Bern, Schweiz

Liegt auf:542 m

Einwohner:142479

Wetter für Bern, heute (05.12.2022)
Prognose: Morgendlicher Schneeregen klingt ab, es kommt zeitweise die Sonne durch.
...
Früh - 06:00

2°C85%

...
Mittag - 12:00

4°C35%

...
Abends - 18:00

2°C15%

...
Spät - 24:00

-1°C5%

Bern, die Hauptstadt der Schweiz, gilt als Kunst-, Kultur- und Shoppingmetropole. Mit ca. 142.000 Einwohnern zählt Bern zu den bevölkerungsreichsten Städten der Schweiz. Die Vielseitigkeit der Stadt und die unzähligen Sehenswürdigkeiten machen Bern zu einem beliebten Ziel für Touristen aus aller Welt.

Idyllische Lage und spannende Geschichte

Bern befindet sich im gleichnamigen Kanton. Die Altstadt Berns wird von der sogenannten Aareschlaufe, einer Kurve des Flusses Aare, eingeschlossen.

Die Geschichte Berns beginnt im Jahr 1191 mit der Stadtgründung durch das Adelsgeschlecht der Zähringer. Wenig später wurde sie zur freien Reichsstadt, die bis ins 16. Jahrhundert zum größten Stadtstaat nördlich der Alpen anwuchs. Die Herkunft des Namens ist ungewiss, einer Legende nach sollte die Stadt ihren Namen vom ersten in den nahegelegenen Wäldern erlegten Tier bekommen. Somit wurde aus dem Bären, der auch heute noch auf dem Wappen der Stadt zu finden ist, mit der Zeit der Name Bern.

Must see - die Berner Altstadt

Die Berner Altstadt ist seit dem Mittelalter nahezu unverändert und deshalb auch ein Teil des Unesco-Weltkulturerbes. Das Wahrzeichen Berns ist die Zytglogge, ein Uhrturm mit Glockenspiel, das Touristen zu jeder vollen Stunde bewundern können.

Charakteristisch für die Architektur der Berner Altstadt sind die Sandsteingebäude sowie die aus dem Mittelalter stammenden Arkaden, die die Straßen auf zwei "Etagen" erweitern. Die lange Promenade gilt auch als Shoppingparadies mit unzähligen Malls, Märkten und Boutiquen. Ebenfalls sehenswert sind die über 100 Brunnen, darunter auch die elf bekannten Figurenbrunnen, deren Entstehung im 16. Jahrhundert datiert ist.

Freizeitaktivitäten in Bern

Im Rosengarten können Besucher einen einmaligen Blick auf Altstadt und Aareschlaufe genießen - und das inmitten einer der schönsten Parks der Stadt. Das Wappentier der Stadt, den Bären, kann man im Bärenpark aus nächster Nähe betrachten. Der Park ist das Zuhause einer Bärenfamilie, bestehend aus Finn, Björk und Tochter Ursina.

Auch Outdoorsport-Begeisterte dürften sich bei einem Besuch in Bern freuen. Es gibt die Möglichkeit in der Aare zu schwimmen sowie Kanu oder Kajak zu fahren. Auch Wanderer und Radfahrer kommen in Bern und Umgebung auf ihre Kosten.

Für alle Kunst- und Kulturliebhaber ist Bern ebenfalls eine Reise wert. Die Stadt mit der einzigartigen Architektur beherbergt viele Museen und Galerien, wie z.B. das 1879 eröffnete Kunstmuseum an der Hodlerstraße, das als das älteste Kunstmuseum der Schweiz gilt.

Jedes Jahres findet in Bern der weltbekannte Zibelemärit statt. Dabei handelt es sich um einen großen Jahrmarkt mit ausgelassener Stimmung, der traditionell am vierten Montag im November jeden Jahres stattfindet.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Bern

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Bernisches Historisches Museum mit Einstein Museum

Bern, Bern Region

Sehenswürdigkeiten

...
Stade de Suisse

Bern, Bern Region

Ferienregionen zum Ort Bern

...
Bern

Bern Region, Schweiz

Ausflugsmöglichkeiten:

Bern im Winter

Angebote Bern

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Bern Tourismus
Amtshausgasse 4
3001 Bern
Schweiz
Tel.: +41 31 3281212

Sehenswürdigkeiten

Nydeggkirche Bern

Bern, Bern

Im 13. Jahrhundert wurde die Kirche auf den Grundmauern der einstigen, zerstörten Reichsburg Nydegg errichtet. Bis in die Neuzeit wurde das Gotteshaus stetig umgebaut und erweitert und schließlich im 20. Jahrhundert runderneuert. Nach der Reformation dienten die heiligen Hallen sogar eine Zeit lang als Kornspeicher und Lagerhalle. Heute werden in der kleinen Kirche gelegentlich klassische Konzerte abgehalten.

