Sie sind hier:

Kanzelwand

Kleinwalsertal, Österreich

Karte wird geladen...

Zwischen den Ländern

Die rund 2.060 m hohe Kanzelwand liegt zwischen Bayern in Deutschland und Vorarlberg in Österreich. Seine amtliche Bezeichnung auf bayerischer Seite ist jedoch nicht Kanzelwand, sondern Warmatsgundkopf. Aber egal wie man ihn nennt, wer den Berg überquert, ist ein Grenzgänger, denn über die Kanzelwand verläuft die deutsch-österreichische Grenze.

Gipfelstürmer

Am leichtesten lässt sich der Gipfel von Riezlern aus mit der Kanzelwandbahn erreichen. Von der Bergstation bis zum Gipfel sind es dann nur noch rund 20 Minuten Aufstieg. Man kann den Berg aber auch von Riezlern aus direkt bezwingen. Für die leichte bis mittelschwere Bergwanderung muss man allerdings ein paar Stunden einplanen.

Wandertouren

Die Kanzelwand und das benachbarte Fellhorn bieten zahlreiche Wanderwege für jedermann, egal ob leichte Wege mit Kindern oder für Anfänger, mittlere für geübte oder schwere für Profis. Die 14 Touren zwischen 30 Minuten und 6 Stunden sind abwechslungsreich und interessant.

Ein Highlight für Kinder ist das Burmiwasser, ein Erlebnisweg mit Wasser-Spielstationen. Auf knapp einem Kilometer können die kleinen und großen Wanderer an Schleusen und Wasserrädern mit dem Element Wasser experimentieren. Der Weg verläuft von der Kanzelwand-Bergstation zum Riezler Alpsee und ist auch für Kinderwagen geeignet.

Klettern

Extremkletterer findet man an der Kanzelwand im 2-Länder-Sportklettersteig. Er ist der Stufe schwer bis sehr schwer zugeordnet und führt etwa 550 Meter senkrecht die Wand hinauf. Für das Klettern von der Bergstation der Kanzelwandbahn aus bis zum Gipfel benötigt man je nach Route ein bis zwei Stunden.

Anzeige