Sie sind hier:

Gut Kaltenbrunn

Tegernsee - Schliersee, Deutschland

Karte wird geladen...

Gut Kaltenbrunn befindet sich etwas außerhalb von Gmund am Nordufer des Tegernsees. Im traditonsreichen Gasthof treffen seit jeher Kultur und Genuss aufeinander.

Seit 2015 gehört Gut Kaltenbrunn zur Käfer-Gastronomie

Nach zehnjähriger Pause wurde Gut Kaltenbrunn im Juni 2015 neu eröffnet und steht seitdem unter Leitung des Münchner Gastronoms Michael Käfer. Nun ist der historische Vierseithof wieder ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Einheimische und Gourmets.

Eigene Rinder und Forellen auf Gut Kaltenbrunn

Auf Gut Kaltenbrunn legt man großen Wert auf regionale Produkte. So ist es nicht verwunderlich, dass es hier eine eigene Regenbogenforellenzucht in den Fischweihern auf dem Gelände gibt, die man später im Restaurant genießen kann. Ebenfalls wird auf der Speisekarte Fleisch von Murnau-Werdenfelser Rindern angeboten, das von oberbayerischen Bauern bezogen wird. Seit kurzem gibt es auf Gut Kaltenbrunn auch eine eigene kleine Herde mit 15 Jungtieren.

Die Küche ist regional und authentisch

Der Biergarten © Käfer Gut Kaltenbrunn GmbH

Die Küche des Wirtshauses präsentiert sich als authentische Alpenküche mit regionalen und saisonalen Produkten. Küchenchef Volker Eisenmann und sein Team servieren klassische Gerichte mit raffinierter Note. Für die Desserts auf Gut Kaltenbrunn ist Fanny Kettner zuständig, die hausgemachte Strudel, Tartes und den beliebten karamellisierten Kaiserschmarrn serviert. Platz nehmen können die Gäste sowohl im gemütlichen Wirtshaus als auch im Gastgarten.

Auch der Biergarten mit 500 Plätzen erfreut sich bei Ausflüglern großer Beliebtheit. Hier wird man ebenfalls mit regionaler Feinkost und individuell zusammenstellbaren Brotzeiten verwöhnt.

Anzeige