Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Naturpark Nagelfluhkette

Naturparks in Immenstadt

Bild Naturpark Nagelfluhkette
Blick über weite Teile des Naturparks Nagelfluhkette © Naturpark Nagelfluhkette e.V.

Grenzenlose Vielfalt im Allgäu und Bregenzerwald

Der Naturpark Nagelfluhkette liegt im Oberallgäu und im angrenzenden, österreichischen Vorarlberg. Das 15 Gemeinden umschließende Gebiet erstreckt sich von Sulzberg und Immenstadt im Norden bis nach Sibratsgfäll und dem 1.679 Meter hohen Besler-Gipfel im Süden. Die höchsten Bergspitzen der Nagelfluhkette sind die rund 1.800 Meter hoch aufragenden Gipfel Hochgrat, Rindalphorn sowie Siplingerkopf und das Riedberger Horn. Der 2008 gegründete, grenzüberschreitende Park ist der erste deutsch-österreichische Naturpark.

Außenansicht des Alpseehauses in Immenstadt
Im AlpSeeHaus in Immenstadt befindet sich das Naturparkzentrum. © Naturpark Nagelfluhkette e.V.

Die Natur entdecken, genießen und schützen

Der Naturpark Nagelfluhkette widmet sich dem Schutz, der Erholung, der Umweltbildung und der Regionalentwicklung. Zentrale Anlaufstelle für Besucher ist das Bühler AlpSeeHaus. Gäste finden es direkt am Großen Alpsee, westlich von Immenstadt gelegen.

Eine Erlebnisausstellung informiert die Besucher über die vielseitige Flora und Fauna, Geologie und Entstehungsgeschichte, Landwirtschaft und Kultur des Naturparks Nagelfluhkette. Hier erhalten die Besucher auch Wanderkarten für individuelle Touren.

Für die kleinen Besucher steht ein Naturspielplatz mit Kletterfelsen, Spielstationen und Piratenschiff bereit. Gleichgewichtsvermögen und Koordination können die Jüngsten auf der Slackline und dem Klettertrail trainieren.

Mit dem Ranger unterwegs

Ein Ranger des Naturparks Nagelfluhkette
Mit dem Ranger unterwegs im Naturpark Nagelfluhkette © Naturpark Nagelfluhkette e.V.

"Dein Freiraum. Mein Lebensraum." So lautet eine wichtige Kampagne und gleichzeitig eine Botschaft des Naturparks Nagelfluhkette. Die Besucher erfahren viel über die Schönheit und Einzigartigkeit der Naturlandschaft und werden gleichzeitig sensibilisiert für den Umgang mit dieser schützenswerten Tier- und Pflanzenwelt.

Am intensivsten erleben Besucher den Naturpark Nagelfluhkette bei einer geführten Wanderung mit ausgebildeten Rangern. Dabei erleben die Gäste tosende Wasserfälle, blühende Bergwiesen, tiefe Wälder und bizarre Felslandschaften.

Den vielen alpinen Tierarten soll durch behutsame, touristische Nutzung Raum gegeben werden. Die Gäste können zum Beispiel bei Wanderungen rund um Balderschwang und Bolsterlang, mit etwas Glück, Steinadler oder Gämsen entdecken.

Spezielle Programme für Gruppen bietet die Naturparkschule an. Über die Bedeutung des Allgäuer Alpenwassers, das aus 140 Metern Tiefe gefördert wird, informieren Sonderaktionen. Wer regionale Souvenirs erwerben möchte, erhält in den Berggasthöfen und Sennalpen Allgäuer Käse- und Wurstspezialitäten.


Besucherkommentare Naturpark Nagelfluhkette

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Naturpark Nagelfluhkette" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Naturpark Nagelfluhkette e.V.

Seestraße 10 87509 Immenstadt-Bühl Deutschland

Tel.: +49 8323 9988750

info@naturpark-nagelfluhkette.eu Homepage

  • Öffnungszeiten

    AlpSeeHaus: April-Oktober, täglich 10-18 Uhr

  • Eintrittspreis

    Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Highlights Allgäu

Schwansee

Der Schwansee befindet sich unterhalb des Schlosses ...

Söllereck

Der familienfreundliche Berg Söllereck ist im Winter ...

Oberstdorf Therme

Die Oberstdorfer Therme bietet eine große Badelandschaft ...

Hopfensee Füssen

In malerischer Lage zu Füßen der Allgäuer Alpen Der ...

Museum Hofmühle

Für große und kleine Entdecker In der alten Mühle ...

Alle Highlights in Allgäu anzeigen