. Das Haus selbst steht auf der ehemaligen Befestigungsmauer der Stadt.Seinen Namen bekam das Goliathhaus nicht, wie es vermuten lässt, vom biblischen Epos, sondern von den sogenannten Goliarden. Als Goliarden wurden im 12. und 13. Jahrhundert fahrende Theologiestudenten bezeichnet. Ihr Schutzpatron war Golias.Besonderheit Die Besonderheit des Goliathhauses ist das imposante Fassadengemälde. Es entstand 1573 durch den Künstler Melchior Bocksberger und zeigt "David gegen Goliath". Dabei stellt Goliath den überheblichen Kaufmann dar, der vom ehrlichen Kaufmann geschlagen wird.NutzungHeute dient das Goliathhaus verschiedenen Zwecken, unter anderem befindet sich hier das Turmtheater. Einen freien Blick auf den St. Peter Dom und über die Dächer Regensburg hat man vom Restaurant im obersten Stockwerk.

Sehenswürdigkeiten

Haidplatz

Regensburg, Südliches Niederbayern

Spektakuläre Feste feierten die Regensburger hier schon im Mittelalter. Zu den Ritterturnieren fanden sich nicht selten über 300 Teilnehmer ein. Später diente die PatrizierburgZum Goldenen Kreuz‘ - das bestimmende Gebäude am Platz - zahlreichen Fürsten und Kaisern als Herberge, darunter Kaiser Karl V., König Ludwig I. von Bayern und Kaiser Wilhelm I. von Preußen. Heute finden hier jedes Jahr der Regensburger Kultursommer und das Bayerische Jazz-Weekend statt.

Sehenswürdigkeiten

Schloss Thurn und Taxis

Regensburg, Südliches Niederbayern

Einst ein Kloster, ist die ausgedehnte Anlage seit 1812 die Hauptresidenz der Fürsten von Thurn und Taxis. Die einstige Bedeutung des 1803 aufgelösten Klosters, das zu den ältesten Klöstern in Süddeutschland zählt, spiegelt sich noch heute in der großzügigen Anlage, der spätbarocken Kirche und im mittelalterlichen Kreuzgang wider. Nach der Übergabe an das Fürstenhaus, das Emmeram als Stammschloss bis heute bewohnt, wurden die Räumlichkeiten zu Prunkräumen ausgestaltet, die man in Rahmen von Führungen besuchen kann.

Natur

Rottaler Bäderdreieck

Bad Füssing, Südliches Niederbayern

Statt Erdöl sprudelte in Bad Füssing 1938 heiße Thermalquellen aus dem Boden - Heute sind Füssing, Griesbach und Birnbach beliebte Bäder.
...

Sehenswürdigkeiten

Deggingerhaus

Regensburg, Südliches Niederbayern

Ein Haus viele BauzeitenZu finden ist das sogenannte DEGGINGER in der Wahlenstraße inmitten der Regensburger Altstadt.Das dreigeschossige Vorderhaus stammt aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Die Gebäude, die den Innenhof auf der Rückseite umschließen stammen aus den Jahren 1706/08 und 1845. Hier gliedert sich ein fünfstöckiger Hausturm aus dem 13. Jahrhundert an. Sein Gebäudekern ist noch älter und damit der älteste Teil des Gebäudekomplexes.1992 wurde das gesamte Gebäude umgebaut.Ein Ort des AustauschsHeute dient das DEGGINGER als Plattform für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Regelmäßig finden hier Messen, Fachvorträge, Coachings, Workshops und vieles mehr statt.Platz für Austausch und Gespräche bietet das DEGGINGER Kaffee- und Barkultur, das sich im Patrizierturm befindet.

Sehenswürdigkeiten

Donau-Schifffahrts-Museum

Regensburg, Südliches Niederbayern

Das Museum befindet sich an Bord zweier historischer Donauschiffe.

