Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Bergsee-Wanderungen im Val di Sole

Wandern in Malè

Bild Bergsee-Wanderungen im Val di Sole
Blick auf eine Hütte am Caprioli See im Val di Sole © T. Mochen

Berge und Seen

Was gibt es Schöneres als eine Wanderung um einen See? Im Trentino gibt es knapp 300 Seen, wovon 100 Seen im Val di Sole liegen. Die Seen befinden sich auf einer Höhe zwischen 700 und 3.700 Metern. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das trifft auch auf die verschiedenen Bergsee-Wanderungen in der Region um Malè zu.

Gemütlich für Einsteiger

Blick auf den von Bergen umgebenen Covel See im Val di Sole
Covel See © APT Val di Sole

Für den Einstieg gibt kleine leichte Runden, wie die um den Covel und den Malghette See. Beide sind in circa zwei Stunden zu gehen, wobei ein Höhenunterschied von rund 250 m bewältigt wird.

Den Rundweg zum Covel See startet an der Kirche in Pejo und führt einen zunächst nach San Rocco. Von hier aus geht es auf befestigten Wegen weiter, vorbei am Wasserfall von Covel und dem Biotop der Covel-Alm.

Die Wanderung zum Malghette See beginnt am Parkplatz der Residence Rio Falzè, in der Nähe des Campo Carlo Magno Passes. Auf ebenen Forststraßen führt sie an einer Torfgrube, dem Meledrio Fluss und der Vigo Alm vorbei wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Anspruchsvoll für Erfahrene

Geübte Wanderer können etwas weiter hinauf. Besonders schön ist die Tour der drei Seen oder die Tour zu den Seen des Cevedale, für die mindestens 5 Stunden eingeplant werden müssen. Der Höhenunterschied liegt hier bei 620 bis 730 Meter.

Der erste See auf der Tour der drei Seen ist der Malghette See, den man vom Campo Carlo Magno Pass aus erreicht. Danach führt der Weg weiter über den Lago Scuro bis zum Lago Alto See. Hier beginnt der Rückweg zum Malghette See. Wer die Tour weiter ausdehnen will, der kann vom Lago Scuro aus noch zum Tre Laghi Pass und dem Serodoli See wandern. Für diese Zusatzstrecke benötigt man circa eine Stunde.

Um zu den Seen des Cevedale zu gelangen, fährt man zunächst zum Stausee von Malga Mare. Dort beginnt der Weg zum Pian Venezio und der Larcher Schutzhütte. Von dort aus nimmt man den Weg zum Marmotte See. Weiter geht es zum Lago Lungo See und dem Lago Nero See, der kurz vor dem Careser Stausee liegt. Auf dem Rückweg passiert man einen Zirbelkiefernwald.

Herausforderung für Profis

Die Routen Barco See und Piccole See sowie Albiolo und Montozzo Seen sind nur was für echte Profis. Nicht nur, dass man hier um die 1.000 Höhenmeter bewältigt, gute Bergsteiger benötigen für beide Routen circa sieben Stunden.

Startpunkt für die Tour zum Barco und Piccole See ist die votive Kapelle in Val Piana. Über eine Forststraße erreicht man nach rund einer Stunde die Dosso Alm, von wo aus der Weg zum Carco See weiterführt. Vorbei am kleinen See Bochet de l’Omet geht es in Richtung Piccole See, der in einem Felsen auf 2.313 m liegt.

Nur erfahrene Bergsteiger sollten an der Valbiolo Alm den Aufstieg Richtung Albiolo Spitze und den anschließenden Abstieg zu den Montozzo Seen wählen. Der Weg führt über den Contrabbandieri Pass, durch das Festungswerk des Großen Kriegs bis zum Gipfel. Zurück ins Tal geht es durch Schützengräben und militärische Stellungen, über die Montozzo Schanze und vorbei am Oberen und Unteren Montozzo See.

Die Bergseen im Val di Sole © Val di Sole Trentino

Mit Übernachtung

Der Salare See liegt auf 2.003 Metern und eignet sich für eine kleinere 2-Tages-Tour. Von Baita Regazzini führt die 9-stündige Strecke hinauf bis zum Peller Gipfel und am Salare See vorbei wieder ins Tal.

Ein weiteres Highlight für Bergsteiger ist die Wanderung zu den Sternai Seen. Die drei Seen führen türkisgrünes Wasser und befinden sich auf knapp 3.000 Metern. Für den Aufstieg, der an den Wasserfällen von Saent vorbeiführt, und den Weg zur Schutzhütte, benötigt man circa sieben Stunden. Am nächsten Morgen beginnt dann der Abstieg ins Tal.


Besucherkommentare Bergsee-Wanderungen im Val di Sole

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Bergsee-Wanderungen im Val di Sole" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Tourismusbüro Val di Sole

Viale Marconi 7 38027 Malè Italien

Tel.: +39 0463 901280 Fax: +39 0463 901563

info@valdisole.net Homepage

Weitere Highlights Val di Sole

Tonalepass

Kurz vor der Schweizer Grenze Beim Tonalepass handelt ...

Biosee Monclassico

Baden ohne Chemie Der Biosee Monclassico befindet ...

Outdoorsport Mezzana

Wassersportarten, die nicht nur Action und Fun versprechen, ...

Acquacenter Malè

Ein Bad am Stadtrand Das am Stadtrand von Malè gelegene ...

Terme di Pejo

Thermalwasser aus drei Quellen Die Therme liegt im ...

Alle Highlights in Val di Sole anzeigen