Sehenswürdigkeiten

Zeitglockenturm Bern

Bern, Bern

Jeweils vier Minuten vor der vollen Stunde bietet sich Besuchern am ältesten Gebäude und Wahrzeichen der Stadt ein mittelalterliches Spektakel: Das Spielwerk der astrologischen Spieluhr von Caspar Brunner setzt ein. Nach der 1527 bis 1530 entstandenen Uhr hatte sich jedermann zu richten. Außerdem sind in dem zwischen 1218 und 1256 erbauten Turm neben den heute gängigen Maßen auch diebernischen Urmasse‘ angegeben, in denen sämtliche Entfernungen ab dem Stadttor berechnet wurden. Von der Spitze des Turmes bietet sich eine herrliche Aussicht über Bern.

Natur

Große Schanze

Bern, Bern

Einst Teil der Stadtbefestigung aus dem 17. Jahrhundert, ist die Große Schanze heute ein schöner Park, der sich auf dem Dach der Bahnhof-Parkgarage befindet. Die 1622 bis 1634 nach Plänen des Festungsbaumeisters Théodore Agrippa d‘Aubigné errichtete Schanze wurde bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts eingeebnet. Der heutige Park ist mit ansehnlichen Bäumen bepflanzt, speziell beleuchtet und das wichtigste: Der Blick auf die Alpen ist traumhaft.

Sehenswürdigkeiten

Kunsthalle Bern

Bern, Bern

Mit Ausstellungen von Künstlern wie Paul Klee oder Alberto Giacometti erlangte das Museum Weltruhm. Im Mittelpunkt der Wechselausstellungen steht zeitgenössische Kunst. Die Kunsthalle wurde 1918 vom Verein der Kunsthalle Bern im Kirchenfeldquartier errichtet und 1968 eindrucksvoll von Christo verpackt. Öffentliche Führungen, Vorträge und Diskussionsrunden bilden einen wichtigen Teil der Ausstellungstätigkeit.

Sehenswürdigkeiten

Postgasse Bern

Bern, Bern

Mittelalterliches Flair umgibt das Gässchen, das im ältesten Teil der Berner Altstadt liegt. Der Durchgang erhielt seinen Namen aber erst 1879 nach der 1675 gegründeten Post. Hier kann der Spaziergänger unter den schönen Laubengängen sogar bei Regen geschützt bummeln, handwerkliche Besonderheiten in kleinen, individuellen Geschäften bewundern oder in einem der hübschen Restaurants einkehren.

Sehenswürdigkeiten

Beatrice-von-Wattenwyl-Haus

Bern, Bern

Das Stadtpalais in der Berner Altstadt geht auf das Jahr 1446 zurück. Nach Umbauarbeiten zu Beginn des 18. Jahrhunderts präsentiert sich das Patrizierhaus heute als eines der prächtigsten Gebäude der Stadt. Den besten Blick auf die eindrucksvolle Südfassade hat man von der Münsterplattform. Seit Emanuel von Wattenwyl 1934 den Besitz an die Schweizer Eidgenossenschaft übergeben hat, dient es dem Bundesrat für Repräsentationszwecke.
...