Sport & Freizeit

Golfpark Landau/Isar

Landau an der Isar, Südliches Niederbayern

Die Bahnen des 9-Loch-Turnierplatzes (Option auf 18 Loch) und des öffentlichen 3-Loch-Kurzplatzes sind sehr abwechslungsreich gestaltet und bieten herrliche Ausblicke in den Bayerischen Wald. Die großzügig angelegten Übungsanlagen stehen als ideale Trainingsmöglichkeiten jedem Spieler zur Verfügung. Nach den sportlichen Strapazen kommt man im Golfstüberl bei einer Brotzeit wieder zu Kräften. Lohnt einen Besuch!
...

Sehenswürdigkeiten

Stadtresidenz Landshut

Landshut, Südliches Niederbayern

Ein Stadtpalast für den HerzogDie Stadtresidenz steht in der Landshuter Altstadt, rund 300 Meter nordöstlich der St. Martins Kirche. Sie gilt als der erste Renaissancepalast, der auf deutschem Boden errichtet wurde.Bauherren und Bauzeit Mit dem Bau des Stadtpalasts wurde 1536 unter Herzog Ludwig X. begonnen (deutscher Bau). Nach seinem Aufenthalt in Italien war der Herzog derart von  den Bauten des Architekten Giulio Romano begeistert, dass er ihn damit beauftragte, den Stadtpalast nach hinten zu erweitern (italienischer Bau). Als Vorbild sollte der "Palazzo del Te" in Mantua dienen.Zwischen 1780 und 1799 ließ Pfalzgraf Wilhelm von Birkenfeld-Gelnhausen die Fassade klassizistisch umgestalten.InnenräumeAnfang des 19. Jahrhunderts, zur Studienzeit des Kronprinzen Ludwig I., erhielten die Räumlichkeiten französische Wandtapeten, die heute sehr selten sind.Die Prunkräume der Stadtresidenz beherbergen zahlreiche Fresken und Stuckarbeiten. Während an den Fresken Maler aus unterschiedlichen Ländern arbeiteten, stammen die Stuckarbeiten komplett von italienischen Künstlern. An der malerischen Gestaltung der Kassettendecke war unter anderem der deutsche Maler Hans Bocksberger d.Ä. beteiligt.FührungDie Innenräume können nur innerhalb einer rund 45minütigen Führung besichtigt werden. Zusätzlich zu den wechselnden Themenführungen gibt es dienstags, donnerstags und sonntags jeweils um 14 Uhr eine Führung.
...

Sehenswürdigkeiten

Römerturm

Regensburg, Südliches Niederbayern

Der Turm am Alten KornmarktIn der Innenstadt von Regensburg steht der Römerturm, der auch als Pfalz- oder Heidenturm bekannt ist.Er befindet sich neben dem Herzogshof, mit dem er über einen Schwibbogen verbunden ist. Der Bogen überspannt die Straße zwischen Herzogshof und Römerturm.Ein Turm, drei BauphasenDas Erscheinungsbild des Turms lässt gut die drei unterschiedlichen Bauphasen erkennen. Der untere Teil besteht aus großen Granitquadern und stammt aus der Zeit der Karolinger (13. Jahrhundert). Hier hat der Turm ca. 4 Meter dicke Wände.Die kleineren Bruchsteine im mittleren Teil bilden den zweiten Bauabschnitt, der im 14. Jahrhundert erfolgte. Ab hier beträgt die Wandstärke nur noch 1,60 Meter und nimmt in jedem weiteren Stockwerk um 10 cm ab.Ursprünglich wurde der Römerturm durch einen Zinnenkranz abgeschlossen. In der letzten Bauphase wurde er durch das heutige Pyramidendach ersetzt.

Sehenswürdigkeiten

Präsidialpalais

Regensburg, Südliches Niederbayern

Das Präsidialpalais, einst Sitz des französischen Gesandten, ist heute Domizil des Polizeipräsidiums.
...

