Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Klettersteige in den Lienzer Dolomiten

Klettern in Lienz

Bild Klettersteige in den Lienzer Dolomiten
Kletterer auf dem Klettersteig Galitzenklamm © Tirol Werbung / Uhlig Bernd

Südlich von der in Osttirol gelegenen sonnenverwöhnten Stadt Lienz erheben sich die Lienzer Dolomiten. Die Berggruppe bietet ein Betätigungsfeld für ausdauernde Bergsportler und sind besonders für Liebhaber von Klettersteigen ein Paradies. Von dem blutigen Anfänger bis hin zu dem ambitionierten Klettersteiggeher kommt hier jeder auf seine Kosten.

Bergsport in den Lienzer Dolomiten

Neben den herkömmlichen Wandertouren warten die Lienzer Dolomiten mit mehreren Klettersteigen auf. Verantwortlich für den Neubau und die Sanierung so mancher Klettersteige ist das Alpinforum Lienz. So können die Gäste neben wilden und somit schwereren Klettersteigen auch die etwas gemäßigteren Klettersteige bis hin zu den familienfreundlichen bezwingen.

Klettersteige verschiedener Kategorien

Der Familienklettersteig Galitzenklamm ist auf jeden Fall familienfreundlich. Dieser relativ kurze Klettersteig ist bereits für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Ausgangspunkt ist der Parkplatz Galitzenkamm. Dieser Steig mit einer Länge von 200 Meter ist in knapp 45 Minuten zu bewältigen. Belohnt wird die komplette Familie dafür mit einer herrlichen Aussicht auf Lienz sowie Leisach und Amlach.

Oder wie wäre es mit dem Klettersteig "Verborgene Welt"? Dieser eröffnet wunderbare Einblicke in die tiefen Schluchten des sogenannten Klapffalls. Vier Seilbrücken lassen ein wenig Nervenkitzel aufkommen, wobei der Klapffall mit seinen Wassergischten für Abkühlung sorgt. Ausgangspunkt dieses in knapp 2 Stunden zu bewältigenden Klettersteigs ist der Parkplatz Klammbrücke.

Blick auf den Gipfel des Glödis von der Lienzer Hütte aus
Gipfel des Glödis / © Mario J. Schwaiger, Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Der am Parkplatz Seichenbrunn Debanttal beginnende Glödis-Klettersteig bleibt den etwas ambitionierteren Klettersteiggehern vorbehalten. Immerhin setzt dieser ausgesetzte Klettersteig eine gewisse Bergerfahrung voraus. Der Steig ist recht lang und überschreitet die 3.000er Grenze. Für die Anstrengung wird der Klettersteiggeher dafür mit einer herrlichen Aussicht auf die schönen umliegenden Berggipfel belohnt.


Besucherkommentare Klettersteige in den Lienzer Dolomiten

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Klettersteige in den Lienzer Dolomiten" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ups ... Das hat leider nicht funktioniert. Wir kümmern uns sofort um das Problem. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Weitere Highlights Lienzer Dolomiten - Osttirol

Wildpark Assling

Ein Paradies für heimische Tiere Der Wildpark Assling ...

Schloss Lengberg

Schloss Lengberg thront auf einer Anhöhe im österreichischen ...

Rafting in Lienz

Auf der Isel bei Ainet geht es oft rasant zu: Eddy ...

St. Justina

Die Pfarrkirche St. Justina, Namensgeberin einer nur ...

Tristacher See

Der Tristacher See liegt am Fuße der Lienzer Dolomiten ...

Alle Highlights in Lienzer Dolomiten - Osttirol anzeigen