Sehenswürdigkeiten

Bernisches Historisches Museum mit Einstein Museum

Bern, Bern

Das Bernische Historische Museum ist das zweitgrößte geschichtlihe Museum der Schweiz. Erbaut wurde das Museum von 1892 bis 1894 und 2009 um den Erweiterungsbau Kubus erweitert.Sammlungen und AusstellungenÜber 500.000 Objekte befinden sich in der Sammlung des Bernischen Historischen Museums. Es gibt vier Hauptbereiche: die archäologische, die historische, die numismatische und die ethnografische Sammlung.Die historische Sammlung wird auf 3.800m² ausgestellt und umfasst 160.000 Ausstellungsstücke vom frühen Mittelalter bis heute. Besonders bedeutend ist die Burgunderbeute aus der Schlacht von Grandson und die Kirchenschätze aus dem Kloster Königsfelden und der Kathedrale Lausanne.Die numismatische Sammlung ist eine der wichtigsten Sammlungen von Schweizer und antiken Münzen. Außerdem beinhaltet sie einen national einzigartigen Bestand an orientalischen Münzen.Die archäologische Ausstellung umfasst Fundstücke aus allen Epochen von vor ca. 1 Million Jahre bis ins frühe Mittelalter. Auf 350m² kann man die Stücke nach Zeit und Fundort sortiert bewundern.Die etnografische Sammlung ist die drittgrößte in der Schweiz. Man findet 60.000 Ausstellungsstücke, die weltweit 4000 v.Chr. bis heute gefunden wurden. Es gibt z.B. Bilder von John Webber, der James Cook auf der dritten Pazifikreise begleitet hat.Neben den Dauerausstellungen, die u.a. die Römer- ud Keltenzeit, indianische oder asiatische Kulturen beleuchten, gibt es auch immer wieder verschiedene Wechselausstellungen.Das Einstein MuseumIntegriert im Bernischen Historischen Museum ist das Einstein Museum. Als Einstein seine Relativitätstheorie im Jahr 1905 vorstellte, lebte er in Bern. Kein Wunder also, dass dem Leben des Physikers hier ein eigenes Museum gewidmet wird.Auf 1.000m² befinden sich ca. 550 Originalstücke und Reproduktionen, 70 Filme und Animationen, die das Berufs- und Privatleben eines der bekanntesten Physiker der Welt beleuchten.EintrittspreiseFür die Dauerausstellung zahlen Erwachsene 13 CHF, Kinder von 6 bis 16 Jahren 4 CHF. Der Eintritt für das Einstein Museum kostet für Erwachsene 18 CHF und für Kinder 8 CHF. Für die Wechselausstellung zahlen Erwachsene 24 CHF und Kinder 12 CHF. Ermäßigungen sind überall möglich.

Sport & Freizeit

Kunsteisbahn

Bern, Bern

Auf einer rieseigen Fläche läuft man im Freien zu Radiomusik oder kann Eisstockschießen.

Natur

Tierpark Dählhölzli

Bern, Bern

200 verschiedene Tierarten sind im Tierpark Dälhölzli zu sehen. Am Ufer der Aare können die Besucher z.B. Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die Artenvielfalt umfasst auch exotische Tiere wie die im tropischen Vivarium lebenden Stirnlappenbasilisken oder europäische Tierarten wie Fischotter und Luchse.

Sehenswürdigkeiten

Junkerngasse Bern

Bern, Bern

Zu den ursprünglichsten Gassenzügen des mittelalterlichen Berns zählt die reizvolle Junkerngasse. Einst stellte sie die bevorzugte Wohngegend des Berner Adels und Großbürgertums dar. Ein großer Teil der typischen, prachtvollen Laubenhäuser besitzt noch die spätgotischen Strebepfeiler und Laubengänge sowie die wunderschönen terrassierten Gärten am Aarefluss.

Sehenswürdigkeiten

Holländerturm

Bern, Bern

Der historische Rundturm soll im 18. Jahrhundert Anhängern der neuen Mode des Pfeiferauchens als Versteck gedient haben.

Sehenswürdigkeiten

Bärenplatz

Bern, Bern

Die große Platzanlage in der Altstadt füllt eine Stelle, die im 16. Jahrhundert noch vom Stadtgraben durchzogen war.
...

Essen & Trinken

Adrianos Bar & Cafe

Bern, Bern

In der gemütlichen Kaffeebar Adrianos Bar & Café mit hauseigener Rösterei gibt es eine große Auswahl an Paninis. Die Kaffeebar Adrianos serviert seinen Gästen nun seit mehr als 15 Jahren Kaffeespezialitäten in Bern. Gelegen gegenüber des Zeitglockenturms gelegen kann man durch die Fenster ganz gemütlich dem Treiben an der Grenze zwischen Haupteinkaufsstraße und Berner Altstadt zusehen.In der hauseigenen Rösterei werden die Bohnen in kleinen Chargen schonend und auf den Punkt in de Probat-Trommelröster geröstet. Direkt in der Bar findet immer dienstags und freitags der Röstvorgang statt, bei dem Besucher jederzeit willkommen sind. Bio Zutaten und möglichst lokale SpezialitätenAußer Kaffeespezialitäen wird im Adrianos auch Bier gezapft, Wein ausgeschenkt sowie hausgemachter Eistee, Bio-Säfte und außergewöhnliche Softdrinks wie Gazzosa aus dem Tessin oder Lola Cola aus Bern aber auch Cocktails angeboten. Das hier erhältliche Zwickelbier wird eigens für Adrianos Bar & Cafe von der Aarebier Brauerei in Bargen gebraut. Dazu werden leckere Paninis, die sich der Gast selbst zusammenstellen kann serviert.Wer möchte kann auch den 2016 eröffneten Kaffeeladen am Kornhausplatz besuchen um hier Bohnen, Pads und vieles mehr zu erwerben. 