Sehenswürdigkeiten

Runtingerhaus

Regensburg, Südliches Niederbayern

Das Haus der Familie RuntingerDie Familie Runtinger, eine der reichsten Kaufmannsfamilien Regensburgs im 14. Jahrhundert, erwarb das Haus im Jahr 1367 und verlieh ihm seinen Namen. Heute gilt das Runtingerhaus als eines der ältesten und besterhaltenen Patrizierhäuser der Stadt.Das aus dem 13. Jahrhundert stammende Haus liegt in der Keplerstraße und verfügt über einen mittelalterlichen Festsaal und einen Ziehbrunnen im Innenhof.NutzungNach der Nutzung als Wohnhaus, durch die Familie Runtinger, diente das Gebäude ab dem 16. Jahrhundert als Gasthof.Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude in viele kleine Wohnungen unterteilt. Eine dieser Wohnungen nutzte der Expressionist Josef Achmann als Atelier.Nachdem das Runtingerhaus im Jahr 1978 saniert wurde, beherbergt es heute das Regensburger Stadtarchiv. Der 200 m² große mittelalterliche Festsaal kann heute für unterschiedliche Veranstaltungen angemietet werden.

Sehenswürdigkeiten

Basilika St. Emmeram

Regensburg, Südliches Niederbayern

Auch bei diesem spätbarocken Schmuckstück waren die Gebrüder Asam am Werk. Die beiden Künstler Cosmas Damian und Egid Quirin Asam, die unzählige südbayerische Kirchen mit ihren Werken ausstatteten, schmückten die dreischiffige Basilika im 18. Jahrhundert mit Gemälden und prachtvollem Stuck. Die Ursprünge der Kirche liegen bereits im 8. Jahrhundert. Sehenswert sind auch der 1669 angefertigte Hochaltar und die Wolfgangs-Krypta, die man im Rahmen einer Führung besuchen kann.

Natur

Bayerischer Jura

Regensburg, Südliches Niederbayern

Die Landkreise Amberg-Sulzbach, Kelheim, Neumarkt in der Oberpfalz und Regensburg zählen zum Bayerischen Ausläufer des Juragebirges.
...

Sehenswürdigkeiten

Dreieinigkeitskirche Regensburg

Regensburg, Südliches Niederbayern

Eine frühbarocke SaalkircheDie Regensburger Dreieinigkeitskirche wurde in den Jahren 1627 bis 1631 erbaut und steht in der westlichen Altstadt, unweit des Gutenbergplatzes. Sie war die erste evangelisch-lutherische Kirche in Bayern.Geschichte Am 4. Juli 1627 wurde der Grundstein für die, nach Plänen des Architekten Hanns Carl errichtete Kirche gelegt, worauf sie am 5. Dezember 1631 eingeweiht wurde. Bis auf den Südturm war die Kirche zu diesem Zeitpunkt vollendet. Der Religionskrieg führte dazu, dass der Turm nicht fertig gestellt wurde. So ist er bis heute in seiner unvollendeten Form geblieben.InnenarchitekturEin Highlight ist das Kirchenschiff, das zwar schlicht, dafür aber ohne Säulen gestaltet ist. Jeder Besucher sollte von seinem Platz aus freie Sicht auf die Kanzel und den Altar haben. Besonders ist auch die Empore, die sich über drei Seiten der Kirche erstreckt.Der Altar stammt aus dem Jahr 1637, das Altarbild zeigt eine Darstellung des Abendmahls. Auf dem Schalldeckel der Kanzel (1631) befindet sich eine Taube, die den Heiligen Geist symbolisiert. Orgelempore mit Privatoratorium © H. Helmlechner via Wikimedia CommonsVon der, aus dem 18. Jahrhundert stammenden Orgel existieren heute nur noch der Prospekt und einige Pfeifen. Sie wurde 1966 durch eine neue Orgel ersetzt. Bei dem Oratorium unterhalb der Orgelempore, handelt es sich um ein Privatoratorium der Erbprinzessin Therese von Thurn und Taxis, aus dem Jahr 1790.