Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Naturschutzgebiet Badsee

Gewässer in Isny

Bild Naturschutzgebiet Badsee
Blick auf das Naturschutzgebiet Badsee bei Isny im Allgäu © Franzfoto, wikimedia commons (CC BY-SA 3.0)

Rund um den Badsee

Der Badsee liegt im Allgäu im äußersten Südosten von Baden-Württemberg. Der rund 43 Hektar große See entstand in der letzten Eiszeit. Ein Teil gehört zu Isny, ein weiterer Abschnitt zu Argenbühl. Eine geologische Besonderheit ist die Lage auf der Europäischen Wasserscheide: Das Wasser aus dem See selbst gelangt über Badseebach und Untere Argen in den Bodensee - und damit in den Rhein.

Das angrenzende Naturschutzgebiet Taufach-Fetzachmoos hingegen entwässert in Richtung Donau. Besonders das Südwestufer des Badsees bietet unzähligen Schmetterlingen, Libellen und Wasservögeln eine Heimat. Diese Seeregion wurde 1991 auf einer Gesamtfläche von 17 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Mehrere Orchideenarten sowie gelbe und weiße Wasserrosen sind hier heimisch.

Wandern, Baden und Wassersport am Badsee

Besucher des Badsees können das Gewässer mit Wander- und Joggingschuhen, mit Nordic Walking-Stöcken oder per Fahrrad umrunden. Die 7 km lange, überwiegend flache Strecke ist auch für Kinder geeignet. Radtouristen, die von Isny nach Wangen unterwegs sind, nutzen die Wege um den Badsee ebenfalls.

Eine Pause können Spaziergänger und Radler im Freibad am Nordufer einlegen. Von der großflächigen Liegewiese gelangen die Badegäste direkt ans Wasser, das sich im Sommer schnell auf über 20 Grad erwärmt. Planschen, Baden sowie auch Tret- oder Paddelboot-Touren sind möglich. Eine VDWS-Surfschule bietet Kurse für Groß und Klein an. Auf dem Campingplatz am Freibad können sich die Besucher in der Gaststätte und am Kiosk stärken.

Herzwanderweg und Moorerkundung

Eine Herzvariation auf dem Herzweg am Badsee bei Isny
Der Herzweg am Badsee bei Isny © Michaela Pfeifer

Der vom Campingpark angelegte Herzwanderweg führt, gut markiert mit aufwändig und abwechslungsreich gestalteten Holzherzen, auf 2,7 Kilometern durch die Seen-, Wald- und Wiesenlandschaft. Der Herzweg ist auch für Kinderwagen geeignet.

Wer eine längere Wanderung unternehmen möchte, kann die Seeumrundung mit einem der Wege durchs Fetzachmoos kombinieren - zum Beispiel mit dem Walderlebnisweg Beuren. In dem Hochmoor können Urseen und sogenannte Toteislöcher bestaunt werden, in denen sich Schmelzwasser aus der Eiszeit angesammelt hat. Im Frühjahr und Herbst machen im Moor und am Badsee, der auch Haldensee genannt wird, zahlreiche Zugvögel Rast.


Besucherkommentare Naturschutzgebiet Badsee

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Naturschutzgebiet Badsee" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Allgäuer Straße 1 87435 Kempten Deutschland

Tel.: +49 831 5753730 Fax: +49 831 5753733

info@allgaeu.de Homepage

Weitere Highlights Allgäu

Ofterschwanger Horn

Bergparadies am Ofterschwanger Horn Der Hausberg von ...

Wandern am Fellhorn

Unterwegs in der 2-Länder-Wanderregion Das Fellhorn ...

Hündle

Wander- und Freizeitregion Hündle Direkt an der B308 ...

Forggensee

DER Stausee im Königswinkel Der Forggensee gehört ...

Sebaldweg

Litera-Tour mit dem Sebaldweg Der Oberallgäuer Ferienort ...

Alle Highlights in Allgäu anzeigen