Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg

Wandern in Weiler-Simmerberg

Bild Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg
Pilger auf dem Bayerisch-Schwäbischen Jakobsweg, im Hintergrund die Wendelinskapelle in Niederstaufen © Rolf Brenner; Westallgäu Tourismus e.V.

Wandern und Pilgern auf Apostel Jakobus' Spuren

Der Jakobsweg geht zurück auf Jakobus, einer der zwölf Apostel Jesu, der als Missionar nach Spanien kam. Nach seinem Tod 44 n. Chr. in Jersualem kam sein Leichnam auf wundersame Weise nach Spanien. Seine dortige Grabstätte geriet jedoch in Vergessenheit, bis diese im 9. Jahrhundert wiederentdeckt wurde. Seit diesem Zeitpunkt besuchen Pilger aus der ganzen Welt das Grab in Santiago de Compostela.

Jakobus wird als Nationalheiliger Spaniens und Schutzherr der Pilger verehrt. 1987 erklärte der Europarat den spanischen Abschnitt des Jakobus-Pilgerwegs, den "Camino de Santiago", zum ersten europäischen Kulturweg. Mittlerweile pilgern jährlich rund 200.000 Menschen entweder den ganzen Weg oder nur den Abschnitt durch Spanien. Unterwegs erhält man an einzelnen Stationen Stempel für den Pilgerausweis. Am Ziel in Santiago de Compostela erhalten die Pilger eine Urkunde.

Fernwanderweg von 309 Kilometern Länge

Der Bayerisch-Schwäbische Jabobusweg verläuft durch die Ortsmitte Simmerbergs weiter auf der Rieder Straße nach Weiler. In Weiler gibt es zwei Möglichkeiten, dem Weg weiter zu folgen. Entweder man wandert über Lindenberg nach Lindau oder über Scheidegg und Möggers nach Bregenz. Sowohl von Bregenz als auch von Lindau führt der Weg über den Bodensee und weiter durch die Schweiz, bis die Pilger über die Via Podiensis das Zentralmassiv in Frankreich durchqueren.

Der Wegabschnitt "Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg" hat eine Gesamtlänge von 309 Kilometern. Das Pilgerabzeichen des Jakobweges ist die Jakobsmuschel, die auch als Markierung des Wanderweges dient.


Besucherkommentare Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Westallgäu Tourismus e.V.

Museumsplatz 1 88161 Lindenberg Deutschland

Tel.: +49 8382 270433 Fax: +49 8382 27077433

info@westallgaeu.de Homepage

Weitere Highlights Allgäu

Schrecksee

Ein malerischer See Der Schrecksee ist ein kleiner ...

Kartause Buxheim

Barocke Kostbarkeiten in der Kartause Buxheim In Buxheim ...

St. Blasius-Kirche

Die spätgotische Kirche St. Blasius , gelegen in der ...

Elbsee

Dunkelbraunes Moorwasser, eingebettet in die herrliche ...

Oberstdorf Therme

Die Oberstdorfer Therme bietet eine große Badelandschaft ...

Alle Highlights in Allgäu anzeigen