Sehenswürdigkeiten

Heiliggeistkirche Bern

Bern, Bern

Der schönste protestantische, barocke Kirchenbau der Schweiz wurde in den Jahren 1726 bis 1729 unter der Leitung Niklaus Schildknechts erbaut. Die Kirche besitzt einen rechteckigen Grundriss und eine reich gegliederte Fassade. Im Innenraum dominieren 14 Sandsteinsäulen, die das Tonnengewölbe des Schiffes tragen und eine umlaufende Galerie einspannen. Sehenswert sind die freistehende Kanzel und die Deckenstuckarbeiten.

Sehenswürdigkeiten

Gerechtigkeitsbrunnen Bern

Bern, Bern

Mit verbundenen Augen erhebt Justitia das Richterschwert. 1543 schuf der Schweizer Bildhauer Hans Gieng die Brunnenfigur für den Gerechtigkeitsbrunnen. Zu Füßen der Justitia kauern Papst, Sultan, Kaiser und der Schultheiß von Bern. Das Symbol der Gerechtigkeit wurde wiederholt zerstört und seit 1986 wird die Original-Justitia im Historischen Museum Bern gezeigt.

Sehenswürdigkeiten

Zähringerbrunnen

Bern, Bern

Der bunt bemalte Altstadtbrunnen mit der Figur des behelmten Bären wurde 1535 von Hans Hiltbrand errichtet.
...

Essen & Trinken

Confiserie Eichenberger

Bern, Bern

Seit mehr als 50 Jahren werden in der Confiserie Eichenberger in Bern zart schmelzende Pralinés, Truffes, Petits-Fours, Torten und andere hausgemachte Süßigkeiten aber auch frische Backwaren wie Berner Zöpfe und Ankenbrötli verkauft.Berner Haselnusslebkuchen als SpezialitätDie Spezialität des Hauses ist der Berner Lebkuchen aus Haselnuss und Honig mit dem per Hand aufgetragenen Berner Wappentier - dem Bären. Die Leckereien werden von dem traditionsreichen Familienunternehmen ausschließlich in Eigenproduktion hergestellt und in den Cafés und Verkaufsgeschäften angeboten.Die älteste der Berner Filialen befindet sich am Bahnhofsplatz unter der Schweizerhoflaube, Berns größtem Laubenbogen. Direkt hinter der Confiserie befindet sich der nostalgisch eingerichtete Tea-Room in dem man in gemütlicher Atmosphäre die “Leckerli” bei einer Tasse Kaffee oder Tee genießen kann. In der Café-Bar, der Dolcino Bar gibt es auch Erfrischungen bei einer großen Auswahl an Snacks und Patisserie.

Essen & Trinken

Kornhauskeller Bern

Bern, Bern

Das imposante Kellergewölbe ist einen Besuch wert. Zur guten Berner Küche gibt es Live-Musik.

Sehenswürdigkeiten

Nydegghof

Bern, Bern

An dem lauschigen Platz bei der Nydeggkirche befinden sich der 22,5 m tiefe Sodbrunnen und der Zähringbrunnen.

Sehenswürdigkeiten

Museum für Kommunikation

Bern, Bern

Die Geschichte und Zukunft der Kommunikation stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung - der einzigen in der ganzen Schweiz, die sich speziell mit dem zwischenmenschlichen Informationsaustausch befasst. Körpersprache ist ebenso ein Thema wie die Verständigung mittels verschiedener Medien. Ein Teil des Museums ist daher der Computertechnologie gewidmet. Durch Spielstationen und Workshops werden die Kommunikation und ihre Möglichkeiten erlebbar gemacht.