Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Kloster Einsiedeln

Religiöse Stätten in Einsiedeln

Meinrad, ein Benediktiner der Inseln Reichenau, zog sich 835 als Einsiedler zurück. Nachdem ihm immer mehr Brüder gefolgt waren, versammelte Eberhard von Straßburg 934 alle Einsiedler in einem neuen Benediktinerorden. Anfang des 18. Jahrhunderts ersetzte Kaspar Moosbrugger den inzwischen maroden Vorgängerbau durch ein Meisterwerk in barocker Pracht. An der reichen Innenausstattung wirkten italienische und süddeutsche Meister mit, unter ihnen die Brüder Asam.

DiaVision: In ansprechenden Bildern von der Liturgie, aus dem Klosteralltag und von den Gebäulichkeiten und untermalt mit faszinierender Musik aus einer über 1000-jährigen Klostertradition, gewährt die DiaVision einen vielfältigen und bereichernden Einblick in die Geschichte, das Leben und die Spiritualität der Einsiedler Klostergemeinschaft.

Klosterführungen: Die Führungen durch die Klosterkirche und die Stiftsbibliothek bringen Sie in Berührung mit der über 1000-jährigen Geschichte, der gelebten Spiritualität sowie der lebendigen Kultur unseres Klosters. Die Mönche, die Sie führen, berichten aus einem reichen Erfahrungshintergrund und beantworten gerne auch Fragen.

Für Pilger und Touristen gibt es unter www.wallfahrt-einsiedeln.ch zusätzliche Informationen.


Besucherkommentare Kloster Einsiedeln

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Kloster Einsiedeln" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Kloster 8840 Einsiedeln

Tel.: +41 554186111 Fax: +41 554186112

kloster@kloster-einsiedeln.ch Homepage

  • Öffnungszeiten

    Mo-So 5-20:30 Uhr

  • Eintrittspreis

    Eintritt frei