Sie sind hier:

Isergebirgs Museum Neugablonz

Kaufbeuren, Deutschland

Karte wird geladen...

Kontakt

Isergebirgs Museum Neugablonz
Bürgerplatz 1
87600 Kaufbeuren
Deutschland
Tel.: +49 8341 965018
info@isergebirgs-museum.de
http://www.isergebirgs-museum.de

Eintrittspreise

Erwachsene 4 EUR, Jugendliche (14-18 Jahre) 2,50 EUR, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 14-17 Uhr

Glas, Schmuck & Industrie

Das Isergebirgs-Museum Neugablonz befindet sich im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz und befasst sich mit der Geschichte der Modeschmuckstadt Neugablonz.

Das Museum erzählt von 400 Jahren deutscher Kultur- und Industriegeschichte im Isergebirge, von der Vertreibung der Deutschen 1945 und vom Neubeginn am Beispiel der Neugablonzer Glas- und Schmuckindustrie: über die Anfänge der Schmuckherstellung aus Konservendosen, Glasscherben oder Kartoffelteig bis hin zur Gürtelschnalle für Marlene Dietrich oder dem Verlobungsring von Prinzessin Diana.

Oldtimer-Fans können sich über einem VW-Käfer aus dem Jahr 1954 freuen. Er verweist auf einen der bedeutendsten Autokonstrukteure - Ferdinand Porsche, der 1875 in Maffersdorf im Isergebirge geboren wurde.

Die Entstehung

Das Isergebirgs-Museum wurde im Jahr 2003 eröffnet und geht aus aus zwei Sammlungen hervor, die bis 1999 im Gablonzer Haus zu besichtigen waren: die Sammlung des Gablonzer Archiv- und Museumsvereins und die Ausstellung des Neugablonzer Schmuck- und Industriemuseums. Im Jahr 1999 wurden die beiden Museen geschlossen und die Bestände in Depots eingelagert. Am 1. Juni 2003 wurde das Isergebirgs-Museum Neugablonz eröffnet.

Anzeige