Sie sind hier:

Hangar 7

Salzburg-Stadt, Österreich

Karte wird geladen...

Kontakt

Red Bull Hangar-7 GmbHWilhelm-Spazier-Straße 7A5020 SalzburgÖsterreichTel.: +43/662/2197-0office@hangar-7.comhttp://www.hangar-7.com/de/

Eintrittspreise

Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten

Täglich von 9 bis 22 Uhr

Das Museum

Hangar 7 befindet sich am Salzburger Flughafen und ist ein von den "Flying Bulls" betriebenes Flugzeugmuseum, welches im August 2003 eröffnet wurde. In dem fast 100 Meter langen futuristischen Gebäude aus einer Stahl-Glas-Konstruktion, welches in seiner Form einem Flugzeugflügel ähnelt, sind neben seltenen historischen Flugzeugen aus aller Welt auch Fahrzeuge, wie Sebastian Vettels Formel 1 Auto, Helikopter und Motorräder ausgestellt.

Die Flotte des Museums nimmt weltweit an Flugshows und anderen Events teil und wird dabei von ihrem eigenen Red Bull Skydive Team unterstützt. Das beste: Der Eintritt ins Museum ist kostenlos.

Essen im Hangar 7

Neben dem Museum beherbergt Hangar 7 das Restaurant Ikarus, ein Café, zwei Bars, im Sommer eine Lounge im Außenbereich und einen Souvenir-Shop. Außerdem ist er Austragungsort internationaler Veranstaltungen sowie wechselnder Kunstausstellungen. Auf die Figur der Besucher wird in der Mayday Bar geachtet, denn dort werden Cocktails und Snacks nach den neuesten Erkenntnissen gesunder Ernährung zubereitet und serviert (Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag 12 bis 1 Uhr).

In der Threesixty Bar werden Cocktails in einer an der Decke des Hangars hängenden Konstruktion mit Glasboden serviert, sodass man die Ausstellungsstücken von oben betrachten kann (Öffungszeiten: Täglich ab 19 Uhr, freitags und samstags bis 1 Uhr; momentan wegen Umbauarbeiten geschlossen).

Jeden Monat kocht ein anderer Spitzenkoch mit dem Restaurantteam des Ikarus rund um Roland Trettl - das ist das einzigartige Gastkochkonzept des Hangar 7. Neben Sterne-Köchen aus aller Welt von Australien bis Amerika, war auch schon Schauspieler Gérard Depardieu für einen Monat Chef der Küche.

Hangar 8

Da die Sammlung der "Flying Bulls" stetig wächst und oftmals Wartungsarbeiten an den Fahrzeugen durchgeführt werden müssen, wurde mittlerweile Hangar 8 gegenüber des Hangar 7 gebaut. Für die Öffentlichkeit ist dieser allerdings nicht zugänglich.

Anzeige